Nach 4 Siegen in Folge mussten wir am Ostring bei den Astrostars 7 mal wieder eine Niederlage hinnehmen. Personell waren wir nicht optimal besetzt, vor allem auf Center fehlten uns an diesem Abend Alternativen. So hatten wir im gesamten Spiel auch ein wenig Probleme bei den Rebounds.

Offensiv gelang uns im ersten Viertel einfach überhaupt nichts. Ein magerer Korb traf ins Ziel. Auch die Gastgeber taten sich offensiv schwer, die ersten Punkte fielen erst nach 4 Minuten. Insgesamt war es ein Kreisligaspiel mit wenig Ideen und vielen Fehlern. 2 zu 12 der Rückstand. Im zweiten Viertel wurde es nicht unbedingt besser, egal von wo wir auf den Korb zielten, es wollte selten der Ball durch den Ring fallen. Die Konzentration hat gefehlt in so manchen Momenten. Wir ließen uns auch von den Schiedsrichterentscheidungen beeinflussen und kamen nie so richtig in unseren Fluss. 7 zu 23 der Halbzeitstand.

Wo war unsere Stärke der letzten Wochen geblieben ? Wir kamen nochmal wieder und zeigten Moral. Mit einem 15 u 0 Lauf machten wir uns auf, den Rückstand aufzuholen. Auch unsere 3er von außen wurden endlich getroffen. Die Astrostars wirkten in dieser Phase extrem unsicher und wir konnten im dritten Viertel den Rückstand auf nur noch 8 Punkte verkürzen.

Wir machten offensiv weiter, mussten aber in der Defense, immer wieder wenn wir nah dran kamen, 3er der Astros schlucken. Leider kamen jetzt auch noch einige Ballverluste und Turnover bei uns dazu. Wir hatten unseren Rhytmus wieder verloren. In der 38. Minute kamen wir nochmal gefährlich nah dran auf 3 Punkte, doch die Astrostars 7 fanden Lösungen und machten leichte Punkte. Wir setzten alles auf eine Karte und spielten "stop the clock". Jedoch traf der Gastgeber 5 von 6 Würfen von der Freiwurflinie und siegte am Ende mit 52 zu 46.

Ärgerliche Niederlage für uns, da wir eine zu schwache erste Halbzeit gespielt haben. Da war heute eigentlich mehr drin, unsere Aufholjagd in Halbzeit 2 war stark, blieb jedoch ohne Happy End. Im Rückspiel im Rosenberg können wir uns die Punkte wieder holen.

Viertelergebnisse: 2 zu 12, 5 zu 11, 18 zu 10, 21 zu 19

Mit dabei waren: Felix P. (7P), Martin (2P), Sven, Björn N.H, Chris (8P), Otter (14P), Karsten K.(3P) und Marcel (12P)

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

dbb  WBV

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok