Die Zweite sicherte sich Sieg Nummer drei im Derby gegen die VfL AstroStars 4. Zwar zeigte der TVG keine wirklich gute Partie, gewann aber am Ende verdient mit 56:48. Ein Offensivfeuerwerk sahen die Zuschauer allerdings auf beiden Seiten nicht...

Vor allem in Halbzeit eins war der TVG die tonangebende Mannschaft. Bei den AstroStars gelang nur wenig und der Korb schien wie vernagelt. Dennoch verpassten es die Schützlinge von Trainer Karsten Krychowski, den Sack vorentscheidend zu zumachen: "Das war schon etwas ärgerlich." 

 

Gerther Guards mit starker Leistung

In der zweiten Halbzeit gelang dann dem TVG bis auf einen 6:0-Lauf nach dem Seitenwechsel nicht mehr viel Produktives in der Offensive. Der Ball lief nicht mehr wirklich gut durch die eigenen Reihen und es wurden reihenweise falsche Entscheidungen getroffen. Bedanken konnten sich die Gäste an diesem Tag auf jeden Fall beim starken "Guard-Duo" Kevin Jüngling und Philipp Schauer, die mit insgesamt 30 Punkten mehr als die Hälfte der Punktzahl verbuchten.

Aber gerade im Rebound-Verhalten ist noch viel Luft nach oben. Gleiches gilt für das Zusammenspiel, das sicherlich verbesserungswürdig ist. Krychowski: "Dennoch sind wir mit drei Siegen gut gestartet." Ein Dank gilt an die Zuschauer, die am Samstagabend mit in Wattenscheid vor Ort waren!

 

Punkteverteilung: Jüngling (15), Schauer (15), Reckinger (7). Pospiech (6), Enstipp (5), Klüsekamp (4), Oberhoff (2), Schimpke (2), Wiemann (0), Stachowiak (0), Zielonka (0), Bourscheidt (0)

Viertelergebnisse: 13:10, 16:5, 16:16, 11:17

Impressum | Datenschutz

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

dbb  WBV

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok