portrait chris venderbosch1314 kleEine Auswärtspartie steht für die Erste Mannschaft am Samstag an. Um 20 Uhr trifft der TV Gerthe auf die Baskets Boele-Kabel. Nach einer guten Trainingswoche, bei der auch Trainer Joachim Wein nach seinem Urlaub wieder im Einsatz war, soll der sechste Saisonsieg folgen.

 

In Bestbesetzung geht es zu den Hagenern, wo sich die Gerther in der vergangenen Spielzeit eine ärgerliche Pleite einfingen. Nach einer Rundumerneuerung dürften jedoch nicht mehr viele bekannte Gesichter auf Seiten der Baskets auflaufen. Auch der Trainer hat gewechselt, an der Seitenlinie steht nun Stefan Höler. Wieder einmal hat Boele auf seine gute Jugendarbeit zurückgegriffen, in dieser Spielzeit besteht der Kader fast ausschließlich aus Nachwuchsakteuren.

Auf Seiten der Gerther gibt es für Christoph Venderbosch ein Wiedersehen. Denn unter den Brettern der Hagner wartet Bruder Sidney Venderbosch. Dennoch ist es für Gerthes Routinier kein wirklich besonderes Spiel. Am Ende zählt nur ein Sieg, weshalb Coach Wein auch strikt darauf geachtet hat, dass seine Vorgaben unter der Woche umgesetzt werden. "Wir müssen hoch konzentriert in die Partie gehen, damit wir endlich auswärts eine gute Leistung abliefern."

Boele ist mit zwei Siegen und drei Niederlagen eher durchschnittlich gestartet, hat aber auch andere Saisonziele als der TVG. Vor dem wichtigen Spiel gegen die SSV Baskets Hamm wollen die Gerther unbedingt weiter Tabellenführer bleiben.

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

dbb  WBV

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok