Vorwort des Abteilungsleiters
Die Spielzeit 2010/2011 ist beendet, Zeit die Spielzeit passieren zu lassen. Wir haben es nach Jahren der Pause wieder geschafft unter maßgeblicher Hilfe von Wolfgang Hanholz ein Veranstaltungsplakat zu realisieren. Pünktlich zu jedem Spieltag haben wir nun die Möglichkeit die Spiele in ganz Gerthe bekannt zu geben. Vielen Dank den beteiligten Sponsoren und natürlich Wolfgang Hanholz. Leider haben wir es nicht geschafft Saisonhefte zu erstellen. Entschuldigend sollte hier aber angemerkt sein das die Ehrenamtlichen der BB Abteilung auch so alle Hände voll zu tun hatten. Die U 14 konnte sich über einen neuen Satz Trikots freuen, dieser wurde von Peter Kügler, Besitzer des Unternehmens „Rund um die Gardine“ gestiftet. Die U 12 hat nach 2010  einen zweiten Satz Trikots von  „Glas Haus“ bekommen. Weiterhin unterstützt unsere Abteilung als Premium Sponsor die  „Physiotherapie Praxis Puls“, Doreen Gontard und Detlef Puls engagieren sich auch immer wieder als Ansprechpartner bei medizinischen Problemen und lösen diese unkompliziert und kompetent, unsere Erste Hilfe Koffer werden zudem regelmäßig kontrolliert und entsprechend befüllt. Allen Freunden und Sponsoren der Basketballer gilt mein Dank. Ohne Euch ginge vieles einfach nicht. Eine schwierige Spielzeit hat unsere erste Mannschaft hinter sich, am Ende stand der Klassenerhalt. Heiko Skiba hat uns nach fünf erfolgreichen Jahren Richtung Recklinghausen verlassen. Nachfolger ist mein absoluter Wunschkandidat Sven Runtemund. Sven hat bis jetzt zweimal für den TV Gerthe gearbeitet dies immer erfolgreich und besonnen. Unserer zweiten Mannschaft ist der Aufstieg in die Landesliga geglückt. Ich gratuliere Coach Dominik Gresziak und seinem Team herzlich. Mit diesem Aufstieg hat der TV Gerthe eine unglaubliche Leistungsdichte, wir können Spieler, die nicht mehr in der Oberliga spielen wollen nun eine gute Alternative anbieten und die Mannschaft auf einem guten Niveau für junge Spieler öffnen.  Der Aufstieg der zweiten Herrenmannschaft und die erneute Qualifikation der U 12 zur Regionalliga sind sportlich herausragend, bedeutet aber auch einen erhöhten finanziellen Aufwand. Wir werden das Jahr 2011, ebenso wie das Jahr 2010 ohne Etat Erhöhungen angehen und die uns gestellten Vorgaben erfüllen. Stolz bin ich zudem das mit Marcus Bergmann und Dominik Gresziak zwei ambitionierte Gerther Ihren Trainer  C-Schein bestanden haben. Neben Arnulf Tesch (CR Lizenz) und Sven Runtemund (B Lizenz) sind nun vier lizensierte Trainer in der Abteilung tätig. Das Schiedsrichterwesen dümpelt auf niedrigem Niveau dahin, mir ist aber bewusst das Nico Hahne an Lösungen für unser Probleme arbeitet. Die althergebrachten Vorstandssitzungen haben wir abgeschafft, an deren Stelle ist ein für alle Basketballer offenes Treffen getreten, aus meiner Sicht eine positive Veränderung. Ein neues „Kind„ hat die Basketballabteilung auch, die Hobby Mixed Gruppe. Die Gruppe besteht aus ehemaligen Basketballern die aus Zeitgründen nicht mehr am Wettkampf teilnehmen könne und aus Vätern und Müttern unserer BB Kids. Ich wünsche den beiden Übungsleitern Jan Holger Kuhn und Ingo Behlau weiterhin viel Spaß und ein glückliches Händchen. Der TV Gerthe wird in diesem Jahr 100 Jahre alt, allen Vereinsmitgliedern meine herzliche Gratulation. Die Basketballer engagieren sich auch hier und haben den Aufbau am Tag der Ehrungen übernommen, der Verkauf bei der Sportschau ist von uns gestemmt worden, ebenso werden wir beim Vielseitigkeitsturnier aktiv. Ingo Behlau war zudem beim Erstellen der Festzeitschrift behilflich und Arnulf Tesch im Sportausschuss. Am 16.07.2011 werden wir ein großes BB-Event durchziehen zudem viel frühere Basketballer aller Altersschichten nach Gerthe zurückkehren und einen tollen Nachmittag erleben werden Ich freue mich bereits jetzt darauf.

Nun die Berichte der Mannschaften
-    Arnulf Tesch -

Erste Herren
Keine einfache Spielzeit hat die erste Herrenmannschaft hinter sich. Nach der guten  Vorsaison, bei der man überraschend im zweiten Jahr der Oberligazugehörigkeit einen starken fünften Platz holte, wuchsen auch die Erwartungen.
Doch nach einer guten und vor allem anstrengenden Vorbereitung setzte der TVG gleich die ersten vier Partien in den Sand. Erst gegen den Lokalkonkurrenten Bochum AstroStars feierte das Team um Trainer Heiko Skiba, der aufgrund von Personalmangel auf der Centerposition selbst ins Spielgeschehen eingriff, den ersten Sieg. Mit drei Heimsiegen in Folge wurde das Abstiegsgespenst dann vorerst vertrieben.
Die Rückrunde verlief dann aber auch nicht wirklich besser. Insgesamt stand am Ende eine Bilanz von acht Siegen und 14 Niederlagen in den Büchern.  Trotzdem durfte der Klassenerhalt gefeiert werden, allerdings war nicht mehr als Platz neun möglich. „Wir haben keine gute Saison gespielt“, resümierte Kapitän Daniel Schimpke. „Durch die Niederlagen zu Beginn standen wir gleich unter Druck und hatten kein Selbstvertrauen.“ Schmerzhaft waren natürlich die Abgänge von Dominik Grzesiak und Max Prechtel, auch wenn beide nie viel gespielt haben. „Mit elf Spielern war unser Kader definitiv zu klein“, betonte Schimpke. „Ich hoffe, dass uns in der nächsten Saison wieder zwölf Akteure zur Verfügung stehen.
Nach fünf Jahren gab es dann auch einen Wechsel auf der Trainerbank. Heiko Skiba, der in Gerthe sehr gute Arbeit geleistet hat, ist nun nicht mehr verantwortlich. Für ihn übernimmt ein alter Bekannter – Sven Runtemund. „Ende der 80er Jahre war Sven zum ersten Mal als Coach bei uns aktiv“, klärt Abteilungsleiter Arnulf Tesch auf. „Wir haben uns dann nie aus den Augen verloren.“ Runtemund startet nun seinen dritten Anlauf in Gerthe, nachdem er auch direkter Vorgänger von Heiko Skiba war. Unterstützt wird er vom erfolgreichen Trainer der Gerther Reserve, Dominik Grzesiak.
Kader: Patrick Thiele, Paul Meyer, Fabian Kaiser – Gordon Reckinger, Daniel Schimpke, Nils Langenberg, Björn Bourscheidt – Lars Heining, Heiko Skiba, Sebastian Wieczorek und Max Schmidt
-    Daniel Schimpke -

Zweite Herren
Christoph Homik, Christian Brögelmann, Philipp Schauer, Kevin Jüngling, Paddy Jüngling, Stefan Klüner, Matthias Balke,  Max Schmidt, Nils Langenberg, Dominik Grzesiak, Benni Grzesiak, Dennis Klüsekamp, Basti Block

Dritte Herren

Nur knapp entkamen wir dem Abstieg, den nun leider die Vierte antreten muss. Die Saison verlief mal wieder schlechter als notwendig: Zu oft waren wir nicht richtig bei der Sache, kämpften nicht genug oder hatten einfach immer wieder ein paar Körner zu wenig in den Beinen. Ingo Scholz und Karsten Krychowski haben uns verlassen. Dafür kam Karsten neu ins Team. Für die kommende Saison haben wir uns aber deutlich mehr vorgenommen und sind bereits jetzt in die Vorbereitung gestartet. Man darf gespannt sein, ob unser Ziel am Ende der Meisterschaftsrunde 2011/12 auch gelingt.
Kader: Ingo Behlau, Marco Bergmann, Kai Enstipp, Philipp Kleinfeld, Jörg Lückenbach, Martin Rathke, Gisbert Scheele, Klaus Schimpke, Stefan Schreiber, Dirk Steimer, Arnulf Tesch, Theo Tynski, Jörg Klaas, Nico Hahne, Wolfgang Hanholz
-    Ingo Behlau -

Vierte Herren
Die Saison begann für uns eigentlich recht verheißungsvoll. Die ersten beiden Saisonspiele konnten gewonnen werden und im dritten Spiel kam es erst nach Verlängerung zu einer Niederlage gegen Hellas.
Scheinbar hat dieses Spiel (wir verloren die Verlängerung mit 0:14!!!) jedoch für einen Knacks gesorgt. In der Hinrunde gelang uns kein weiterer Sieg, so dass wir uns mal wieder in größter Abstiegsnot befanden. Am ersten Spieltag der Rückrunde waren wir dann endlich wieder erfolgreich. Wiederum gegen die Vierte vom VfL Bochum. Im darauffolgenden Spiel hätten wir dann mit einem Sieg beim ebenfalls abstiegsgefährdeten BBC Herne den Grundstein für den Nichtabstieg setzen können. Zur Halbzeit sah es bei einem 10-Punkte Vorsprung auch noch ganz gut aus, jedoch stand am Ende dann doch wieder eine Niederlage.
Aufgrund der Tabellenkonstellation benötigten wir nur noch einen einzigen Sieg aus den verbleibenden sieben Spielen. Aber dieses gelang uns leider nicht. Am Saisonende standen dann drei Saisonsiege, zwei knappe Niederlagen gegen unsere „Dritte“, ein paar weitere unglückliche Niederlagen und der verdiente Abstieg.
Letztendlich sind wir in dieser Saison an einer erschreckend schlechten Trefferquote, an verletzungs- und berufsbedingten Ausfällen und teilweise an unserer eigenen Einstellung gescheitert. Nun geht es darum, in der nächsten Saison den Wiederaufstieg zu schaffen.
Beteiligt am Abstieg waren: Bela Todt, Christoph Bergmann, Volker Adomat, Michael Büscher, Kai Leissnig, Christian Berk, Tobias Mikus, Björn Neubauer, Markus Bergmann, Volker Salewski, Sebastian Albers, Patrick Metzger und Julio Calisin
-    Kai Leissnig -

Hobby-Mixed
Seit einem Jahr nun haben wir eine Hobbymannschaft. Diese ist auch auf beide Geschlechter ausgelegt, so dass wir seit ca. 15 Jahren endlich auch wieder Frauen in unsere Abteilung aufweisen können.
Wir, dass sind Spielerinnen und Spieler im Alter von 25 bis 45 Jahren, die Spaß am Basketball haben. Entweder wurde früher schon mal gespielt oder die Kinder, die bei uns trainieren haben die Eltern mit ihrer Leidenschaft angesteckt. Wir spielen mit sehr viel Spaß und Freude. Leistung ist uns dabei weniger wichtig als den Wettkampfmannschaften, auch wenn langsam der Wunsch nach einem Spiel gegen andere Mannschaften aufkommt.
Eingeladen ist jeder. Wir freuen uns immer wieder über Pausen ;-)
-    Ingo Behlau -

U 14 Jugend
Im Mai habe ich das Amt des Trainers der U 14 übernommen.
Überrascht bin ich über die Anzahl der Jugendlichen, die in der Regel bei 16 bis 20 liegt.
Nach den ersten Wochen kann ich zumindest sagen dass alle mit Begeisterung dabei sind.
Spielerisch muss die Mannschaft noch zusammen finden, da man so noch nicht zusammen gespielt hat. Beim ersten Turnier hat das schon gut geklappt und wir konnten einen zweiten  Platz belegen. Durch weitere Freundschaftsspiele oder Turniere werden wir dieses vertiefen.
Des Weiteren werde ich mich bemühen einen zweiten Trainer zu finden, damit ein intensiveres Training möglich ist.
Mit Begeisterung dabei: M. Achenbach, V. Bies, J. Detroy, T. Dückershoff, F. Haus, N. Kalaycik, M. Kost, C. Mannke, G. Mantzolas, M. Müller, J. Neubauer, S. Weisbrod, L. Fester, P. Ashauer, R. Krieger, M. Kügler, B. Lotz, E. Masalidi, D. Riss, N. Stachowiak, L. Arning, S. Ihtiya, N. Sonneborn
-    Volker Adomat -

Jugend  U 10
Unsere Jüngsten können mit Stolz auf eine erfolgreiche Saison zurück blicken. In der Kreisliga steht am Ende ein verdienter zweiter Tabellenplatz im Kreis Bochum. Gegen den Tabellenführer VFL Bochum unterlag man im Rückspiel nur denkbar knapp mit 21 zu 23. Außerdem haben wir drei U10 Turniere in Wuppertal, Gelsenkirchen und Recklinghausen bestritten. Alle Kinder haben in diesem Jahr sehr viel dazu gelernt und für die nächste Saison sind wir mit neun Kindern schon ganz gut aufgestellt.
Spielerkader 2010/2011: Lea Dückershoff, Luca Stachowiak, Wesley Knaup, Adam Zielonka, Lena Leißnig, Magnus Wiemann, Simon Bohn, Julian Bies, Alessandro Novikau, Anrica Zielke, Dana Chmielewski, Patrik Sommerfeld, Jasmin und Sarah Schröer
Trainer: Markus und Horst Bergmann
 
Der Kader der U 10 Jugend
-    Markus Bergmann -


TV Gerthe Basketball Jugendfahrt Hinsbeck 2010
Mit insgesamt 24 Kindern aus der U10, U12 und U14 und 4 Betreuern fuhren wir wieder für ein Wochenende in das Feriendorf Hinsbeck im Nettetal. Bei Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad verbrachte man ein schönes Wochenende mit viel Sport und Spaß. Nicht nur Basketball wurde gespielt, sondern beim Schwimmen, klettern, Baseball und vielen weiteren Aktivitäten verging die Zeit wie im Flug. Am Ende fuhren alle zufrieden nach Hause und weil die Fahrt bei allen so gut angekommen ist, fahren wir auch 2011 wieder mit 30 Personen in das Feriendorf Hinsbeck
 
Jugendfahrt nach Hinsberg.
-    Markus Bergmann -

Sponsoren

AMAZON Smile TVG

Newsletter abonnieren

Anmeldung

Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!