Am Freitag Abend ging es für die Gerther Reserve zum SVD49 Dortmund 4. Der Gastgeber mit 4 Siegen aus 8 Spielen im Mittelfeld der Tabelle wollte natürlich den Kontakt zum oberen Drittel halten und benötigte daher den Sieg. Der TVG nach 3 Niederlagen aus den letzten 4 Spielen etwas aus dem positiven Trott des Saisonstarts geraten, wollte mit einem Sieg weiterhin an den Spitzenplätzen dran bleiben.

Mit einem 6:1 Lauf sah es gleich nach einem guten Start für den TVG aus. Dann aber verloren sie die Spielkontrolle und gingen bis zur 5.Minuten mit 6:12 in Rückstand. Eine Auszeit brachte die in Rot spielenden Gerther wieder zur Besinnung und langsam holten sie Punkt um Punkt auf. 60 Sek. vor Ende des 1. Viertels glichen die Gerther aus und ließen noch weitere 5 Punkte folgen. Somit ging es verdient mit 26:21 in den nächsten Spielabschnitt.

Im zweiten Viertel zeigte der TVG eine gute Mannschaftsleistung in der Defensive und punktete vorne zumeist über Wesley Knaup (8 seiner gesamt 19 Pkt.!!). Der Gastgeber aus der Nachbarstadt nahm sich jetzt teilweise selbst aus dem Spiel und Gerthe nutzte diese Einladungen immer öfter. Zwischenzeitlich zeigte der Spielstand eine 18 Punkte-Führung die aber bis zur Halbzeit nochmal auf 14 Punkte schmolz. 

Mit einer erstmal beruhigenden 49:35 Führung ging es in den zweiten Spielabschnitt. Nach den Erfahrungen, der letzten Spiele, war dies jedoch trotzdem noch keine sichere Angelegenheit. Der Coach schwor das Team nochmal auf eine gallige Defensive ein und forderte vorne eine ruhige, konzentrierte Spielweise. Dies setzte die Mannschaft dann teilweise auch um. Mit 11 zugelassenen Punkten in 10 Minuten konnte der Gast das Ziel einer guten Defensive erreichen. Jedoch zeigte man im offensiven Bereich jetzt einige Nachlässigkeiten die eine höhere Führung verhinderte.

Die 63:46 Führung war jetzt natürlich die halbe Miete für die Roten. Der Gastgeber wollte zwar nochmal rankommen aber nach zwei erfolgreichen Angriffen ließen auch diese Bemühungen wieder nach. Der SVD hatte den Gerthern jetzt garnichts mehr entgegen zusetzen. Ein 17:4 Lauf in den ersten sechs Minuten brachte dann die endgültige Entscheidung. 

Auch wenn das Spiel gut anzuschauen war für die Gerther Bank, war der Coach mit der Einstellung in den letzten 2-3 Minuten nicht zufrieden: "Wir müssen auch bei einer hohen Führung kurz vor Schluss weiterhin hellwach in der Defensive sein. Was bringt es uns wenn wir mit 30 Punkten führen und richtig gut dabei sind und wir dann noch 7 Punkte verschenken. Wir haben uns unter unseren Möglichkeiten belohnt. Aber trotzdem bin sehr zufrieden mit der Leistung der Mannschaft. Alle Spieler haben heute gepunktet und eine gute Teamleistung gezeigt."

 

Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!