Zwei Aufsteiger, ein neuer Vorstand

 "BmB"-Oldie-Turnier erlebt jetzt die dritte Auflage. Eine gelungene Veranstaltung auch im Jahr 2000 und unser Beitrag zum 90jährigen. Hier unser Dank der Familie Trautmann für ihr Sponsoring, auch dies schon ohne Probleme im dritten Jahr.
Die Wahlen zum Vorstand der Basketballabteilung bringen folgendes Ergebnis.
Abteilungsleiter: Arnulf Tessch, Geschäftsführer und Vize: Klaus Schimpke, Sportwart: Jörg Böhmer, Schiedsrichterwart: Nico Hahne, Pressewart: Jörg Lückenbach und erstmals der Medienwart der unter anderem unsere Internet Seite betreut: Ingo Behlau.
Zum jetzigen Zeitpunkt sind wir wieder 160 Basketballer, die in 6 Seniorenmannschaften organisiert sind.


Erstmals haben wir ein Pre-Season Turnier veranstaltet, mit großem Erfolg, der maßgeblich von unserer neuen phillipinischen Mannschaft ( erstmals als 6-te Herren) getragen wurde. In der Jugend tummeln sich fünf Mannschaften, im Jahr 2002 hoffen wir das unser Ehrgeiz gestillt ist und wir alleine drei U 10 Mannschaften im Trainingsbetrieb haben werden . Die Unterdeckung der Schiedsrichter ist beseitigt, zunächst!
Eine kontinuierliche Arbeit und Interesse ist von Nöten.

Die vierte und fünfte Herrenmannschaft steigen in die erste Kreisliga auf.

Abschlußfahrt nach Weerterbergen
30 Basketballer hatten ein feucht- fröhliches Wochenende in Weerterbergen/Niederlande. Wir hatten insgesamt 6 Bungalows angemietet, doch das Wetter machte uns einen gehörigen Strich durch unsere Rechnung. Aktivitäten im Freien konnten kaum durchgeführt werden. Aber wir ließen uns natürlich wieder Alternativen einfallen...was mit Pils alles geht. Man munkelt, dass die Grauhaarigen auch mal im Freien gesehen worden sein, ansonsten sah man sie bei ihrer Lieblingsbeschäftigung dem Doppelkopfspielen. Alle anderen sah man auch im Schwimmbad oder in der Disco.
So wurde unter anderem eine 20 Personen umfassende Schlange von der Wasserrutsche gebildet. Wir hatten viel Spaß und trugen auch zur Belustigung der anderen Gäste bei. Abends in der Disco wurde fast bis zum Umfallen getanzt.

Fahradtour
Dieses Jahr führten wir im Juli eine Fahrradtour entlang des Rheines und der Mosel nach Trier durch, insgesamt 350 Kilometer.
Teilnehmer waren Jörg "Killer" Lückenbach, Marc Lenuweit, Markus Fisser, Gisbert Scheele, Jörg Klaas und Klaus Schimpke. Der erste Tag bescherte uns neben Nieselregen, auch reichlich Gegenwind mit anschließenden Dauerregen. Wir stellten uns schon die Frage, ob wir die Tage nicht im Hotel verbringen sollten.
Ab dem nächsten Tag wurden wir von der Sonne verwöhnt. Das Wetter und die Landschaft entschädigten uns voll und ganz. Nach einer von Killer organisierten Werksbesichtigung in Windhagen stieß noch Gisbert Scheele zu uns. Durch herrliche Weinberge entlang der Mosel führten unser Weg nach Kobern Gondorf.
Das Wetter wurde immer besser, einige badeten sogar in der Mosel. Vielen Mißgeschicken zum Trotz, erreichten einige von uns Trier mit dem Schiff und einige mit dem Rad.
Diese 350 kilometerlange Rad/ Bahn- und Schiffsreise werden wir auf jeden Fall im nächsten Jahr wiederholen, jedoch mit einem anderen Ziel.

Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!