U16w - Barmer TV, 62:86

Am vergangenen Samstag, 28.4.18, erwartete die U16w den Barmer TV zum letzten Saisonspiel im Gerther Dome. Im Hinspiel musste man sich am Ende nach einer deutlichen Führung mit 6 Punkten geschlagen geben. Im heutigen Spiel wollte man nochmal alles geben. Leider musste das Team um Trainerinnen Judith Hopf und Vanessa Grischkewitz leider auf Centerin Lena verzichten.

 

Dies spürte auch das Team im ersten Viertel. Die ersten drei Minuten wollte kein Angriff gelingen. Immer wieder eroberte man zwar den Ball und brachte diesen gegen die Presse des Gegners souverän ins Vorfeld. Doch dort angekommen, fand die Starting Five nicht recht ins Spiel. Dann setzte Marie endlich zum Erlösungsschlag an und erzielte die ersten zwei Punkte für ihr Team. Langsam kam der TVG ins Rollen und die Barmerinnen wussten sich nur noch mit Fouls zu helfen. Leider konnte keiner der 8 Freiwürfe in diesem Viertel verwandelt werden, wodurch man das erste Viertel mit 21:14 an den Gegner abgeben musste.

Im zweiten Viertel fanden die Spielerinnen offensiv besser zusammen und konnte durch ein gutes Zusammenspiel von Anrica, Lara und Marie den Abstand auf 20:23 verkürzen. Nach einer Auszeit der Barmer Bank kamen die Gäste jedoch auch wieder in Schwnung und bauten ihren Vorsprung bis zum Ende des Viertels weiter aus. (34:44)

Das Ziel des nächsten Viertels sollte eigentlich sein, den geringen Abstand von 10 Punkten wieder zu verringern. Leider kam jedoch alles anders als geplant und so war Trainerin Judith Hopf beim vierten Foul ihrer Aufbauspielerin gezwungen, diese erste einmal auf die Bank zu verbannen. Ein gutes Spiel zeigte daraufhin Jasmin, welche die Rolle der Aufbauspielerin gut meisterte, den Ball gegen die Presse sicher nach vorne brachte und defensiv alles gab. Barmen prägte auch dieses Viertel wieder mit einem foulintensiven Spiel, was den TVG jedoch nicht zu Punkten von der Freiwurflinie brachte und in diesem Viertel deutlich unterlag. (47:67)

Das Spiel sah schon sehr verloren aus. Doch die Gerther Girls wollten noch nicht aufgeben und kämpften sich in den ersten fünf Minuten wieder auf 10 Punkte ran. Dieses intensive und kämpferische Spiel konnte man jedoch keine vollen zehn Minuten durchziehen. Die letzten fünf Minuten liefen die Gerther Girls völlig auf Reserve und konnten nur noch eine von vielen Chancen verwandeln. 

Am Ende konnte der Barmer TV dieses Spiel nochmals deutlich mit 62:86 für sich entscheiden. An der Tabelle ändert dies jedoch nichts und so beendet die Gerther U16w die Saison auf dem dritten Tabellenplatz.

"Das Ergebnis zeigt nicht die Leistung, welche das Team heute gebracht hat. Jede einzelne hat eine gute Leistung abgerufen und bis zur letzten Sekunde gekämpft. Ich bin stolz, wie sich die Mädels entwickelt haben und welchen Fortschritt sie diese Saison gemacht haben," so Trainerin Juidith Hopf

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

dbb  WBV

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok