Einen harten Kampf boten die Herren der ersten Mannschaft dem designierten Oberliga-Aufsteiger aus Kaiserau, mussten sich aber nach 40 Minuten geschlagen geben. Durch ihren 62:51 (30:31) Erfolg gegen die Gerther Jungs konnte das Heimteam des TVG Kaiserau somit einen Spieltag vor Saisonende die Vizemeisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Oberliga feiern.


Nach einer absolut ausgeglichenen Anfangsphase, in der sich beide Mannschaften nichts schenkten, konnten sich die Gerther bis zur ersten Pause einen kleinen Vorsprung herausarbeiten (20:23). Und die Partie blieb weiterhin knapp: während im ersten Viertel eher die Offensive im Vordergrund stand, erlebten die Zuschauer im zweiten Viertel zwei Mannschaften, welche beide in der Verteidigung zu gefallen wussten. So ging es mit einer kleinen Führung für Gerthe (30:31) in die Halbzeit.

Spiel auf Augenhöhe

Die zweite Halbzeit zeigte den großen Unterschied in dieser Saison zwischen dem Gerther Team und den Teams der Tabellenspitze. In den ersten sieben Minuten des dritten Viertels konnte der TV Gerthe nur einem Feldkorb erzielen. Da der Gastgeber jedoch in dieser Zeit fleißig punktete, stand zum ersten Mal eine zweistellige Differenz auf der Anzeigetafel. Doch die Bochumer Jungs gaben sich noch nicht geschlagen und ließen wiederum in den folgenden acht Minuten keine Punkte der Kaiserauer zu. Der Unterschied zu den Hausherren war jedoch, dass man keinen großen Vorteil daraus zog und Kaiserau die Führung behaupten konnte (49:48).

Doch diese „Aufholjagd“ hatte Kraft gekostet und so waren die Gerther nicht mehr in der Lage in den letzten Minuten eine Antwort auf die Kaiserauer Angriffe zu geben und mussten sich somit mit 62:51 dem zukünftigen Oberligisten geschlagen geben. „Das Ergebnis fiel am Ende leider etwas zu hoch aus, aber ich denke wir haben hier einen guten Kampf abgeliefert und Kaiserau musste sich ganz schön strecken, um hier als Sieger vom Platz zu gehen. Der Sieg für Kaiserau geht vollkommen in Ordnung, da sie wie eine Spitzenmannschaft gespielt und die Intensität ständig hochgehalten haben. Wenn man das dann Woche für Woche wiederholt, steigt man zurecht auf. Glückwunsch dazu!“, so der Gerther Trainer nach dem Spiel.

Letztes Saisonspiel steht an

Nun steht am nächsten Samstag, der 17.03.2018, um 18:30 Uhr das letzte Spiel der Saison an. Gegner im Gerthe Dome ist der letztjährige Meister, der ASC Dortmund. Die Jungs vom TV Gerthe wollen eine durchaus erfolgreiche Saison, an deren Ende der starke fünfte Tabellenplatz steht, mit einem Heimsieg abschließen und hoffen noch ein Mal auf die tolle Unterstützung ihrer Fans bauen zu können.

Impressum | Datenschutz

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok