Erneut hat der TV Gerthe einen Start verpatzt und musste dann nahezu die gesamte Spielzeit einem Rückstand hinterher laufen. Am Ende haben die SSV Baskets Hamm verdient mit 75:67 gewonnen und damit dem TVG die erste Heimniederlage seit langem zugefügt.

Weiterlesen: Erste Heimniederlage seit langem

Der Tabellendritte aus Gerthe trifft heute (18 Uhr, Schulzentrum Gerthe) im Spitzenspiel auf die SSV Baskets Hamm, die etwas überraschend in der Vorwoche ihre weiße Weste mit einer Niederlage (82:85) gegen Boele-Kabel verloren haben. Die neuformierten Gäste dürften also heute darauf brennen, diese unnötige Schlappe vergessen zu machen.

Weiterlesen: Spitzenspiel gegen Tabellenführer Hamm

Einen “Stotterstart” legte die Erste Mannschaft beim 73:54-Auswärtssieg gegen die TG Witten hin. Vor allem Routinier Mathias Veit bereitete den Bochumern starke Probleme und überzeugte durch eine hohe Trefferquote, während der TVG viele einfache Punkte liegen ließ. Die Gegenwehr in der Verteidigung und das Helfen untereinander war in dieser Phase der größte Kritikpunkt.

Weiterlesen: Die zwei Gerther Gesichter in Witten

Die Grippe- und Erkältungswelle hat in den letzten beiden Wochen beim TV Gerthe zugeschlagen, so dass an ein reguläres Training mit zehn Spielern kaum zu denken war. Erst bei der Einheit am Donnerstag war das Team dann weitestgehend komplett bis auf den Langzeitverletzten Patrick Thiele.

Weiterlesen: Erste trifft auf Ex-Gerther in Witten

Bis auf den Start lief für den TV Gerthe eigentlich alles rund. In den ersten sechs Minuten erzielte die Mannschaft von Trainer Joachim Wein lediglich vier Punkte, übernahm aber in der Folge klar das Kommando. Die überforderten Gäste aus Iserlohn, die nur mit sieben Akteuren angetreten waren, wurden beim 79:46 deutlich in die Schranken verwiesen und waren vor allem auf den großen Positionen unterlegen, obwohl ihre Gegenspieler auch nicht immer die Größten waren.

Weiterlesen: Couragierte Leistung und Spaß

Auf eine junge, hungrige Mannschaft trifft der TV Gerthe am morgigen Samstag zur gewohnten Uhrzeit um 18 Uhr im Schulzentrum. Vorstellig wird dieses Mal der Zweitliga-Nachwuchs der Iserlohn Kangaroos. “Wir wollen Heimsieg Nummer 16 in Folge feiern”, fordert Trainer Joachim Wein und stellt damit die Weichen auf Sieg.

Weiterlesen: Bundesliga-Nachwuchs zu Gast

Der TV Gerthe verlor unnötig mit 67:73 in der Verlängerung gegen den BC Soest und zeigte dabei in der Crunch-Time eine schwache Leistung. Die Soester konnten sich dagegen auf ihren Anführer verlassen, der den Unterschied in Halbzeit zwei darstellte: Valik Ihnatchyk.

Weiterlesen: TVG verliert Spiel und Nerven an der Freiwurflinie

Auf die weite Reise nach Soest muss sich der TV Gerthe am Samstag (18 Uhr) machen. Da zeitgleich die Soester Allerheiligenkirmes stattfindet, könnte es deshalb rund um die Turnhalle zu Parkproblemen kommen. “Soest steht wieder Kopf” lautet der Slogan der Kirmes. Das wollen die Gerther bezogen auf die Aktivitäten in der Halle natürlich sofort unterbinden.

Weiterlesen: Keine Kirmes-Spielchen in Soest

Erneut nicht gut gespielt, aber trotzdem gewonnen. So könnte man das Spiel gegen die junge Mannschaft aus Boele-Kabel kurz zusammenfassen. Dennoch bestand beim 71:66-Auswärtssieg eigentlich nie die Gefahr, die Partie zu verlieren, obwohl die Gastgeber kurz vor dem Ende durch vier Dreier auf zwei Punkte verkürzten.

Weiterlesen: Vanhoyland-Dreier beendet Boeler Hoffnung

Seite 10 von 23

Impressum | Datenschutz

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!