Oh man, ist verdammt lange her und ich bin völlig aus der Übung, ob das mal was wird?

Dann versuche ich es mal:

Wir reisten mit dem Willen in die Rundsporthalle um von dort 2 Punkte zu einführen, damit wir weiterhin die Chance auf 2 Play-Off-Spiele haben. Aber wie immer, der Wille alleine zählt nicht, es müssen Taten folgen.
Die ersten fünf Minuten verliefen gleich nach unserm Geschmack, wir lagen zwar zunächst mit 0 : 2 hinten, konterten aber mit einem Dreier und ließen gleich zwei Feldkörbe und einen Freiwurftreffer folgen. Lief ja bestens, sechs Minuten rum und wir führten mit 2 : 8. Was liegt da näher als ein kleines Erholungspäuschen einzulegen?

Das taten wir dann auch, weil mit 2 : 8 hat man ja schon fast so gut wie gewonnen!! Wir brachten nix mehr zu Stande und der Gegner holte Punkt für Punkt auf. Wir kassierten ebenfalls einen Dreier naja und 2 von insgesamt 5 Freiwurftreffer die die Astros im kompletten Spiel erzielten. In der 9ten Minute lagen wir nun mit 9 : 8 hinten und uns viel ein, das wir ja auch mal Punkten müssen, wenn wir hier gewinnen wollten. Wir gaben noch mal ein Lebenszeichen von uns und erzielten den Schlusspunkt, mit dem wir dann doch noch das erste Viertel mit 9 : 10 für uns entscheiden konnten.

Nun gut zweite Runde und nun legten wir vor! Alles in Allem war dieses Viertel ein offener Schlagabtausch (von Fehlversuchen mit zwischenzeitlichen Zufallstreffern (war das jetzt gemein?)) und jedes Team lag mal vorne. In den letzten zwei Minuten wollten wir dann nicht mehr und Astro verwandelte ihre letzten drei Freiwürfe für dieses Spiel sowie einen Feldkorb und  gewannen so den zweiten Durchgang mit 10 : 6. Zum Pausentee gingen wir also mit einen 3 Punkterückstand.

Der enorme Pausenstand von 19 : 16 lässt schon vermuten was hier so abgegangen ist. Ich kann und will es gar nicht alles aufzählen. Was da daneben ging, wieder raus viel oder weggeworfen wurde, ihr könnt es euch vorstellen, es bedarf keiner weiteren Beschreibung.

Das dritte Viertel nimmt nur auf dem Berichtsbogen viel Platz ein, weil es in Summe 12 Freiwürfe gab. Ansonsten gab es zwei Dreier für die Gastgeber und zwei Feldkörbe für uns. Die Heimmannschaft verwandelte 0 von 4 Freiwürfe und wir 3 von 8. wer jetzt mitgerechnet hat weiß, dass wir dieses Viertel mit 6 : 7 gewannen und den Rückstand um einen Punkt verkürzen konnten. Ich glaube hier wäre es richtig spannend gewesen von den ganzen Fehlversuchen und sonstigen Schei.... zu berichten, aber so genau kann und will man sich das auch nicht merken. Ich für mein Teil schau dann lieber in meinem Handtuch als auf das Spielfeld.

Letzter Durchgang, letzte Chance!

Ausgangssituation 25 : 23 gegen uns! Unser Ziel war ein Sieg! Also müssen wir verdammt nochmal endlich mal wieder Basketball spielen und die Kugel durchs Netz bringen. Wir glichen sofort aus und setzten einen Dreier zur Führung. Schnell Futter pfeif doch ab!!  Astro legte nach, ließ aber Punkte an der Linie liegen. 36. Minute  29 : 29 nix für Nervenschwache Leute. Plötzlich ein lauter Knall in der Halle, der Knoten war geplatzt. Wir spielten uns in einen Rausch und erzielten in den letzten 3,5 Minuten 16 Punkte! Fast 1/3 aller Punkte in den letzten 3,5 Minuten, da darf man gar nicht drüber nachdenken wie es hätte laufen können. Zwei Spieler setzten in diesem Viertel besonders viele Akzente, die, die gemeint sind wissen das schon, die Namen behalte ich für mich, vielleicht liest der letzte Gegner ja mit!!

Fazit: zum richtigen Moment noch Wach geworden und die Chance bewahrt. Wichtig ist jetzt die Leistung der letzten 3,5 Minuten mit ins letzte Heimspiel zu nehmen um mit einen Sieg gegen HTC den Einzug in die Play-Off-Runde perfekt zu machen. Die Ausgangssituation ist klar, der Sieger spielt in den Play-Offs.

Ein Paar nackte Zahlen:  

Viertelergebnisse:  9: 10 / 10:6 / 6:7 / 7:22  Endstand: 32:46

Freiwurfquote: 16:28   Freiwurfquote Gegner:  5 :23 Erzielte 3er: 3 Erzielte 3er vom Gegner: 5

Hinspiel: Heimsieg für uns mit 62:42.

Es waren dabei und so steht es geschrieben:

Tobi  1 (1/2); Jan 13 (3/4); Ritchi; Patrick 1; Micha 4 (2/6); Robin 13 (4/4); Christoph; Chris 4 (2/2);  Markus 9 (3/6); Knaupi (ich glaube ohne Einsatz).

Ich hoffe beim alles entscheidenden Spiel gegen HTC, was wir Auswärts unnötig mit 52 : 42 verloren haben, sind wir von Beginn an WACH und spielen unser DING konzentriert runter und nehmen uns keine Verschnaufpause!! Wir werden mit 12 Mann zum Kampf auflaufen und ich erwarten von JEDEM das er bis zum umfallen kämpft, rennt und einfach alles gibt. Jeder sollte sehen wie er den anderen helfen kann, wir müssen für einander da sein, ein MANNSCHAFT sein!!

Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!