Nach dem unser jüngstes und neuformiertes Mädchenteam ihr Heimspiel gegen den TV Hörde in der Kreisliga noch mit 33:52 unterlag, konnte sie das Rückspiel in einem jederzeit spannenden Spiel mit 25:21 für sich erfolgreich entscheiden. Mit einer sehr guten, engagierten und couragierten Mannschaftsgesamtleistung feierte unser Team einen verdienten Auswärtserfolg in Dortmund.

 

Während eine herausragende Spielerin unseres Gegners mit über 40 Punkten das Hinspiel fast alleine entschied, nahmen sich unsere Mädchen diesmal vor, dies mit konsequenter und enger Verteidigung zu verhindern. Insofern gelang es mit einer tollen Defense-Leistung des Gesamtteams die Kreise dieser Spielerin weitgehend einzuengen, Dribbel- und Passwege zuzustellen und viele Bälle in der Verteidigung zu gewinnen. Nachdem sich das Spiel zunächst sehr ausgeglichen gestaltete, gewannen unsere Mädchen über die Verteidigungsarbeit immer mehr Zutrauen, setzten auch in der Offensive immer mehr Akzente und gingen schließlich sogar mit einer überraschenden und verdienten 13:7 Führung in die Halbzeitpause. Diesen Vorsprung gab unser Mädchenteam auch im 3. und 4. Viertel nicht mehr aus der Hand.

 

Obwohl der TV Hörde wiederholt den Rückstand verkürzte, hatte unser Mädchenteam hierauf, insbesondere in den wichtigen und stark umkämpften Phasen des Spiels, immer wieder eine passende Antwort und konnte mit eigenen Korberfolgen die Führung verteidigen. Entscheidend war im Ergebnis, dass unsere Mädchen trotz des wesentlich kleineren Kaders enorm hohen Einsatz zeigten, das hohe Tempo aufrechterhalten konnten und diszipliniert und aufmerksam in der Verteidigung blieben. Des Weiteren war ausschlaggebend, das sich die Mädchen gegenseitig unterstützten und in der Offensive sehr mannschaftsdienlich und ausgeglichen agierten. Insofern trug fast der gesamte Kader mit Körben zum gemeinsamen Erfolg bei. Dieses Spiel zeigte auch deutlich, wie mit einer geschlossenen guten Teamleistung ein Spiel erfolgreich gestaltet werden kann.

 

Obwohl die Mädchen auf Grund des gemeinsamen Trainings mit den Jungen der U 12 erst wenig Gelegenheit hatten, eigenständig als eigene Mannschaft zu spielen, findet sich das Team erkennbar immer mehr.

 

Die Trainerin Elisabeth Wegner-Franz und Co-Trainerin Ilka Leißnig zeigten sich daher mit dem Spiel und dem Ausgang sehr zufrieden und feierten den Sieg mit ihrem glücklichen Team und den mitgereisten und lautstark unterstützenden Eltern.

 

Zur Erweiterung und Entwicklung des jungen Kaders sind weitere Mädchen aus den Jahrgängen 2005 und jünger weiter willkommen.

 

Punkteverteilung:

TV Gerthe - TV Hörde 33:52

Romina (10), Mirjana (8), Jana (8), Karina (7), Serife, Fiona, Lilly

TV Hörde - TV Gerthe 21:25

Romina (9), Carla (6), Mirjana (4), Jana (4), Serife (2), Fiona

 

Beitrag von Stefan Wachholz

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

dbb  WBV

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok