Am Sonntag, den 11.11.2018, traf die 2. Damenmannschaft im Derby auf die 2. Mannschaft der Ruhrpott Baskets. Die Gegnerinnen waren dem Team aus der letzten Saison schon bekannt und man wusste, wie schwierig es sein würde, sich unter dem Korb gegen die dichte Verteidigung durchzusetzen.

So starteten die Gerther hoch konzentriert in die Partie und erzielten auch die ersten Punkte durch Distanzwürfe. Mit viel Wurfglück und einem schönen Zusammenspiel konnte das 1. Viertel mit 19:6 gewonnen werden. Dass dieses aber kein Grund sein durfte sich vorzeitig zu freuen, zeigte die Erfahrung aus der letzten Saison, in der man in beiden Spielen auch nach dem 1. Viertel führte und dann doch noch verloren hatte.

Trotz dieser Erfahrung war der Vorsprung so groß, dass nur Svenja und Lea aus der Starting five das 2. Viertel durchspielten und alle Spielerinnen bis zur Halbzeit eingesetzt worden waren. Das 2. Viertel konnte Gerthe mit 11:9 für sich entscheiden und ging mit einer 30:15 Führung in die Pause.

Die 2. Halbzeit ließ Erinnerungen an die letzte Saison hochkommen, da Herne in den ersten 5 Minuten einen 10:2 Lauf hinlegte und das Wurfglück komplett auf die Seite der Gegnerinnen gewechselt hatte. Jetzt hieß es: Nicht nervös werden und weiter an sich glauben! Das 3. Viertel endete 9:19 für Herne und die Führung war auf 5 Punkte geschmolzen (39:34).

Das 4. Viertel verlief sehr ausgeglichen und die Körbe fielen fast abwechselnd auf beiden Seiten, so dass es 12:12 beendet wurde.

Gerthe gewann das Spiel mit 51 zu 46.

Gespielt haben: Svenja G. (18), Alena, Ilka (7), Anrica (10), Emma, Lea (2), Svenja D., Lena (7) und Vanessa (7)

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

dbb  WBV

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok