Morgens gab es noch ein "Wechselbad der Gefühle" bei Trainer Stefan Wachholz, denn es schienen nur 7 Spielerinnen sicher beim Spiel in Düsseldorf dabei zu sein. Beim Anwurf stand dann doch ein 10er Kader zur Verfügung, als sich zumindest noch drei gesundheitlich angeschlagene Spielerinnen noch zeitig einsatzbereit zeigten und sich in den Dienst des Teams stellten. Und dann bringt dieses Team nachmittags noch eine solch starke Leistung auf das Spielfeld und feierte mit einem klaren 125:24 Erfolg den höchsten Sieg der Saison.  

Aufgrund der bisherigen Bilanz des Teams aus Düsseldorf mit 2 hohen Auftaktsiegen und nur einer Niederlage gingen das Gerther Team die Aufgabe in der Landeshauptstand mit Respekt an, zumal die Capitol Baskats sich in den bisherigen Duellen mit uns immer sehr engagiert, kämpferisch und aggressiv in der Verteidigungsarbeit -in weiten Teilen auch über das ganze Spielfeld- zeigten.

Das Gerther Team ging jedoch entschlossen, gut vorbereitet und sehr konzentriert in die Partie und ließ von Beginn an keine Zweifel aufkommen, wer als Sieger vom Platz geht. Individuell und als Team gestalteten die Gerther Mädchen das Spiel deutlich überlegen.

Gut im Aufbauspiel, schnell im Umschaltspiel, gut vorgetragene Fastbreaks, einfache und immer wieder erfolgreiche Passkombinationen, den Blick für die bestpositionierte Mitspielerin, ein konsequenter Zug zum Korb und geschickt im Zweikampfverhalten präsentierten sich die Gertherinnen. Das Team zeigte alles was den Basketballsport ausmacht und was man sich im Training erarbeitet hat. Auch durch eine konsequente und aufmerksame Verteidigung zwang man die Gegnerinnen immer wieder zu Fehlpässen und Fehlwürfen.

Aufgrund der hohen Überlegenheit war das Spiel schnell zu Gunsten unseres Teams entschieden, so dass auch früh bei den Einwechselungen rotiert und die (noch) angeschlagenen Spielerinnen geschont werden konnten. Auch die neueren Spielerinnen  im Kader nutzen ihre Einsatzzeiten, reihten sich nahtlos in das Spiel ein und konnten wichtige Erfahrungen für sich und die weitere Teamentwicklung sammeln. Über die gesamte Distanz gestalteten die Gerther Mädchen das Spiel sehr souverän und konstant, überrannten förmlich ihre Gegnerinnen und gewannen am Ende auch in dieser Höhe gegen sich bis zum Schluss tapfer erwehrende Düsseldorferinnen verdient.

 

Ein imposantes Ergebnis in Düsseldorf, nachträglich noch vom Kampfgericht korrigiert in den Endstand 24:125

Insgesamt zeigte sich Trainer Stefan Wachholz mit dem Ergebnis, dem Einsatz, dem Teamgeist und insbesondere mit der Gesamtteamleistung sehr zufrieden. Großes Lob auch wieder an die uns zahlreich in Düsseldorf begleitenden und uns vorbildlich unterstützenden Eltern.

Wichtige Aufgabe wird es nach den vier überzeugenden Auftakterfolgen nunmehr sein die Konzentration, die Leistungsbereitschaft, den Lernwillen und die Trainingsintensität beizubehalten.

Denn es folgen nunmehr schwerere Aufgaben in zwei Spitzenspielen gegen die ebenfalls noch ungeschlagenen Teams von TG Neuss und eine Woche später dann auswärts bei dem ambitionierten Team von Bayer Uerdingen. Nach diesen Aufgaben wird man besser sehen können, ob wir uns in der Spitzengruppe etablieren und behaupten können. In diesem Sinne: TV Gerthe, let`s go! 

 

Die U 14 w bedankt sich nach dem beeindruckenden Sieg in Düsseldorf beim Anhang und will als Spitzenreiter in der WBV Oberliga nunmehr die Tabellenführung im Spitzenspiel gegen TG Neuss am kommenden Samstag im Schulzentrum Gerthe (Anwurf 12:00 Uhr) verteidigen.

 

Punkteverteilung:

Capitol Bascats Düsseldorf - TV Gerthe  24:125

Viertelergebnisse: 4:29, 7:29, 7:39 und 6:29

Carla (27), Romina (24), Jana (22), Delila (20), Hannah (16), Fiona (7), Mirjana (4), Malaika (4), Enia (1) und Paula

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

dbb  WBV

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok