Die Niederlage gegen die Astrostars 2 vergangene Woche hat uns ein Stück weit auf den Boden der Tatsachen zurück geholt. Die Spieler waren selbstkritisch und wussten, dass sie keinen guten Tag erwischt hatten bei dieser Heimniederlage. Wir konnten aufgrund eines U12-Auswärtsspiels eine zusätzliche Trainingseinheit einbauen. So gingen wir mit neuer Motivation in das Heimspiel gegen die TSC Eintracht aus Dortmund, gegen die wir erst vor 2 Wochen schon gespielt haben.

Der Spielablauf hatte aber nur wenig mit dem Hinspiel zu tun. Die Eintracht, die mit ihren Kader über einige agile, atlethische Spieler verfügt, zeigte sich ein Stück weit beeindruckt und schafften es kaum, Druck auf unseren Korb aufzubauen. Die 24 Sekunden Uhr zwang sie zum Abschluss, wir sicherten die Rebounds und spielten Vollgas Basketball und anders als in den Spielen davor waren wir heute extrem effektiv. Auch die Spielerwechsel änderten nichts an unserer Dominanz und so zogen wir mit 25 zu 7 davon. Auch im zweiten Viertel blieb dieser Spielablauf , so punkteten wir durch alle Mannschaftsteile und ließen hinten kaum was zu. Die Eintracht machte es uns heute aber auch deutlich leichter als vor 2 Wochen. Halbzeitstand: 49 zu 15

 

Im Durchgang 2 legten wir nochmal eine Schippe drauf. Sowohl offensiv als auch defensiv. Man hatte das Gefühl, mit jedem weiteren Korb wurde der Wiederstand der Gäste aus Dortmund immer geringer, so konnten wir uns jedes mal Überzahlsituationen schaffen, und wenn wir mal nicht den Korb direkt trafen, sammelten Ian, Philippe und Philipp die Bälle ein und vollstreckten am Brett. Nur 2 Körbe im gesamten Viertel wurden kassiert, 34 Punkte gemacht. Es wurde eindeutig.

 

Die Jungs ließen nicht locker, denn heute sollte es mit den 100 Punkten klappen, dass war uns bisher in dieser Spielzeit noch nicht geglückt. In der 38. Minute war es dann so weit und der Jubel in der Halle wurde nochmal laut. Eine starke Defense war die Basis zu diesem am Ende sehr hohen 105 zu 21 Sieg für unsere U14 Jungs. Auch das Teamplay war deutlich verbessert. So haben wir nochmal ordentlich Selbstvertrauen tanken können vor dem letzten Spiel nächste Woche zuhause gegen SVD. Daher hier der Aufruf an den Gerther-Anhang:

 

Kommt in die Halle und unterstützt uns lautstark beim letzten Schritt Richtung Kreismeisterschaft!“ Anpfiff am Samstag (10.03.2018) ist 12:00 Uhr im Schulzentrum Gerthe.

 

Endstand: 105 zu 21

Viertelergebnisse: 25 zu 7, 24 zu 8, 34 zu 4, 22 zu 2

Mit dabei waren: Rasmus, Ian, Paul, Bela, Philipp, Maxim, Ricardo, Keyhan und Philippe

Impressum | Datenschutz

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok