Am Sonntag ging es für die Reserve des TVG zum TSC Eintracht Dortmund. Nach zwei kurzfristigen Absagen waren noch zehn Spieler fit für das erste Saisonspiel. Der Gastgeber startete nach dem letztjährigen Landesligaabstieg mit einer teilweise neu formierten Mannschaft ins Spiel.

                            

2.H TSC (A)

 

Die ersten Minuten begannen etwas zerfahren. Beide Teams fanden nur langsam ins Spiel. Nach vier Minuten lief es dann etwas besser für den TVG, sodas die Männer in Rot kurzzeitig eine 9:2-Führung erspielen konnten. Der TSC kam in dieser Phase nur durch Freiwürfe zu Punkten. Das erste Viertel endete nach einer langen Eingewöhnungszeit 11:8 für den TVG.

Das zweite Viertel startete wieder gut für den Gast. Bis zur 15. Minute erspielten sich die Gerther eine 20:10-Führung. Dann folgte das erste Highlight der Saison! Huzeir Ceranic, aus der TVG-Jugend, sprintete einem Ballverlust hinterher und sprang dann in die 2. Etage des Sportzentrums, um zu einem Monster-Block anzusetzen.
Trotz dieser Aktion baute dennoch der TSC jetzt mehr Druck auf und kam bis auf 24:22 (18.) heran. In den letzten zwei Minuten fing sich der TVG jedoch und legte vor der Pause sieben Punkte drauf. Somit ging es mit 31:22 in die zweite Hälfte.

Reserve behält Nerven

In der zweiten Hälfte ging es dann hin und her. Die beiden Teams wurden etwas aggressiver und die Schiedsrichter wussten sich zumeist nur noch mit „T's“ zu helfen (Der Gastgeber gewann diese Wertung nach 40 Minuten mit 4:1). Das Spiel verlief trotz den ganzen Nebenschauplätzen weiterhin ausgeglichen. Beide Teams hatten keine großartigen Läufe. Die Eintracht versuchte, den Rückstand zu verringern und der TVG behielt die Nerven und konnte die Führung zum letzten Viertel hin auf 44:32 ausbauen.

Im letzten Viertel kam der TSC zwar noch auf neun Punkte heran, aber am Ausgang des Spiels sollte dieses Aufbäumen keine Auswirkung mehr haben. Der TV Gerthe liess Ball und Zeit laufen und machte die wichtigen Punkte, um das Spiel nicht noch aus der Hand zugeben.

„Am Ende war das ein verdienter 54:44-Sieg und eine gute Leistung!“ freute sich Coach Karsten Krychowski. „Alles hat natürlich noch nicht geklappt, aber die Saison ist ja noch sehr lang.“ 
Am kommenden Wochenende geht es im ersten Heimspiel um 16 Uhr gegen die 6. Mannschaft der VfL Astrostars Bochum.

Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!