Trotz einiger Ausfälle durch Erkältungen und Krankheit konnten wir dank unseres großen Kaders eine volle 12-Spieler Bank aufstellen. Das es nicht einfach werden würde gegen den Tabellenzweiten aus Dortmund war uns bewusst, aber es kam dann doch ziemlich dicke für uns.

Es begann mit einem Sturmlauf der Gäste, den wir nicht viel entgegensetzen konnten. Wir waren nicht dicht genug an den Leuten dran, holten keine Rebounds und ließen zu viele einfache Körbe zu. Wenn wir mal den Ball hatten, dribbelten wir uns fest oder fanden keinen Abnehmer für gute Pässe, denn die Abstände zwischen den Spielern war viel zu groß. Gerade einmal ein Korb gelang uns im gesamten ersten Viertel. Auch im zweiten Viertel konnten wir nur selten gefährlich zum Korb durchdringen, weil wir die Räume die uns Aplerbeck gab nicht nutzten oder nicht gut genug auf den Ball achteten. Halbzeitstand: 8 zu 54

Die Devise für die zweite Halbzeit: Kämpfen, Dagegen halten und die 100 Gegenpunkte verhindern. Dieses Ziel konnten wir nicht erreichen, weil wir immer noch zahlreiche Ballverluste durch Dribbeln oder Fehlpässe hatten. Aplerbeck zeigte vor allem in den Bereichen Schnelligkeit und Umschaltspiel ihre Überlegenheit und kam dadurch immer wieder zu zahlreichen einfachen Korbaktionen und wir rannten immer wieder hinterher. Die vergangene Woche hatten wir im Training über Abwehrverhalten und Defense gesprochen, aber wir konnten es gegen diesen starken Gegner leider nicht umsetzen. Wir hätten die 100 Punkte verhindern können, wenn wir nicht so leichtfertig mit unserem Ballbesitz umgegangen wären und jedes mal einfache Turnover provoziert hätten.

Wir müssen weiter an uns arbeiten, damit solche Ergebnisse sich nicht wiederholen.

Endstand: 15 zu 103

Viertelergebnisse: 2 zu 24, 6 zu 30, 3 zu 22, 4 zu 27

Mit dabei waren: Alina, Erik, Fiona, Maxima, Ilias, Ben, Mark, Lea, Dora, Lotte, Niklas und Julius

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

dbb  WBV

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok