Denn eigentlich zeigte die U14 im letzten Saisonheimspiel gegen ETB Schwarz-Weiß eine kämpferische, ordentliche Leistung. Das einzige Manko war wieder einmal die Chancenverwertung gewesen, denn zahlreiche gute Chancen wurden leider nicht erfolgreich abgeschlossen. In der Defense hatte man die beiden Leistungsträger der Gäste über weite Strecken im Spiel gut im Griff und die Taktik mutig zum Korb zu ziehen und die Gegner zu Fouls zu zwingen ging soweit gut auf.

Aber schon der Anfang verlief holprig, denn es dauerte 6 Minuten, bis wir korbgefährlich wurden und der Gegner hatte sich schon ein kleines Polster erspielt. Wir wurden stärker, zogen einige male zum Korb und verkürzten auf 10 zu 14. Im zweiten Viertel entwickelte sich ein munterer Schlagabtausch ähnlich wie im Hinspiel, wo beide Teams über 40 Minuten gleichwertig agierten. Kurz vor der Halbzeitpause ließen wir zuviele Ballverluste zu und schuckten unnötig einfache Punkte und der Rückstand zur Pause betrug 9 Zähler.

Anstatt eine Auholjagd zu starten kamen wir leider nicht gut aus der Kabine, weil wir nicht scoren konnten und ETB zog auf 14 Punkte davon. Mit einem 8 zu 0 Lauf kamen wir wieder ein wenig in Reichweite, nur dann kam wieder Essen in Fahrt und egalisierte erneut unsere gute Phase. Es blieb beim 14 Punkte Rückstand.

Uns lief die Zeit davon, also stellten wir auf Pressverteidigung um, was jedoch nicht den Vorteil brachte, den wir uns erhofften. Die Ballgewinne, die wir hatten konnten wir nicht im Korb unterbringen. Gegen den Ball arbeiteten wir gut, aber bei den Rebounds hatten wir mehrfach das Nachsehen. So kam Essen immer wieder zu Chancen und diese nutzten sie auch. So verlief das letzte Viertel ausgeglichen und wir mussten uns mit 49 zu 63 geschlagen geben.

Fazit: Leider waren mit Patrik und Calvin nur 2 Spieler bei diesem Spiel offensiv relativ erfolgreich und das reicht eben insgesamt nicht aus. Aufwand und Ertrag standen im keinen Verhältnis, denn Chancen das Spiel erfolgreicher zu gestalten waren da und auch defensiv hat das Team nicht enttäuscht. Um Basketballspiele zu gewinnen muss mann den Ball in den Korb befördern und das fällt uns (vielleicht auch aufgrund der langen Trainingspause wegen der Ferien) momentan sehr schwer. Das letzte Spiel findet am nächsten Wochenende statt.

Mit dabei waren: Patrik (8 Punkte), Philipp (2 Punkte), Bugday (2 Punkte), Calvin (27 Punkte), Paul, Marlon (2 Punkte), Ian, Malte (4 Punkte), Philippe (2 Punkte) und Fabio (2 Punkte).

Viertelergebnisse: 10 zu 14, 15 zu 20, 10 zu 15, 14 zu 14

Sponsoren

AMAZON Smile TVG

Newsletter abonnieren

Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!