Nach der Saison ist vor der Saison

Früher als erwartet hatten unsere Spielerinnen und Spieler der Jahrgänge 2004/5 die Möglichkeit, sich für die folgende Saison für den WBV-Bereich zu qualifizieren. Hierzu hatten wir am Dienstag zunächst zwei Heimspiele im Gerther Dom, zwei Tage darauf sollten wir am Lohring die zwei abschließenden Partien austragen.

 

Zurückblickend können wir ein gemischtes Resumee ziehen: Nach zwei klaren Niederlagen gegen die stärkeren Mannschaften vom Herner TC und des VFL Bochums konnten wir am Donnerstag gegen den BC Langendreer und die Zweitvertretung des VFLs Siege einfahren.

Erst einmal positiv zu erwähnen ist die große Resonanz der Spieler und Eltern, die an einem insgesamt gelungen Nachmittag mitgewirkt haben.

Ärgerlich waren am Dienstag nicht die Niederlagen als solche, sondern eher ihr Zustandekommen. Natürlich ist nach zwei gemeinsamen Trainingswochen kein flüssiger Teambasketball zu erwarten gewesen, aber dennoch steckte leider angesichts der überlegenen Gegner gerade bei unseren erfahreneren Spielern zu schnell der Kopf im Sand. So spielten wir mit einer Reihe von vermeidbaren Fehlpässen unseren Gegenspielern in die Karten. So endeten beide Spiele wie folgt:

TV Gerthe – Herner TC: 22-32

TV Gerthe – VFL AstroStars Bochum 1: 9-35

Es spielten: Keyhan, Romina, Rasmus, Maximilian, Philippe, Halil, Tanja, Finn, Fiona, Patrik, Raymond, Ian und Philipp

Das gute an den Niederlagen war die Möglichkeit, diese schon am Donnerstag wieder vergessen machen zu können; dies gelang uns, indem wir uns deutlich formverbessert zeigten. Die Marschroute war klar: den besser postierten Mitspieler sehen, engagiert in der Defense ein klar erkennbare Manndeckung spielen, einfache Korbleger anstatt schwieriger Distanzwürfe. Dies gelang uns während beider Spiele ganz wunderbar. Allein die gefühlten hundert Sprungballsituation, nachdem einer unserer Spielerinnen und Spieler dem Gegner den Ball nicht überlassen wollte, war ein guter Indikator für eine ganz andere mentale Frische an diesem Abend. Unsere konzentriere Verteidigungsleistung - am Donnerstag bekamen wir zusammen weniger Punkte, als in beiden einzelnen Spielen am Dienstag - ermöglichte uns eben jene einfach Punkte durch Korbleger, die wir uns erarbeiten wollte. Alles in allem steigert die Quali bei allen Beteiligten nur die Vorfreude auf die kommende Saison; bei mir persönlich auf jeden Fall.

TV Gerthe – BC Langendreer: 23-14

TV Gerthe – Vfl Astro Stars Bochum 2: 20-10

Es spielten: Romina, Philippe, Finn, Keyhan, Halil, Raymond, Philipp, Tanja, Maximilian und Patrik

PS: Wir freuen uns jederzeit über Neuzügänge. Momentan trainieren wir dienstags (17:00-18:30) und donnerstags (18:00-19:45) jeweils im Schulzentrum Gerthe.

Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!