In der Hinrunde hatten wir gegen VFL 8 eine starke Leistung gezeigt und verdient und klar gewonnen. Das Auswärts zu wiederholen war unsere Aufgabe, aber da haben auch der Gegner und andere Faktoren ein Wörtchen mitzureden, insbesondere unsere aktuelle Tagesform.

Die konnte nach nur einmal Training im neuen Jahr noch nicht bei 100 % liegen. Mit dabei war auch Neuzgang Philipp. Es entwickelte sich ein Schlagabtausch mit vielen Nicklichkeiten. VFL 8 versuchte es sehr oft über schnelles Passspiel und Würfe über die Außenpositionen. Wir wollten unsere Größenvorteile am Brett nutzen und die Center ins Spiel bringen. Beide Taktiken gingen anfangs noch nicht auf, sodass ein ausgeglichenes Viertel mit 10 zu 8 für uns endete.

Ein 6 Punkte Lauf von Chris brachte uns ein Stückchen nach vorne, aber dann kam ein Bruch in unser Spiel. Einfachste Dinge gingen schief und es kam unnötig Hektik auf. Es dauerte 7 Minuten, da hatten die Astrostars das Blatt gewendet und wir endlich nach langer Zeit durch Philipp wieder einen Korb erzielt. Die Astros hatten ihren Wurfrhytmus so langsam gefunden, während wir versuchten wieder den Anschluss herzustellen. 5 Punkte der Rückstand zur Pause.

Wir kamen gut ins Spiel zurück und übernahmen dank eines Dreiers von Volker sogar wieder die Führung, doch damit hatten wir die Astros wach gerüttelt, die jetzt wieder die Kontrolle übernahmen und vor allem immer wieder die offenen Würfe, aber auch schwierige Distanzwürfe, trafen. Das Viertel ging klar an die Gastgeber und der Rückstand vor den Schlussviertel betrug 11 Punkte.

Ein letztes Aufbäumen von uns sollte nochmal dem Spiel eine andere Richtung geben, doch die Astrostars fanden immer wieder eine Antwort nach unseren erfolgreichen Angriffen. Sie ließen uns und den Ball laufen und nahmen Zeit von der Uhr. So neutralisierten sich beide Teams wieder und wir kamen nicht mehr entscheidend dran um den Astrostars nochmal gefährlich zu werden. Somit konnten wir das Resultat aus der Hinrunde nicht wiederholen und haben das Spiel mit 45 zu 56 verloren.

Viertelergebnisse: 10 zu 8, 10 zu 17, 13 zu 19, 12 zu 12.

Mit dabei waren: Volker (6 Punkte), Martin (4 Punkte), Christoph, Markus W. (11 Punkte), Chris (6 Punkte), Otter (4 Punkte), Patrick (5 Punkte), Philipp (8 Punkte) und Marcel (1 Punkt)

 

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

dbb  WBV

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok