1617 daniel schimpke tv gertheEin hartes Stück Arbeit war für den TV Gerthe notwendig, um gegen den sieglosen Tabellenletzten TSC Eintracht Dortmund mit 76:67 zu gewinnen. Denn lange sah es eigentlich nicht nach einem Sieg der Gerther aus. 
Nach einem ordentlichen Beginn übernahmen die Gäste ab der 11. Spielminute das Ruder im Gerthe Dome. Mit einem 32:36-Rückstand ging es in die Halbzeitpause.

Weiterlesen: “Kampfsieg” gegen Tabellenletzten

Nicht den Hauch einer Chance hatte der TV Gerthe beim 43:85 gegen den Tabellenzweiten SV Dortmund Derne 3. Ohne Topscorer Jonathan Maull, der krankheitsbedingt passen musste, fanden die Gerther zu keinem Zeitpunkt in Halbzeit eins zu ihrem Spiel.

Weiterlesen: Chancenlos im Brügmannblock

1617 gordon reckinger tv gertheEine lange Durststrecke ist vorbei, zumindest für einen Gerther Spieler: denn Gordon Reckinger hat nach fünfmonatiger Pause sein Comeback gegeben. Beim 67:51-Sieg gegen den Tabellenvorletzten aus Fröndenberg trat der Routinier bei seinen ersten Gehversuchen nach der Halbzeitpause aber noch nicht so in Erscheinung.

Weiterlesen: Reckinger feiert Comeback bei 67:51-Sieg

Ein großes Event planen die Basketballer des TV Gerthe für den nächsten Heimspieltag am Samstag. Vor allem die Zuschauer sollen dabei verwöhnt werden. Denn neben den normalen Speisen und Getränken gibt es Nackensteaks, Currywurst und Glühwein, auch wenn das Wetter derzeit nicht nach einem Wintereinbruch ausschaut…

Weiterlesen: Großes Event am Samstag


1617 daniel riss tv gertheSpannung pur herrschte in der Schlussphase gegen den TuS Hamm. Denn wie so häufig in der Vergangenheit drohte nach zwei Dreiern der Gastgeber die Partie zu kippen, sechs Sekunden vor dem Ende lagen die Gerther plötzlich mit 54:55 zurück. Doch irgendwie tauchte der in der Schlussphase “Eiswürfel pinkelnde” Daniel Riss unter dem gegnerischen Korb auf und versenkte einen freien Korbleger zum viel umjubelten 56:55-Sieg des TV Gerthe.

Weiterlesen: Daniel Riss mit “Buzzer-Korbleger”


“Fehlende Routine” war der ausschlaggebende Faktor beim 48:61 des TV Gerthe gegen den ASC Dortmund. Allerdings war das auch keine Entschuldigung für den Stotterstart, den die Schützlinge von Trainer Bastiaan Vanhoyland mal wieder an den Tag legten.

Weiterlesen: Routine macht den Unterschied aus

Mit einer völlig verdienten 49:77-Niederlage beendete der TV Gerthe die Herbstpause. Die Vorentscheidung gegen den TVG Kaiserau fiel dabei relativ früh, denn bereits nach sieben Minuten lagen die Gäste deutlich mit 5:14 zurück.

Weiterlesen: Frühe Vorentscheidung bei Pleite in Kaiserau

Samstagabend, 18 Uhr, Schulzentrum Gerthe - es war wieder Gametime für die neue erste Mannschaft des TV Gerthe! Zu Gast war das Team der Schwerter TS, Tabellenführer nach dem zweiten Spieltag nach Siegen gegen Unity und Eintracht Dortmund. Wir selbst wollten nach dem Derbysieg das zweite Mal in Folge gewinnen.

Weiterlesen: Steals und Fast Breaks sichern Punkte gegen Schwerte

Eine absolute Sternstunde der Offensive-Lines sahen die Fans des ovalen Leders am Sonntag im Bochumer Memorial Coliseum. Zum stets brisanten Stadt-Derby zwischen der vierten Mannschaft der „Bochum AstroStars“ gegen „Red White Dynamite Gerthe“ wurden die zahlenden Zuschauer für ihr Kommen belohnt. Beide Teams gaben sich keine Blöße und lieferten ein Leckerbissen des modernen Rasenschachs, von dem Opa Hans noch dem kleinen Lord in 50 Jahren erzählen wird.

Weiterlesen: Jeden verdammten Sonntag...

Seite 6 von 23

Impressum | Datenschutz

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!