Das erste Auswärtsspiel führte uns nach Dortmund Mengede, genauer gesagt in den Brügmannblock. Die Gerther Bank war diesmal nicht so tief besetzt, von den geplanten 3 U10 Aushilfen schaffte es am Ende nur Mats zum Spiel, sodass wir "nur" mit 8 Kindern gegen Mengede aufliefen. Wir hatten in der Woche vor allem an der Abwehr gearbeitet und wir nahmen uns vor, dass ins Spiel auch umzusetzen.

Es entwickelte sich ein munteres Spiel auf beiden Seiten. Beide Teams hatten Chancen, beide konnten anfangs noch nicht ihre Chancen nutzen. Dann traf Julius einen Korb mit Foul, den fälligen Freiwurf auch und nach 2 schnellen Körben von Samuel gingen wir in Führung. Das Viertel war fast vorbei, da bestrafte Mengede 2 Unkonzentriertheiten von uns mit einem Dreier und einen Korb. Dadurch ging Mengede mit 10 zu 7 in Führung. Es dauerte 6 Minuten, bis wir offensiv wieder erfolgreich waren. Die Gastgeber hatten den Vorsprung ausgebaut. Die letzten 4 Minuten vor der Pause hatten wir wieder besseren Zugriff auf den Gegner und ließen deutlich weniger zu. Der Rückstand zur Pause 8 Punkte.

Es dauerte keine Minute, da verkürzten wir durch einen 3er von Tim und erneut durch Samuel auf 3 Punkte. Dieses Viertel sollte unser bestes werden. Mengede gab viele Bälle ab, blieb aber auch mit seinen großen Spielern gefährlich. Mit nur noch 5 Punkten Rückstand ging es ins entscheidende Viertel.

Hier machte sich nun leider doch ein gewisser Kräfteverschleiß bemerkbar, denn alle sind viel gelaufen und haben ordentlich verteidigt. Mengede konnte mit 12 Spielern frischer wechseln und das Tempo hoch halten. Wir erspielten uns weiter Chancen und fanden oft den Mitspieler, der Abschluss ging leider knapp daneben. Leider sollten uns in diesem Viertel nur 2 Körbe gelingen und Mengede erhöhte den Endstand auf 13 Punkte. Für unseren Geschmack etwas zu hoch ausgefallen am Ende, der Spielverlauf hätte ein knapperes Ergebnis verdient. Mengede war heute effektiver als wir, wir haben uns vorgenommen uns defensiv zu verbessern und die Mannschaft hat alles reingeworfen, was möglich war.

Endstand: 30 zu 43

Viertelergebnisse: 7 zu 10, 8 zu 13, 11 zu 8, 4 zu 12

Mit dabei waren: Max, Samuel, Mark, Lena, Fiona, Mats, Julius und Tim.

Impressum | Datenschutz

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

dbb  WBV

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok