Das war knapp, lautete das einheitliche Fazit nach dem Sieg zum Saisonauftakt der Zweiten Mannschaft. Mit 76:71 gewannen die Schützlinge von Trainer Karsten Krychowski in der Verlängerung gegen den Landesliga-Absteiger TV Mengede.

(Nach dem ersten Viertel bereitete die Zonenverteidigung des TV Mengede der Zweiten große Probleme, Foto: Krychowski)


Erst durch zwei verwandelte Freiwürfe von Gordon Reckinger hatten sich die Routiniers überhaupt in die Verlängerung gekämpft, nachdem es zum Start eigentlich nach einem deutlichen Sieg ausgesehen hatte.


Der Start war super

Denn die Dortmunder spielten zumindest im ersten Viertel lange Zeit eine Manndeckung, die ein ums andere Mal einfach geknackt werden konnte. 21 Punkte gingen in dieser Phase auf das Konto von Lars Enstipp und Daniel Schimpke, die nahezu alles durch die Reuse warfen.


Aber in der Folge sorgte die Umstellung auf eine Zonenverteidigung für die notwendige Stabilität in der Defensive des TV Mengede. Coach Krychowski wechselte viel durch und so kam ein Bruch ins Spiel des TVG, der nach zwei ausgeglichenen Vierteln fast in einem Desaster kurz vor Schluss endete…


Erste Führung des TV Mengede in der 40. Spielminute

Denn in der letzten Minute gingen die Hausherren erstmals mit 66:64 in Führung. “Der Gegner war in dieser Phase viel engagierter und vor allem motivierter als wir”, ärgerte sich Krychowski. Die Gerther verpassten es zudem, von Außen die Würfe zu treffen und auch unter dem Brett die körperliche Dominanz auszunutzen. Stattdessen holten sich die Dortmunder viele zweite Chancen…


Mit der letzten Verzweifelungsaktion holte Gordon Reckinger dann nach drei verworfenen Freiwürfen (!) des TV Mengede zwei Versuche an der Linie heraus, die er beide verwandelte. In der Verlängerung waren es dann wieder die Gerther, die den Ton angaben und am Ende etwas glücklich mit 76:71 als Sieger vom Feld gingen. “Wir waren nicht die bessere Mannschaft”, resümierte Krychowski. “Jetzt werden wir in den nächsten Wochen vorwiegend an Systemen gegen eine Zonenverteidigung arbeiten.”

 

Punkteverteilung: Schimpke (22), Enstipp (19), Reckinger (18), Horstmann (7), Schauer (4), Klüsekamp (4), Baake (2), Jüngling (0), Wiemann (0), Stachowiak (0), Zielonka (0), Homik (0)


Viertelergebnisse: 27:16, 10:11, 20:19, 11:22, 8:3

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

dbb  WBV

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok