Bereits vergangenen Montag traf die zweite Herren auf den ungeschlagenen TuS Wellinghofen und musste sich nach einer engagierten Leistung deutlich mit 45:81 geschlagen geben.

Von Beginn an zeigte Wellinghofen, warum die Mannschaft noch kein Spiel verloren hatte. Stark und präsent in der Defense, Durchsetzungsstark besonders über die großen Positionen, in der Offensive. Man merkte der zweiten Mannschaft an, dass zurzeit wichtige Leistungsträger ausfallen. Es fehlte in der Defensive der Druck auf dem Flügel und unterm Korb waren Lars Enstipp und Florian Stuckenholz körperlich teilweise deutlich unterlegen. Ein Mischa Armbruster und ein Matze Balke hätten der Mannschaft sehr geholfen dagegen zu halten.

Nichts desto trotz stimmte bei allen eingesetzten Spielern der Einsatz, man stemmte sich mit allem was man hatte dagegen, war aber letztendlich chancenlos. Unpassenderweise verletzte sich Christoph Homik bei einer Aktion in der Defensive am Knie, gute Besserung an dieser Stelle, womit in der noch zwei ausstehenden Spielen ein weiterer Mann ausfallen wird.

Es gibt aber auch positives zu berichten

Zwar verlor man alle Viertel, aber steigerte sich defensiv von Viertel zu Viertel. Trotz körperlicher Unterlegenheit schaffte man es, besonders im letzten Viertel, den Druck stark zu erhöhen. 11:12 im letzten Viertel sind aller Ehren wert. Hätte man diese Leistung über 40 Minuten abrufen können, wäre es sicher ein spannenderes Spiel geworden. Aber dennoch; kann die Mannschaft diese Bissigkeit mit in die letzten beiden Spiele mitzunehmen, wird man auch mit dem stark dezimierten Kader nicht chancenlos sein. Und im neuen Jahr sind dann hoffentlich wieder alle an Board.

Punkteverteilung: Baranowski 8, Bourscheidt, Dückershoff, Enstipp 12, Homik 1, Klein, Mannke 1, Masakidi 5, Riss 2, Schauer 6, Stachowiak, Stuckenholz 10

Freiwurfquote 5/10 (50%)

Viertelergebniss: 18:27, 7:23, 9:19, 11:12

Endergebnis: 45:81

 

Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!