Nach der Leistungsexplosion im letzten Heimspiel gegen Sterkrade war die U16 des TV Gerthe zu Gast bei den sowohl nominell wie personell unterlegenen Art Giants in Düsseldorf.

 

Unser Team traf auf einen fast ausschließlich aus einem Jungjahrgang bestehenden Gegner, der körperlich deutlich unterlegen war.Obwohl wir einen schlechten Start hatten, übernahmen wir gleich die Initiative und konnten mit Treffern von Wesley, Adam und Huzeir gleich einen komfortablen Vorsprung herausarbeiten. Vor allem im Rebound zeigte sich unsere Überlegenheit un so konnten wir durch leichte Ballgewinne einen Angriff nach dem anderen starten. Sehr erfreulich war dabei das inzwischen wieder gut funktionierende Pass- und Stellungsspiel.Selbst Tom, der eigentlich für seine direkten Züge zum Korb bekannt ist, entwickelte sich zum Assistgeber schlecht hin. Und so lief der Ball gut durch unsere Reihen. Und Adam erwischte einen Sahnetag zu shooten und krönte sein Spiel mit einem lupenreinen Dreier-Swisch in der fünften Minute. Die SG Art Giants wurden immer nur dann gefährlich, wenn sie schnell kombinierte. Da unser Gegner aber kaum durch unsere Defense in die Zone eindringen konnte, mussten die Düsseldorfer häufig von draussen schießen, allerdings mit wenig Erfolg. So war ein klares Viertelergebnis von 25:10 zu unseren Gunsten nur die logische Konsequenz.

Da wir mit einer kurzen Bank ins Match gegangen sind, konnte unser Trainerteam immer nur auf einzelnen Positionen wechseln, was unserem Spiel aber keinen Abbruch tat. So konnte Emre das zweite Viertel mit seinem ersten Treffer einläuten. Und auch Luca, Wes und Huzeir waren im Abschluss erfolgreich. Allerdings ließ unsere Mannschaft ein bisschen den Siegeswillen vermissen, was sicherlich dem Spielstand geschuldet war. So kam der Gegner etwas besser ins Spiel und bei uns ging der Spielfluss verloren. Die Düsseldorfer hingegen trafen gegen Ende des zweiten Viertels immer besser und wir verdaddelten den einen und anderen Ball unter dem Korb, sodass wir den Spielabschnitt sogar knapp mit 12:14 Punkten abgeben mussten. Gut das es jetzt beim Spielstand von 24:37 in die Pause ging.

 Nach der Halbzeit kam unser Team wieder mit der Starting-Five Tom, Luca, Adam, Huzeir und Wesley aufs Feld und jetzt ging die Post richtig ab. Wir spielten uns in einen Rausch und unseren Gegner schwindelig. Die Defense fing praktisch jeden Ball ab und wir spielten einen Fastbreak nach dem anderen. Den Giants waren die schwindenden Kräfte jetzt anzusehen und obwohl unsere Gegner alle möglichen Auszeiten in der zweiten Hälfte nahmen, gaben wir den Düsseldorfern kaum Zeit, Luft zu holen. Angetrieben von Wes rollte eine Angriffswelle nach der anderen, der Ball lief schnell durch unsere Reihen und wir variierten jetzt unsere Spielzüge so, dass Düsseldorf nicht mehr wusste wie es verteidigen sollte. Und selbst, wenn das permanente Penetrieren der gegnerischen Zone keinen Abschluss zuließ, dann war wieder Adam mit seinen sicheren Shoots von draußen da. Fast jeder unserer Spieler traf im dritten Viertel und unsere Gegner konnten in diesen 10 Minuten nur einen einzigen Treffer erzielen. Auch nachdem Sven und Brögi wieder durchwechselten kam der TVG Express nicht ins stocken. In dieser Phase hatte das Spiel eher Trainingscharakter und das Ergebnis von 2:29 Punkten spricht Bände.

Spielstand nach 30 Minuten: 26:66

Da das Spiel eigentlich schon durch war, setzten Sven und Brögi jetzt auf eine Formation ohne Wesley und Tom aber dafür mit Janis, Lennart und Emre. Und auch die zeigten einen klasse Basketball. Zwar nahm unser Team ein wenig das Tempo heraus behielt aber souverän die Spielkontrolle. Wir leisteten uns jetzt auch einige Unaufmerksamkeiten in der Defens trafen aber in unseren Angriffen dennoch weiter. Ein etwas ausgeglicheneres letztes Viertel mit 11:14 war die Folge. Ein zu keinem Zeitpukt gefährdetes Spiel endete so mit 37:80.

 Die Zuschauer sahen eine Gerther Mannschaft, bei der man den Eindruck hat, dass sie mit einer kuzen Bank immer 120% spielt. Es wird kein Ball verlorengegeben und das Teamplay steht im Vordergrund. Wenn dann auch noch Spass im Spiel ist, kann man wohl von einem sehr erfolgreichen Match sprechen.

Danke Jugs für dieses sehr unterhaltsame Spiel.

Viertelergebnisse:      10:25      14:12      2:29      11:14

Freiwurfquote:       6/18 = 33,3 %

Es spielten: Janis(4), Lennart(6), Emre(6), Tom(8), Luca(8), Adam(16), Huzeir(14), Wesley(18)

Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!