Deutlicher Sieg durch starke Teamleistung

Am Samstag, 02.12.17, erwartete das U18-Team den direkten Tabellennachbarn aus Herne.

„Ich denke, es wird kein leichtes Spiel und die Gegner von den Ruhrpott Baskets Herne werden uns keine Körbe schenken.“, so Trainerin Judith Hopf vor dem Spiel.

Beide Teams starteten bissig und wach ins erste Viertel und lieferten sich bis zur fünften Minuten einen Schlagabtausch auf Augenhöhe. Doch dann legten die Gerther Girls nochmal einen Zahn zu und setzten sich durch zwei Fast-Breaks und einen Dreier von Ilka Leißnig mit 13:6 ab. Bis zum Ende des Viertels konnten sie die 7-Punkte Führung halten und entschieden das erste Viertel für sich. (17:10)

Nach der Viertel-Pause spielten die Ruhrpott-Baskets deutlich schneller, sodass die Gerther Defense Schwierigkeiten hatte, die Penetration der Aufbauspielerin zu stoppen. Durch schlechte Absprachen kam es immer wieder zu einem leichten Anspiel nah am Brett und die Gäste nutzten die Gelegenheit, um wieder auf vier Punkte ranzukommen. Durch eine große Bank und eine starke Rotation konnte man gegen das schnelle Spiel jedoch gegenhalten, immer wieder frische motivierte Spielerinnen aufs Feld bringen und den Vorsprung aus dem ersten Viertel aufrechterhalten. (19:19)

Nach der Halbzeit kamen die Gertherinnen dann mit der Einstellung aufs Feld das Spiel deutlicher zu gestalten. Früh setzten sie den Gegner unter Druck und Aufbauspielerin Lea Dückershoff leistete eine gute Defense-Leistung, um die starke Aufbauspielerin der Gegner in den Griff zu bekommen. Offensiv fiel vor allem Lena Bohnenkamp in diesem Viertel auf, welche sich immer wieder souverän aufpostete und eine gute Rebound-Arbeit leistete. (17:8)

Das letzte Viertel eröffnete Lara Volkenrath dann gleich mit einem Drei-Punkte-Wurf und setzte gleich nochmals im Fast-Break zwei Punkte nach. Aber auch die Ruhrpott Baskets hatten noch nicht aufgegeben und kämpfte sich weiter durch die Gerther Defense, die sich in diesem Viertel als sehr foullastig und unkonzentriert erwies. Offensiv hielt Centerin Lena Bohnenkamp ihr Team weiter gut im Spiel und wurde von ihren Mitspielerinnen immer wieder erfolgreich in der Zone angepasst. (19:16)

Trainerin Judith Hopf ist stolz auf ihr Team: „Die Mädels haben heute eine richtig gute gemeinschaftliche Leistung abgerufen. Alle aus dem Team haben auf dem Feld Einsatz gezeigt und für den Sieg gekämpft. Besonders erfolgreich war heute Lena B., die sich offensiv von einer sehr guten Seite gezeigt hat und auch bei Svenja D. konnte man die große Entwicklung, die sie in der letzten Zeit gemacht hat, deutlich sehen. Vor einem Jahr hätten wir mit einem solchen Gegner nicht so souverän mithalten könne.“

Es spielten: Pauline, Ilka, Anrica, Lea, Lena B., Lena L., Svenja D., Svenja G., Lara, Lisann und Marie

Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!