VfL Astro Stars 3 - TV Gerthe 50:41 (14:14;26:25;39:32)

Im Spitzenspiel und Derby gegen die Dritte der AstroStars mussten die Gerther auf einige wichtige Spieler verzichten. Brock Lumbers, Niklas Lange und Mats Hoja mussten aufgrund einer Grippe passen, Bastian Block fällt mit einer Fußverletzung noch länger aus.

Beim Warm-up verletzte sich dann auch noch Top-Scorer Benjamin Masic am Sprunggelenk. Er versuchte zu Beginn noch ins Spiel einzugreifen, aber zu Beginn des zweiten Viertel war dann auch für ihn Schluss.

Das erste Viertel war hart umkämpft, die Hausherren waren stets leicht in Führung ohne sich aber Absetzen zu können. Nach 10 defensiv geprägten Minuten hieß es 14:14.

Das 2. Viertel sah dann zu Beginn einen starken Auftritt der Astro Stars. Sieben schnelle Punkte brachte die 21:14 Führung. Die Gäste aus Gerthe kämpften und verkürzten zur Pause auf 25:26. Heiko Skiba: „Wir haben gekämpft und ordentlich verteidigt, leider haben wir offensiv keinen Rhythmus gefunden und viele freie Würfe nicht getroffen. Der Rückstand zur Pause war verdient. Positiv war, das wir lediglich mit einem Punkt zurück lagen und uns eine Chance gegeben haben in der zweiten Halbzeit das Spiel zu drehen.“

Das 3. Viertel begann wie das Zweite. Die Gastgeber starteten stark und gingen mit 35:28 in Führung. Offensiv ging für die Gerther nichts. Die Würfe, die Stärke der Gerther, fanden nicht ihr Ziel und der Zug zum Korb war gut verteidigt. So konnten die Gerther lediglich 7 Punkte im 3. Viertel erzielen. Nach dem 3. Abschnitt führten die Astro Stars weiter verdient 39:32.

Der Schlussabschnitt sah eine kämpfende Gerther Mannschaft. Punkt um Punkt kamen die Gäste näher und 2 Minuten vor dem Ende konnte man zum 38:41 verkürzen. Hier hatte man die Chance das Spiel zu drehen. 4 verworfene Freiwürfe in Folge, dann zwei unglückliche Schiedsrichterentscheidungen die den Gastgebern zwei Korbleger bescherten brachten die Entscheidung zu Gunsten der Astro Stars.

Am Ende siegte das bessere Team, die AstroStars verdient mit 50:41. Heiko Skiba: „Wir mussten personell auf drei starke Guards verzichten, die zusammen den Unterschied ausmachen können, haben gekämpft und gearbeitet und den AstroStars einen guten Fight geliefert. Personell waren wir Offensiv nicht in der Lage unser Niveau zu erreichen und haben verdient verloren. Nun heißt es den Kopf hoch nehmen und weiter arbeiten und bereits in der kommenden Woche wieder den Sieg anpeilen.“

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

dbb  WBV

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok