Im letzten Spiel der Saison wollten wir nochmal Gas geben und die Astrostars 9 ärgern. Der Plan ging auch gute 6 Minuten auf, ehe die Astrostars über ihre starken Center einen kleinen Lauf einlegen konnten. Allin der Spieler Gause schenkte uns 12 Punkte in diesem Viertel ein. Wie schon in den letzten Spielen hatten wir ungewohnt Centermangel und das sollte gegen diese großen Astrostars noch ein Faktor werden. Mit 4 Punkten Rückstand blieben wir aber dran.

Ein ausgeglichenes Spiel auf beiden Seiten, wobei die Fehlerqote bei beiden Teams einige Angriffe zunichte machte. Viele Ballverluste durch Pässe in die Zone ließen nur wenig Spielfluss aufkommen. Wir schafften es aber nun ein wenig besser die Center der Astros aus unserer Zone zu halten. Leider fanden einige gute Angriffe von uns nicht ins Ziel. Es blieb aber weiterhin eng und mit einem 8-Punkte Rückstand ging es in die Halbzeitpause.

Wir überlegen „ernsthaft“ einen Antrag bei der Spielleitung einzureichen. Das dritte Viertel sollte unserer Meinung nach abgeschafft werden. Wie ein roter Faden zieht es sich durch die Saison, dass wir es nicht schaffen eine ordentliche Leistung aus der ersten Halbzeit mit in die zweite Halbzeit mitzunehmen. Der Gegner wird meistens stärker und wir lassen nach, so auch in diesem Spiel. Die Astrostars, die bisher nur in Nahdistanz getroffen hatten, fingen nun auch noch an uns Dreier einzuschenken. Wir kamen meistens nicht dran und durch einige Fouls mussten wir nun aufpassen. Vorne kamen wir nicht in den Rhythmus und machten mehr Fehler als noch in den ersten beiden Vierteln. So bauten die Gastgeber ihre Führung auf insgesamt 21 Punkte aus.

Zwar stabilisierten wir uns defensiv wieder, vorne blieb der Korb aber für uns wie zugenagelt. Es war heute auch nicht leicht, gegen die starke Abwehrformation der Astrostars Lücken und freie, einfache Abschlüsse zu finden. So plätscherte das Spiel so vor sich hin, wobei man beiden Teams anmerkte, dass man sich mit dem Resultat und dem Saisonende so langsam anfreundete und so endete das Spiel letztendlich mit 42 zu 69 aus unserer Sicht und wir beenden die Saison 2017/2018 auf dem 8. Platz in der Kreisliga Bochum.

Wenn man die Saison ein bisschen Revue passieren lässt, so können wir mit der Ausbeute mit insgesamt 5 Siegen und 13 Niederlagen nicht ganz zufrieden sein. Die beiden knappen Spiele in der Hinrunde gegen Herne und Hellas hätten mit ein bisschen Glück auch für uns ausgehen können und die Niederlage gegen Gerthe 3 war mehr als ärgerlich. So hätten wir noch einen Tabellenplatz klettern können.

 

Viertelergebnisse: 12 zu 16, 12 zu 16, 11 zu 24, 7 zu 13.

Mit dabei waren: Ervin (4 Punkte), Volker (4 Punkte), Martin (4 Punkte), Tobias (2 Punkte), Otter (4 Punkte), Markus W. (10 Punkte) und Marcel (14 Punkte).

Impressum | Datenschutz

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok