Nach dem verkorksten Start vergangene Woche auswärts, wollten wir im Heimspiel gegen die Astrostars 8 ein anderes Gesicht zeigen. Vor allem defensiv wollten wir uns steigern und mit einer klaren Taktik gingen wir rein ins Spiel.

Weiterlesen: TVG 4: Sieg erkämpft nach Verlängerung ! (62 zu 52)

Es gibt mit Sicherheit leichtere Auftaktspiele als auswärts bei den VFL Astrostars 5. Nach der Saisonvorbereitung, in der wir ein paar zusätzliche Trainingseinheiten draußen auf dem Freiplatz und ein ordentliches Testspiel gegen den Castroper BC hatten, sind wir trotz einiger Neuzugänge in unserem Team "nur" mit 8 Spielern angetreten. Darunter Neuzugang Sven Schütte und Wiederkehrer Felix Pinkerneil.

Weiterlesen: TVG 4: Verkorkster Auftritt am Ostring (31 zu 66)

Im letzten Spiel der Saison wollten wir nochmal Gas geben und die Astrostars 9 ärgern. Der Plan ging auch gute 6 Minuten auf, ehe die Astrostars über ihre starken Center einen kleinen Lauf einlegen konnten. Allin der Spieler Gause schenkte uns 12 Punkte in diesem Viertel ein. Wie schon in den letzten Spielen hatten wir ungewohnt Centermangel und das sollte gegen diese großen Astrostars noch ein Faktor werden. Mit 4 Punkten Rückstand blieben wir aber dran.

Weiterlesen: TVG4: Durch Niederlage bei den Astrostars 9 endet die Saison auf Platz 8.

Mit einer konzentrierten Teamleistung konnten wir beim letzten Heimspiel der Saison nochmal einen Sieg einfahren. Personell ein ungewohntes Bild, denn seit langer Zeit waren unsere Center ausnahmsweise in Unterzahl. Wir konnten aber auch nur insgesamt auf 7 Spieler zurückgreifen, anders unsere Gäste aus Herne, die auch nur 6 Mann zum Anpfiff zusammen bekamen.

Weiterlesen: TVG4: Sieg im letzten Heimspiel gegen GBC Hellas (61 zu 45)

Wieder einmal brachten wir es nicht fertig, unsere gute Leistung über das gesamte Spiel aufrecht zu erhalten. Denn die ersten beiden Viertel konnten wir gegen die VFL Astrostars Bochum 7, die uns am Montag Abend am Ostring empfingen, trotz unseres 6 Spieler-Kaders gut mithalten. Wieder einmal hatten wir die Größe und Kraft auf unserer Seite, die Gastgeber hatten das Tempo und die Außenschützen.

Weiterlesen: TVG4: Bis zur Halbzeit mitgehalten beim Tabellenführer (40 zu 76)

Beim Heimspiel gegen den Herner TC 2 gelang uns nach langer Zeit endlich mal wieder ein Sieg. Genauer gesagt, beim Hinspiel gegen genau dieses Team durften wir das letzte mal nach dem Schlusspfiff jubeln. Die Vorzeichen standen gut, denn Herne kam mit nur 6 Spielern und wir hatten dieses mal eine vollere Bank als in den letzten Spielen.

Weiterlesen: TVG4: Endlich wieder ein Erfolgserlebnis (53 zu 38)

Und zwar mit Schwung ! Im Rückspiel im Gerther Wohnzimmer kassierten wir eine deutliche Niederlage gegen unsere 3. Mannschaft. Damit revanchieren sich unsere „jungen“ Herren

für die Hinrundenpartie und feierten am Ende verdient ihren ersten Saisonsieg. Was waren die Gründe dafür ?

Weiterlesen: TVG4: Die Dritte Herren schlägt zurück !

In der Kreisliga sind sichtbare Anzeigetafeln eher die Ausnahme, denn die Regel. So bekamen wir an diesem Freitag Abend in Herne nicht wirklich mit, wie heftig doch die Klatsche wurde, die Herne TC uns in der zweiten Halbzeit zugefügt hat. Aber dazu später mehr.

Weiterlesen: TVG4: Turnover Festival in Herne endet deutlich

Mit Grauen denken wir an die Hinspielleistung in Langendreer zurück. Langendreer ist ein starker Gegner, keine Frage. Trotzdem war unsere Leistung damals unterirrdisch gewesen. Heute wollten wir es besser machen, mussten dabei leider auf Volker, Martin und Tobias auf etliche Flügelspieler verzichten. Mit unseren 8 Spielern mussten wir gegen die pure Routine aus Langendreer antreten.

Weiterlesen: TVG4: Trotz Niederlage deutlich verbessert

Seite 1 von 5

Impressum | Datenschutz

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

dbb  WBV

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok