Wir schreiben den 24. August im Jahr 2017. Eine neue Zeitrechnung sollte eigentlich beginnen, doch der TV Gerthe wartet noch bis heute auf die Postkutsche aus Zumanda. „Eigentlich sollte Kalid-Abdels Halbbruder mütterlicherseits, Prinz Isnogud, schon längst mit den ersten drei zumandischen Goldbarren hier eingetroffen sein, aber wir warten immer noch“, lässt sich der sichtlich nervöse Trainer Bastiaan Vanhoyland am Rande eines Polo-Spiels im englischen Königshaus zitieren. „Jedoch habe ich bereits bei der Verabschiedung von König Jaffe aus Zamunda eine böse Vorahnung gehabt und deswegen haben wir schon während der Rückreise am Deck der „Queen Lutetia“ einen Plan B ausgetüftelt, welcher nun greift!“ Kaum wieder im kalten Deutschland wurden aus Worten auch direkt Taten und man konnte sich mit vier Neuzugängen provisorisch einigen.

 

170825 Erste Neuzugaenge


Vier Neuzugänge geben Zusage

So begrüßt der Trainer mit Lucas Nitsche, Vladyslav Samsonov, Brolin Chenyi und Patrick Sudkamp gleich vier neue Spieler, die in der nächsten Saison das Trikot des TV Gerthe überstreifen werden.

Mit Lucas Nitsche kehrt ein Gerther Jugendspieler zurück zu seinem Stammverein. „Lucas hat in jungen Jahren das Basketball-Spielen unter „Trainerlegende“ Arnulf Tesch im TV Gerthe gelernt. Umso mehr freuen wir uns, dass sich ein talentierter junger Spieler entschieden hat, den durchaus schwierigen Schritt in den Seniorenbereich bei uns zu gehen“, ist Vanhoyland froh über einen weiteren Aufbauspieler im Kader. Lucas wird zudem noch in der U18 bei den VFL-Astros Bochum spielen. Welcome Back, Lucas!

Vom ehemaligen Oberliga-Konkurrenten, den Ruhrbaskets aus Witten, stößt Vladyslav Samsonov zum jungen Team. Der 26-jährige Center kann als „Treppenhaus-Verpflichtung“ bezeichnet werden. „Vlady und ich haben zusammen in einem Haus gewohnt und kannten uns vom wöchentlichen Streit um den Flurputzplan oder vom Müll rausbringen. Schon damals habe ich gesehen, dass er den Müllsack mit äußerst viel Hingabe und Willen in die Tonne pfefferte“, weiß der Coach aus der „gemeinsamen“ Vergangenheit zu berichten. Etliche Diskussionen später (mittlerweile wohnt der Trainer in einem Zelt weit draußen vor den Toren Wittens) gab Vlady seine Zusage und wird nun im Trikot des TV Gerthe für eine saubere Zone sorgen. Добро пожаловать, Vlady!

Im Doppelpack aus Essen

Brolin Chenyi und Patrick Sudkamp kommen direkt im Doppelpack zum TV Gerthe. Beide studieren und wohnen in Essen. „Der Kontakt zu Patrick entstand schon vor über einem Jahr. Er war einer der Ersten, die ich angesprochen habe als ich Trainer geworden bin, da er mir von seinem ehemaligen Trainer aus Lippstadt empfohlen worden ist“, berichtet Coach Vanhoyland. Nun nach einer basketballerischen Auszeit hat Patrick, der, wie gesagt, schon beim Ligakonkurrenten LTV Lippstadt in der Landesliga und in der Jugend bei den Paderborn Baskets gespielt hat, wieder Lust auf Basketball bekommen und möchte zusammen mit seinem Kumpel Brolin beim TV Gerthe angreifen. Brolin hat sein basketballerisches Talent auch länger schlummern lassen und will dieses nun neu „erwecken“. Vorher war er beim MBC Iserlohn aktiv und soll über die zweite Mannschaft langsam an die erste Mannschaft herangeführt werden. „Ich freue mich riesig, dass die beiden Jungs bei uns sind. Man merkt Ihnen an, dass sie wieder Bock auf Basketball haben und ihren Teil zu einer guten Saison beitragen wollen“, so Vanhoyland. Herzlich Willkommen ihr Zwei!

Einen ersten guten Eindruck will das Team um Kapitän Daniel Schimpke in knapp einer Woche (Samstag 02.09./Sonntag 03.09.2017) auf dem Turnier „Wappen von Soest“ in Soest hinterlassen…und das nicht nur beim Theken-Pokal 😉

Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!