Unser spielfreies Wochenende in der Regionalliga nach Rückzug des Teams von BG Hagen haben wir auf freundliche Einladung von DJK Adler Frintrop zu einem Testspiel genutzt. Mit einer engagierten und überzeugenden Leistung konnte unser Team dabei einen verdienten 71:14 Sieg bei der U 13 Mädchenmannschaft aus Essen feiern und Selbstvertrauen für die nächsten schweren Aufgaben in der Regionalliga tanken.

Aufgrund von Krankheiten oder sonstigen Verhinderungen sind wir diesmal mit einem kleinen Kader am Samstagmittag nach Essen angereist. Die Gastgeber starteten sehr motiviert, gut geordnet und erfolgreich in das Testspiel. Nach einem sehr passiven Beginn und schnellen 0:5-Rückstand unserseits dauerte es zunächst fast 5 Minuten bis wir in die Partie hineinfanden.

Von dann an stellte sich unser Team jedoch auf den mutig aufspielenden Gegner besser ein und verinnerlichte, dass nur durch ein vernünftiges Zweikampfverhalten, erhöhtes Tempo und eine größere Zielstrebigkeit in den Aktionen das Spiel erfolgreich gestaltet werden kann. Nach der zu passiven Anfangsphase zog die Mannschaft das Spiel erfreulicherweise schnell wieder an sich und nutzte sich ergebene Korbchancen konsequent aus. Nach den ersten guten und erfolgreichen Einzelaktionen gelang dann auch das Zusammenspiel immer besser. Durch Störung des Spielaufbaus und eine konsequentere Mannverteidigung konnten viele Bälle gewonnen werden. Am Ende des ersten Viertels konnte ein 15:7-Vorsprung herausgespielt werden, der bis zur Halbzeit auf 27:14 ausgebaut wurde.

In der Pause wurde dann nochmals angesprochen, dass man Aufmerksamkeit, Tempo und Laufbereitschaft aufrechterhält, man in der Verteidigung direkte Dribblings zum Korb verhindert, man Passwege zustellt und insbesondere auch konsequenter im Rebound- und Zweikampfverhalten agiert.

Dies hat unser Team im Weiteren dann gut umgesetzt. Mit der fortgeführten Leistungssteigerung unseres Teams auch in der 2. Halbzeit gingen Ordnung, Gegenwehr, Kraft und Laufbereitschaft bei den Spielerinnen von Frintrop zunehmend verloren. Die erworbene Spielpraxis sowie die erarbeiteten Fortschritte und Erfahrungen aus unserer Regionalliga-Saison kamen uns hierbei zu Gute. Mit schnellen und guten Spielzügen aus der Verteidigung heraus, erfolgreich abgeschlossenen Schnellangriffen und schönen Zusammenspielen auf die bestpositionierte Mitspielerin gelang es uns das Ergebnis kontinuierlich auszubauen und die Partie frühzeitig zu entscheiden. Auch Räume und Korbchancen unter dem Korb wurden nunmehr besser genutzt, wohingegen unserem Gegner in der 2. Halbzeit nicht mehr viel gelingen wollte und Kraft und Konzentration nachließen.

Am Ende standen ein guter Auftritt unseres Teams und ein überzeugender Sieg für uns. Schön war auch zu sehen, dass sich alle eingesetzten Spielerinnen unseres Teams in der Scorerliste eintragen lassen konnten.

In der 1. Halbzeit war es so, dass das faire und vom Schiedsrichter umsichtig geleitete Spiel von unseren engagiert und mutig aufspielenden Gegnerinnen durchaus in vielen Phasen offen und mitspielend gestaltet werden konnte. Von daher sollten sich unsere Gastgeberinnen, deren Potential durchaus erkennbar war, von dem Ergebnis und Spielverlauf wahrlich nicht entmutigen lassen.

Für die freundliche Aufnahme und die Organisation des Spiels danken wir.

Punkteverteilung:

DJK Adler Frintrop – TV Gerthe 14:71

Carla (17), Hannah A. (14), Jana (12), Romina (12), Julia (6), Aurèlie (4), Hannah K. (4), Nelly (2)

Viertelergebnisse: 7:15, 7:12, 0:20, 0:24

Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!