Eine deutliche Niederlage musste die Gerther U18w am heutigen Samstag in heimischer Halle im Spitzenspiel um den ersten Tabellenplatz in Kauf nehmen.

 

Eingeschüchtert und verwirrt wirkte die Gerther U18w im ersten Viertel. In der zweiten Minute sah es noch so aus als könnte man dem Gegner aus Barop auf Augenhöhe begegnen, doch dann legten die Gegnerinnen einen 10:0 Lauf hin, der auch durch einen Weckruf im Time-Out nicht unterbrochen werden konnte. Offensiv kamen die Gertherinnen auch nicht ins Rollen und so musste man das erste Viertel 6:16 an den abgezockteren Gegner abgeben.

Im zweiten Viertel lief es für die Baroperinnen weiterhin sehr gut und durch ein gutes Zusammenspiel erhöhten sie ihren Vorsprung auf 10:28. Doch nun wachen die Gerther Girls endlich auf, klauten sich einige Bälle bereits im Vorfeld und konnten durch 6 Punkte von Lea Dückershoff ihren Abstand wieder verkürzen. Trotzdem ging man mit einem Rückstand von 14 Punkten in die Halbzeit. (18:32)

Aber auch die Halbzeit-Ansprache konnte nichts am schnellen Spiel der Gegner ändern und so konnten die Gerther Fans den Baroperinnen wieder bei einem 19:0 Lauf zuschauen. Kampflos wollte das Heimteam das Spiel aber noch nicht abgeben und so war es in der zweiten Hälfte des Viertels das Gerther Team was es öfters auf die Scoreliste schaffte. (30:55)

Im letzten Viertel drehten die Gerther Girls dann aber nochmals auf und spielten ihre defensive Stärke aus. Auch dieses Viertel wurde wieder von Lea Dückershoff dominiert, welche ein sehr starkes Spiel zeigte und 23 der 48 Punkte für ihr Team erspielte. Leider war der Abstand zum Gegner schon zu deutlich, um das Spiel nochmal zu drehen. Auch drei Drei-Punkte Würfe von Lea und ein Buzzerbeater von der Dreier-Linie durch Ilka Leißnig konnte daran nichts mehr drehen, brachten aber immerhin einen Viertelsieg für den TV Gerthe. (48:71)

"Das letzte Viertel hat gezeigt, dass wir mithalten können, wenn wir direkt aggressiv und selbstsicher spielen würden. In der Winterpause werden wir alle mal etwas durchatmen und uns mit ausreichend Plätzchen für die Rückrunde stärken und das Rückspiel dann hoffentlich etwas knapper gestalten." so Trainerin Judith Hopf.

Es spielten: Lena L., Ilka, Lea, Anrica, Lara, Patricia, Svenja D., Julia, Svenja G., Pauline und Lena B.

 

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

dbb  WBV

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok