Diese Frage können wir leider noch nicht endgültig beantworten. Aber dazu später mehr.

Beim letzten Saisonspiel trafen wir Zuhause auf SVD, die in der Tabelle vor uns auf Platz 1 standen. Schon im Hinspiel konnten wir SVD schlagen und mit dem Selbstvertrauen aus dem letzen Spiel wollten wir Zuhause gegen diesen starken Gegner bestehen.

Weiterlesen: U14m: Reicht der 76:56-Sieg gegen SVD für Platz 1 ?

Die Niederlage gegen die Astrostars 2 vergangene Woche hat uns ein Stück weit auf den Boden der Tatsachen zurück geholt. Die Spieler waren selbstkritisch und wussten, dass sie keinen guten Tag erwischt hatten bei dieser Heimniederlage. Wir konnten aufgrund eines U12-Auswärtsspiels eine zusätzliche Trainingseinheit einbauen. So gingen wir mit neuer Motivation in das Heimspiel gegen die TSC Eintracht aus Dortmund, gegen die wir erst vor 2 Wochen schon gespielt haben.

Weiterlesen: U14m: Selbstvertrauen getankt vor dem großen Finale

Dabei fing eigentlich alles ganz gut an. Wir waren aktiv und attackierten den Korb der Astrostars und ließen hinten kaum was zu. So konnten wir nach 6 Minuten mit 12 zu 4 in Führung gehen. Doch irgendwie brachte das keine Sicherheit, ganz im Gegenteil. Die ersten Unkonzentriertheiten schlichen sich ein. Zu leicht wurden die Astrostars zum Korb gelassen, fast nur begleitet.

Weiterlesen: U14m: Niederlage gegen Astrostars 2 zum "richtigen" Zeitpunkt ?

Die U14 Saison in der Kreisliga biegt auf der Zielgeraden ein. Vorher musste unser Team aber noch die letzten beiden Auswärtsspiele innerhalb weniger Tage absolvieren. Danach muss die U14 noch drei Heimspiele hintereinander bestreiten.

 

Weiterlesen: U14m: Die letzten beiden Auswärtsspiele

Wobei L.A hier natürlich nicht für die Lakers steht, sondern für unsere Nachbarn aus Langendreer. Personell mussten wir auf Philippe wegen Krankheit verzichten, dafür war aber Ian wieder einsatzfähig. Im Hinspiel taten wir uns lange schwer gegen BCL, doch wir gingen konzentriert ins Spiel, um nicht nochmal so eine schwache Halbzeit abzuliefern wie gegen Mengede in der Vorwoche.

Weiterlesen: U14m: Erfolg in L.A (87 zu 39)

Nur zwei Tage nach dem knappen Spitzenspiel in Wickede musste die U14m ungewohnt am Dienstag Abend Zuhause gegen Mengede ran. Dass diese Zeit normalerweise Trainingszeit ist, sollte daher eigentlich kein Problem für die Jungs sein, doch es kam anders wie gedacht.

Weiterlesen: U14m: Es geht nur mit 100 % (57 zu 45)

Rückspiel gegen Wickede, das einzige Team was uns in der Hinrunde schlagen konnte. Die Vorzeichen waren andere, denn der stärkste Spieler der Gegner hat den Verein verlassen. Bei uns fehlten Keyhan und Rasmus, die aber von Patrik und Tanja positionsgetreu vertreten wurden. Alles war bereit für ein spannendes Spiel.

Weiterlesen: U14m: Knapp am "Happy End" vorbei geschrammt

Erstes Heimspiel im neuen Jahr war das erste Rückrundenspiel, gegen SVD 09 Dortmund. Im Hinspiel waren die Gäste noch stark ersatzgeschwächt gewesen, heute waren sie uns zahlenmäßig leicht überlegen, weil wir durch einige Absagen auch nur 8 Spieler hatten. Nach der Winterpause und einer Trainingswoche war es für das Team vor allem wichtig wieder in den Spielryhtmus zu kommen.

Weiterlesen: U14m : Erfolgreicher Start 2018

Einen wichtigen Auswärtserfolg konnte die U14 beim letzten Ligaspiel 2017 beim SVD Dortmund erreichen. Wir mussten bei diesem Spiel leider auf Keyhan und Maxim , die meistens mit dem Ballvortrag beschäftigt sind, verzichten. Diese Rolle übernahm heute Philipp. Durch 2 spielfreie Wochen hatten wir ein wenig den Spielryhtmus verloren, wir haben aber eine neue Taktik einstudiert, die gegen Gegner mit großen Spielern von Vorteil sein kann.

Weiterlesen: U14m: Drei Viertel Top, ein Viertel Flop (55 zu 46)

Seite 1 von 11

Impressum | Datenschutz

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

dbb  WBV

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok