Zum Heimspiel im Gerther Dom begrüßte die U14-1 des TV Gerthe die Mannschaft von ETB aus Essen.

Immer noch nicht gesundet durfte unser Team den Gegner aus Essen nicht unterschätzen und so ging man zwar leicht angeschlagen aber konzentriert ins Match. Schell konnten wir einen 10:0 Vorsprung herausarbeiten, der uns die nötige Sicherheit gab. Allerdings musste Coach Brögi die Starting Five schnell durchwechseln, weil alle noch an den Nachwehen der Grippe litten und somit immer nur Luft für kurze Einsätze hatten. Das brachte unseren Lauf ins stottern. Der Gegner kam wieder bis auf 4 Punkte heran und spielte nun deutlich agressiver. Leider konten wir aus den daraus resultierenden Freiwürfen keinen Profit ziehen und so retteten wir einen knappen Vorsprung von 21:18 Punkten zum Viertelende.

Nach der kurzen Pause ging unsere Mannschaft wieder etwas erholter in den zweiten Spielabschnitt und konnte insbesondere durch Adam und Wesley den Vorsprung wieder ausbauen. Jetzt versuchten wir mit weniger Laufarbeit und dafür geschickterem Stellungsspiel Kraft zu sparen. Dies gelang sehr gut und so konnten wir immer wieder Bälle gewinnen und erfolgreich einnetzen. Der Gegner, offenbar irritiert durch unsere geänderte Spielweise und die permanenten Wechsel von Coach Brögi kam nun völlig aus dem Tritt und wir konten das Viertel mit 17:6 Punkten beenden.

Spielstand zur Halbzeit: 38:24

Nach der Pause ging unser Team, durch den Vorsprung selbstbewusst, in die zweite Hälfte. Jetzt kam die Zeit von Julian und Adam, die nach belieben punkteten, allerdings mussten wir jetzt auch immer wieder Gegentreffer hinnehmen. Der offene Schlagabtausch brachte denoch ein Viertelergebis von 26:17 Punkten.

Spielstand nach dem dritten Viertel: 64:41

Der letzte Spielabschnitt begann zäh. Wesley hatte sich komplett verausgabt und konnte nun kaum noch spielen, aber wer unsere U14 kennt, der weiß, dass alle Verantwortung übernehmen können und dank des cleveren Coachings von Brögi konnten wir das Tempo aus dem Match nehmen , um den Gegner nicht vollends das Spiel zu überlassen. Lea und Adam investierten nun ihre ganze Energie in eine überzeugende Defens, sodass wir immer wieder Nadelstiche setzen konnten und Essen den Rückstand nicht mehr aufholen konnten. Wir verloren zwar das letzte Viertel mit 14:19, konnten aber das Spiel durch eine geschlossene Mannschaftsleistung denoch sicher mit 78:60 zu Ende bringen. Alle waren jedoch froh als Mathis den Schlusspunkt in diesem Spiel setzte und sich mit seinem Treffer belohnte. Man of the Match: Adam

Wir mussten feststellen, dass die Fitness aller Spieler in den letzten Wochen gelitten hat und wie wichtig alle Spieler in unserem Team sind, Gut nur, dass die nächste Woche spielfrei ist. So hat auch Magnus wieder die Chance an Board zu sein. An dieser Stelle gute Besserung.

Coach Brögi kündigte direkt nach dem Spiel die Strategie für die nächsten Trainingssitzungen an: Fitness, Fitnes, Fitness!!!

Weiter so Jungs und Mädel...klasse Leistung.

Es spielten: Janis(4), Lea(4), Collin, Mathis(2), Luca(9), Alvin(5), Julian(15), Adam(25), Wesley(14)

 

 

 

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

dbb  WBV

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok