Bochum stimmt ab. Der TV Gerthe stellt sich dieser Herausforderung und will in Zusammenarbeit mit der Anne-Frank-Realschule und dem Heinrich-von-Kleist-Gymnasium etwas Einmaliges im Bochumer Norden schaffen: einen Platz der Inklusion und zentrale Anlaufstelle, um sich kennen zu lernen und gemeinsam in Gerthe unter freiem Himmel Basketball zu spielen.

 

Treffpunkt hinter dem Schulzentrum

Als zentralen Ort stellt sich Abteilungsleiter Arnulf Tesch hierfür den renovierungsbedürftigen Freiplatz hinter dem Schulzentrum Gerthe vor. "Ich wünsche mir nicht nur einen Treffpunk, wo man Basketball oder Fußball spielen kann", betont Tesch. "Sondern auch einen Platz, wo man andere Menschen kennen lernt und neue Kontakte schließt." Eine Integration der Flüchtlinge wird hiermit ebenfalls gefördert.

Tesch: "Der Freiplatz hat früher auch viele Basketballer aus nahen Städten angezogen, das würden wir gerne wieder hinbekommen. Außerdem können so unsere vielen Jugendlichen auch endlich in ihrer Freizeit außerhalb der Trainingszeiten Basketball spielen." Zudem könnte der Verein den erschöpften Hallenkapazitäten entgegen wirken und vor allem in den Ferien Trainingsmöglichkeiten anbieten.

Enge Kooperation mit den ansässigen Schulen

Die schulischen Kooperationspartner können im Rahmen ihres Programms der bewegungsfreudigen Schule diese Anlage in den Pausensport und in den AG-Rahmen einbeziehen. Beide Schulen haben im Kontext des Schulmodells "Inklusion" Integrationsklassen eingerichtet. Hier würde weiterer Raum für ein spielerisches Miteinander von behinderten und nichtbehinderten Schülern geschaffen werden. Darüber hinaus kann für alle Mannschaften der Basketballabteilung die Schließung der Sporthallen in den Sommerferien kompensiert werden.

Renovierung dringend notwendig

Um den Freiplatz aber "wettbewerbstauglich" und attraktiv zu machen, bedarf es einer grundsätzlichen Renovierung. Tesch: "Hierbei sind wir schon in Vorleistung getreten und haben mit Hilfe einiger Mitglieder erste Vorarbeit geleistet." Sträucher und Gehölz wurden beschnitten, Baumstämme und Müll entfernt. Der komplette Regenablauf wurde von Matsch und Pflanzenresten befreit und anschließend gespült. Es fehlen aber noch viele Dinge, die diesen Ort tatsächlich zu einer Begegnungstätte für Kinder und Erwachsene machen. Den benötigten Kapitalbedarf für die Erneuerung des "Tartanbelages" sowie die vier Korbanlagen kann der TV Gerthe allerdings nicht aus eigener Hand stemmen.

Jetzt kommen die Stadtwerke Bochum ins Spiel, die mit der Aktion "Wofür schlägt dein Herz" lokale Projekte in Bochum unterstützen. Wir brauchen deshalb DEINE Unterstützung, bitte nimm an der Wahl teil und gib DEINE Stimme für den Gerther Freiplatz. Übrigens kann täglich abgestimmt werden.

Gib dem TV Gerthe hier deine Stimme!

181011 Knappschaft

AMAZON Smile TVG

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

dbb  WBV

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok