Wir haben gewonnen!

Wir haben deutlich gewonnen:59-41!!

Es ist ein Sieg, der besonders gut tut: Es ist ein Sieg gegen ein Team, gegen das wir in den letzten Jahren keine Schnitte hatten bzw. nur phasenweise mithalten konnten.

Wir waren konzentriert. Wir haben gut verteidigt. Wir haben in den entscheidenden Momenten die Ruhe behalten. Wir haben stets zur richtigen Zeit, die notwendigen Punkte gemacht. Bei allen stimmte dieses Mal die Einstellung. Es hat Spaß gemacht! Es war ein schöner Abend!

 

Gleichwohl sich kurzfristig Niyazi und Patrick abgemeldet hatten, war schon weit vor dem Spiel klar, dass wir hochmotiviert und mit einer schlagkräftigen Truppe auflaufen würden.

Ein wesentlicher Schlüssel zum Sieg war, unseren Gegner am Dreier-Schießen zu hindern. Mit zwei Ausnahmen im ersten und dreien im letzten Viertel ist uns das letztlich ziemlich gut gelungen.

Eigene Chancen haben wir uns von Anfang erarbeiten/erspielen können. Einzig die Trefferquote in den ersten beiden Vierteln war nicht zufriedenstellend. Aber bleiben wir realistisch: Wir spielen Kreisliga und nicht Bundesliga. Insofern konnten wir schon in der Anfangsphase zufrieden mit unserer Leistung sein. Großen Anteil hieran hatte die Kompaktheit, mit der wir in der Defense den Astrostars gegenübertreten konnten. Dies führte letztlich dazu, dass unser Gegner nicht nur kaum Punkte jenseits der Dreipunktelinie erzielen konnte. Auch innerhalb der Zone war die Punkteausbeute der Gäste geringer als unsere.

Ihre fehlende Treffsicherheit und den zunehmenden Rückstand versuchten die Gäste über ein aggressives Auftreten zu kompensieren. Gelungen ist ihnen das nicht. Wir konnten eine etwas chaotische Manndeckungsphase parieren. Zudem haben wir uns nicht anstecken lassen und eigentlich untypisch für uns, nie den Faden verloren. Das obligatorische schlechte Viertel gab es dieses Mal bei uns nicht zu sehen.

Wir haben uns ebenfalls nicht durch die ständigen Fouls aus der Ruhe bringen lassen. Insbesondere im letzten Viertel haben uns die Astrostars immer wieder an die Freiwurflinie gezwungen. Zwar war unsere Trefferquote nicht überragend, aber ausreichend gut, um die eigene Führung festigen und ausbauen zu können. Zwischendurch ein Dreier von uns und die Gäste waren bedient. Wir konnten jubeln und es genießen, mal einen unerwarteten Sieg zu feiern!

 

Ergebnis des 1. Viertels: 12-11

Ergebnis des 2. Viertels: 8-8

Ergebnis des 3. Viertels: 18-6

Ergebnis des 4. Viertels: 21-16

 

Gespielt haben:

Freddy (8 Punkte, 1 Dreier), Tobias, Martin (5), Volker (7/1), Markus W. (6), SteinAir (17/4), Chris (5), Otter (11/1)

Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!