Das vermutlich erste Spiel 2019 mit Gerther Beteiligung fand direkt am 07.01.2019 im Rosenberg statt. Das Derby war Jung gegen Alt, Gerthe 3 gegen Gerthe 4.

Beide Teams gingen ohne Training und mit den Balast der Feiertage ins Spiel. 2 völlig verschiedene Taktiken und Spielerkader trafen aufeinander und es wurde ein enges, umkämpftes Spiel, bei dem keiner als Verlierer vom Feld gehen wollte.

Beide Mannschaften wollten ihre Stärken ausspielen. TVG 3 nutzte Laufstärke und Schnelligkeit um durchgehend eine Pressverteidigung zu spielen, TVG wollte vor allem über die Großen Spieler am Brett zu einfachen Punkten kommen. Hinzu kam, dass die jungen Senioren den Ball weit außerhalb der Zone spielten und von außen mit Distanzwürfen immer wieder Nadelstiche setzen konnten. 17 zu 19 ging das erste Viertel knapp an die Dritte Mannschaft.

Das Spiel nahm einen ähnlichen Verlauf im zweiten Viertel. So richtig absetzen konnte sich keiner. Aber bei den 4. Herren schlichen sich immer mehr Ballverluste und Fehler ein, die jungen Herren bekamen so langsam Oberwasser und wurden mutiger. Defensiv konnten sich aber meistens nicht viel ausrichten, wenn die Center mal am Brett in Ballbesitz waren, aber genau hier muss sich die 4. Mannschaft den Vorwurf gefallen lassen, dass sie nicht konsequent genug das Missmatch am Brett suchten und fanden. So ging auch Viertel 2 knapp an TVG 3.

Viertel 3 war geprägt von Duellen und Zusammenstößen. Es wurde sich nichts geschenkt. Leider ahndeten die Schiedsrichter oft kleine, harmlose Fouls und bei harten Fouls blieb die Pfeiffe stumm. Das sorgte für Ärger bei den Spielern und noch mehr Hektik und Zündstoff im Spiel. Das Viertel endete Unentschieden. Es blieb weiter spannend und umkämpft.

Wir machen einen Zeitsprung in die Schlussminuten, denn noch immer war alles möglich. In der letzten Spielminute verkürzte die 4.Mannschaft nach einen erfolgreichen Freiwurf durch Volker den Rückstand auf einen Punkt. Auszeit Herren 3, Einwurf im Vorfeld. Um das Zeitspiel der Herren 3 zu unterbinden wollte TVG 4 schnell foulen, um nochmal Ballbesitz zu bekommen. Das Foul traf Calvin, der verletzt ausgewechselt werden musste und das Foul wurde als unsportlich gepiffen. Der eingewechselte Captain Robin blieb von der Linie ganz cool und traf beide Würfe zur Plus 3 Führung. Die 4. Herren versuchten nochmal in Ballbesitz zu kommen, aber zum Abschluss des Spiels in der Schlusssekunde traf Gerthe 3 noch einen Dreier zum am Ende verdienten 70 zu 64 Sieg für Gerthe 3.

Am Ende hat das Gerthe Team gewonnen, was den Sieg einfach mehr wollte und geschickter seine Stärken eingebracht hat. Es war ein spannendes, intensives Derby und die Herren 4 gratulieren den jungen Herren von Gerthe 3 zum Sieg. Das Rückspiel wird sicher auch ein spannendes, ereignisreiches Spiel werden.

Derbysieger TVG 3: Tobias (8P), Tom (11 P), Calvin (13 P), Julian, Philippe (10 P), Robin (4P), Daniel, Sven, Alex (15P) und Luca (9P)

TVG 4: Knaupi (17P), Otter (13P), Markus W.(14P), Marcel (12P), Karsten (3P), Volker (3P), Martin, Phil, Chris und Felix (2P)

Viertelergebnisse: 19 zu 17, 17 zu 15, 21 zu 21, 13 zu 11

 

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

dbb  WBV

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok