Nach der durch den Pokal bedingten spielfreien Woche begrüßte die TVG U16-1 die Mannschaft von SW Baskets Wuppertal im Gerther Dome. Und da das Verletzungspech unsere Mannschaft anscheinend abboniert hat, musste Trainer Sven eine völlig neue Formation aufs Feld schicken. Nachdem bereits Adam und Lennart ausgefallen waren musste jetzt auch noch Huzeir absagen. So spielten wir mit nur einem einzigen reinen Pointguard, nämlich Janis und der schien den Ernst der Situation verstanden zu haben und lieferte das beste Spiel seiner Kariere ab.

 Und auch die anderen Spieler unserer Starting Five zeigten von Beginn an eine gute Körpersprache und so verwunderte es niemanden, dass wir dem Gegner gleich nach fünf Minuten mit sechs Punkten davon eilten. Insbesondere Janis, Wesley und Fynn, die seit langem mal wieder gemeinsam spielten trafen am laufenden Band. Der Gegner wusste den schnellen Angriffen unserer Mannschaft einfach nichts entgegen zu setzen. Ob mit klassischem Centerspiel oder im 1-gegen-1  punktete unsere Jungs häufig sehr sicher und entschieden so das erste Viertel mit 25:10 klar für sich.

 

Mit einem 15-Punkte-Vorsprung ging es in die zweiten 10-Minuten. Und da wir Kräfte sparen mussten, nahmen wir etwas das Tempo heraus. Das hielt aber Janis nicht davon ab fünf weitere Punkte in den ersten zwei Minuten zu erzielen. Jedoch ließ jetzt die Defense ein wenig nach und wir kassierten einige Treffer meist aus Freiwürfen, da wir das eine oder andere Mal den gegnerischen Angriff nur noch mit einem Foul unterbinden konnte. So schmolz unser Vorsprung langsam dahin. In dieser Phase zeigte sich aber wie ausgewogen unser Team ist, denn jetzt zog auch Luca zum Korb und konnte zumindest Freiwürfe herausholen, die uns fast den alten Vorsprung wieder einstellen ließen. Wir verloren zwar das zweite Viertel mit 16:18 Punkten, behielten aber größtenteils die Spielkontrolle.

Spielstand zur Halbzeit: 41:28

Nach der Pause stellte Trainer Sven die Mannschaft um. Nachdem zuerst Tom mit zwei klaren Aktionen zum Korb erfolgreich war, kam jetzt auch Magnus immer besser ins Spiel und netzte einige Male souverän ein. Und auch Wesley gab jetzt richtig Gas und brachte mit seinen nicht zu verteidigenden Angriffen den Gegner zur Verzweiflung. Im insgesamt stärksten Viertel des Spiels sahen die Zuschauer jetzt wieder eine harmonisch kombinierende Gerther Mannschaft, die praktisch den gesamten Karder in ihren Angriffen mit einbezog und so sehr variabel die gegnerische Verteidigung penetrierte und ihre Angriffe erfolgreich abschloss. Jetzt pressten unsere Jungs auch mal beim Aufbau der Wuppertaler und errang dadurch einige Ballgewinne. Auch boten sich durch einige Steals schnelle Fastbreaks, die wir sicher verwandelten. Das Resultat dieses sehr agilen Spielabschnitts war ein hochverdientes 31:17 Viertelergebis.

Spielstand nach 30 Spielminuten: 72:45

Jetzt galt es das Spiel souverän und seriös zu Ende zu bringen und Trainer Sven gab ebenso, wie bereits im zweiten Viertel, den Nachrückern aus der 16-2 Jan-Luca und Emre ihre Einsatzzeiten, die ihre Sache gut machten und kaum erfolgreiche Angriffe der Wuppertaler zuließen. Zwar fehlten jetzt ein wenig die Automatismen, dennoch entschieden wir auch das letzte Viertel minimalistisch durch Treffer von Janis und Fynn mit 13:9 für uns zum hochverdienten Endstand von 85:54.

 So wurde aus der Not, kaum noch gesunde Aufbauspieler im Kader zu haben zur Tugend, denn durch die lange Spielzeit, die Janis in diesem Match bekam, entwickelte sich dieser zum Top-Scorers des Matches. Kompliment!!!

Und so konnte unsere U16-1 weiter den zweiten Tabellenplatz in der Jugendregionalliga 2 verteidigen.

Viertelergebnisse:      25:10      16:18      31:17      13:9

Freiwürfe:      11/19 = 57,9%

Es spielten: Janis(25), Jan-Luca, Emre, Tom(5), Luca(5), Magnus(10), Fynn(20), Wesley(18), Julian(2)

Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!