Nach der Niederlage zum Jahresauftakt gegen den LTV Lippstadt ging es in den beiden darauffolgenden Wochenenden gegen zwei Gegner aus der benachbarten Dortmunder Bierstadt. Während man sich bei den Basketballern der BB Unity Dortmund erst nach der Verlängerung geschlagen geben musste (69:64), gelang im dritten Spiel des Jahres gegen die zweite Mannschaft der TVE Barop dann endlich der erste Sieg (54:39). 

Sehr verschlafen und unkonzentriert wirkte der Auftritt des TV Gerthe im Auswärtsspiel bei der BB Unity Dortmund. Ob das an der frühen Anwurfszeit von 12:00 Uhr lag, ist nicht überliefert worden…jedoch leisteten sich die Jungs vom TVG vor allem in der ersten Halbzeit unnötige Ballverluste und gaben den Dortmundern genug Freiraum, um an ihrem Wurf zu arbeiten. Dies nahm die Heimmannschaft dankend an und erzielte bereits bis zur Halbzeit 37 Punkte (37:33)! Zwar konnte man sich in der zweiten Halbzeit steigern und rettete sich noch in die Verlängerung (60:60), doch es sollte an diesem Tag einfach nicht passen für den Bochumer Turnverein. Mit 69:64 verlor man nicht nur das Spiel, sondern durch die zweite Niederlage in Folge auch den vierten Tabellenplatz an den LTV Lippstadt.

Defense ebnet Weg zum Sieg gegen Barop

Wiedergutmachung war somit im nächsten Heimspiel gegen die TVE Barop angesagt. Und das nicht nur für das verlorene Spiel gegen die BB Unity, sondern auch für die unglückliche Niederlage im Hinspiel in Barop, welche damals zugleich die erste Saisonniederlage bedeutete. Es zeigte sich von Beginn an, dass man im Team unter der Woche vor allem die Probleme in der Verteidigung angesprochen hatte und dort den Hebel ansetzen wollte. 8, 14, 9 und 8 Punkte ließ der TVG pro Viertel zu und unterstrich damit, dass man nicht durch Zufall die beste Verteidigung der Liga stellt! Da mit zunehmenden Spielverlauf das Zusammenspiel immer besser funktionierte und auch endlich mal wieder die Würfe ihr Ziel fanden, konnten die Jungs des TV Gerthe das Spiel souverän gewinnen (54:39) und erfolgreich Revanche für die Hinspiel-Niederlage nehmen. Nebenbei gewannen die Gerther auch den direkten Vergleich gegen die Baroper.

Nächster Prüfstein Lippebaskets

„Wir haben dieses Jahr etwas gebraucht, um wieder in Schwung zu kommen und uns auf unsere Stärken zu besinnen. Die Niederlagen sind zwar ärgerlich, aber werden uns bei unserer weiteren Entwicklung helfen. Das Team hat die richtige Reaktion gezeigt und sich für die harte Arbeit unter der Woche belohnt“, so Coach Vanhoyland nach dem Spiel. Im nächsten Heimspiel geht es für sein Team am Samstag, den 03.02.2018, gegen den aktuellen Tabellendritten, die Lippebaskets aus Werne. Die zweite Mannschaft der Lippebaskets ist gespickt mit ehemaligen Regionalliga-Spielern und aufstrebenden Talenten und stellt somit eine starke Truppe, die im Kampf um die Meisterschaft ein ernstes Wörtchen mitreden möchte. Nach dem verlorenen Spiel in der Hinrunde wäre es nun Zeit für eine Revanche…

Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!