Ein interessantes, spannendes und erfolgreiches Jahr liegt hinter uns.
Die vierte und fünfte Herrenmannschaft schafften den Aufstieg in die erste Kreisklasse. Herzlichen Glückwunsch dazu! Durch die Aufstiege bedingt, haben wir die höchste Konzentration aller Vereine in dieser Liga. Mit nunmehr drei Herrenmannschaften war jedoch auch klar, daß ein Abstieg möglich ist. Optimistisch gesehen, wird keine Mannschaft absteigen, abhängig ist dies vom Geschehen in den oberen Ligen, die wir sportlich leider nicht beeinflussen können. Ein Blick in die Tabelle zeigt subjektiv zwar ein schlechtes Bild, objektiv können und dürfen wir zufrieden sein.

Die zweite und erste Herrenmannschaft belegen einsam und verlassen den letzten Platz. Sportlicher Absteiger im Vorfeld der Landesligasaison, kein weiterer Abstieg möglich, ermöglichte uns, die erste Herren stark zu verjüngen. Wir hoffen, mit einem zwei Jahreskonzept in der Saison 2000/2001 wieder eine gute Mannschaft um Körbe und Punkte schicken zu können. Die Mannschaft wird dann ebenfalls im zweiten Jahr von Martin Rathke betreut werden. Die Situation in der Zweiten ist anders, durch Verletzungen und berufliche Ausfälle geprägt, scheint hier der Klassenerhalt nicht mehr möglich zu sein. Wenn es anders kommen sollte, ja bitte...

In der Jugend ergibt sich ein positives Bild: Wir werden in der nächsten Saison durchgehend von der B-Jugend bis zu den Minis ein geschlossenes Bild abgeben. Insbesondere der "Run" bei den Minis stimmt optimistisch, denn Basketball ist bei den "Kiddies" immer noch in. Die Jugendarbeit wird auch weiterhin gut laufen bei gleichem oder verbessertem Engagement. In diesem Zusammenhang sei nur das abteilungsinterne Jugendturnier genannt oder die Präsentation beim Tag des Gerther Sports.

Ein weiteres Highlight war das Oldieturnier, das gut organisiert und sportlich perfekt (zwei erste Plätze für den TVG) verlaufen ist. Auch im Jahr 2000 werden wir das Turnier im Namen des Basketballkreisen Bochum organisieren. Der Termin ist bereits im Dezember dem ganzen Kreis Bochum bekanntgegeben worden, so daß wir auf noch größere Resonanz hoffen. Wir sind guter Dinge, das Turnier auch im Jahr des 90. Geburtstag unseres Vereins präsentieren zu können.

Hier nun der Dank an die Firma "BmB", die sowohl das Oldie- wie auch das Jugendturnier unterstützten. Ich gehe davon aus, daß die Unterstützung auch im Jahre 2000 und vielleicht darüber hinaus geht. Vielen Dank immer wieder unserem "Altsponsor" Wolfgang Hanholz, der auch wieder einen Mannschaft unterstützte, diesmal unsere Vierte mit Trikots und entsprechenden Sweat-Shirts.

06.05.2000 Oldie-Turnier, Schulzentrum Gerthe
13.06.2000 Jugendturnier, Schulzentrum Gerthe
20.06.2000 Saisonabschluß Senioren, Schulzentrum Gerthe

Dank nochmals allen Freunden, die geholfen haben und unseren Sponsoren!

Euer sehr optimistischer
Arnie

Nachstehend die Berichte der einzelnen Mannschaften:

I. Herrenmannschaft

Die erste Herrenmannschaft befindet sich in einem Prozeß des Umbruchs. Das Team ist zu Beginn der Saison stark verjüngt worden, was sich besonders durch di Hinzunahme der Jugendlichen Lars Enstipp (18), Gordon Reckinger (15) und Patrick Thiele (16) äußert. Der Altersdurchschnitt von weniger als 22 Jahren liegt weit unter dem Mittelwert der Kontrahenten in der Landesliga. Die hat einen starken Einfluß auf den bisherigen Verlauf der Saison, da dem Team noch die Erfahrung und die Konstanz zu kontinuierlichen Erfolgen fehlt. Positiv ist, daß es durch Absagen mehrerer Teams keinen Absteiger aus der Liga geben wird, so daß die gegenwärtige Spielzeit als Lehrjahr für die junge Mannschaft angesehen werden kann. Die Perspektive der ersten Mannschaft liegt eindeutig in der Zukunft.
Zur Mannschaft gehören: Björn Bourscheidt, Mirko Bödecker, Lars Enstipp, Christoph Homik, Stefan und Markus Klüner, Jan Kuhn, Jörg Lückenbach, Gordon Reckinger, Daniel Schimpke, Patrick Thiele und Sascha Wenzel.

II. Herrenmannschaft

Das Gefüge innerhalb der zweiten Mannschaft blieb, durch die geringe Zahl der Zu- und Abgänge relativ stabil. Natürlich war es schmerzhaft für uns, unsere beiden Aufbauspieler - die Lenker und Denker einer Mannschaft - an die erste (Christoph Homik) bzw. an die dritte (Günther Dvorak) Mannschaft zu verlieren. Trotzdem wünschen wir ihnen an dieser Stelle alles Gute für ihre weiteren Karrieren in ihrem neuen Umfeld! Wieder zu Team gestoßen ist Marc Lenuweit, der der dritten Mannschaft seit einigen Jahren als Leistungsträger zur Seite gestanden hat.
Für die zweite Mannschaft begann die Hinrunde mit einer Niederlage nach der anderen, die zwar zum Teil sehr knapp ausfielen, trotzdem aber für uns negativ. Das hat dazu geführt, daß wir uns derzeit mit zwei Zählern auf der Habenseite am Tabellenende befinden. Die Gründe für diese Tabellenposition sind vielfältiger Natur.
Nachdem zu Beginn der Saison unser Trainer Carsten Wohlfart Vater von Zwillingen wurde, fielen im Laufe der Saison zwei unserer Leistungsträger auf der Center-Position (Ali und Arnulf) aus, wobei es uns bis jetzt nicht gelungen ist, den herben Verlust, der uns durch den krankheitsbedingtem Ausfall von Arnulf beigefügt wurde, auszugleichen. Unter solche Voraussetzungen ist natürlich das Thema Abstieg für uns eine Vorstellung, mit der wir uns wohl oder übel anfreunden müssen. Letztendlich besteht aber immer eine, wenn auch geringe Hoffnung, daß wir uns den Klassenerhalt erkämpfen. Immerhin liegt die gesamte Rückrunde noch vor uns, und wir haben auch im Verlauf der Hinrunde einigen der im oberen Tabellendrittel plazierten Mannschaften die Stirn bieten können.
Es spielen derzeit in der zweiten Mannschaft: Marcus Derbort, Markus Fisser, Nico Hahne, David Halupka, Holger Just, Marek Kaliszewski, Marc Lenuweit, Martin Rathke, Ingo Scholz, Ali Selimic (in Jugoslawien) und Arnulf Tesch (verletzt).

III. Herrenmannschaft

Am Ende der Saison 1998/1999 belegten wir den achten Tabellenplatz. Hoffnungsfroh gingen wir mit einigen Veränderungen in die neue Saison. Durch Verkettung unglücklicher Umstände (langwierige Verletzungen, Hausbau, etc.) mußten wir auf einen Teil der Mannschaft bisher verzichten.
Der dazugekommene Nachwuchs aus der eigenen Jugend (Dennis Böhmer, Patrick Jekosch und Manuel Schütz) hat sich jedoch gut in die Mannschaft eingefügt und ist, aus der Not geboren, gleich zu Stammspielern geworden. Während der Spielzeit kam Jörg Böhmer (Spieler der ersten Mannschaft aus früheren Zeiten) dazu.
Bis zum heutigen Zeitpunkt haben wir nur zwei Spiele gewonnen. Der Rest der verbliebenen Mannschaft kämpft aufopferungsvoll gegen den Abstieg. Wir sind frohen Mutes, daß es doch noch zu dem einem oder anderem Sieg reichen wird und der Abstieg verhindert werden kann.
In der Mannschaft spielen mehr oder minder: Dennis und Jörg Böhmer, Marcus Butz, Günther Dvorak, Patrick Jekosch, Udo Kaiser, Sven Kröner, Klaus Schimpke, Manuel Schütz, Friedrich Walter Stephan, Udo Struppek und Carsten Wohlfart.

IV. Herrenmannschaft

Nach einer erfolgreichen Saison 1998/1999, die von uns mit dem Aufstieg in die erste Kreisklasse gekrönt wurde, versuchen wir nun den Erhalt der Spielklasse erfolgreich zu meistern. Weitere Informationen zur Mannschaft gibt es auch unter http://members.tripod.de/TVG/index.html.
Zum Kader gehören: Dietmar Backhaus, Ingo Behlau, Michael Derbort, Thorsten Grau, Wolfgang Hanholz, Udo Hoffmann, Ralf Paßmann, Stefan Richter, Stefan Schreiber, Dirk Steimer, Christian Stippel und Guiseppe di Blase.

V. Herrenmannschaft

Nachdem uns in der letzten Saison der Wiederaufstieg in die erste Kreisliga gelungen ist, haben wir uns zum Ziel gesetzt, nicht gleich wieder abzusteigen. Dieses schien auch ohne größere Probleme zu gelingen. Während der Hinrund schien sogar der fünfte Tabellenplatz für uns erreichbar zu sein. Leider haben wir die letzten Spiele mit teilweise erschreckend schlechten Leistungen ziemlich deutlich verloren. Nun habe wir uns das Ziel gesetzt, die beste Gerther Mannschaft in der Kreisliga zu bleiben und auch in den Rückspielen unsere "Dritte" und "Vierte" zu schlagen.
Volker Adomat (Spielertrainer), Christian Berk, Julio Calisin, Ralph Kleinfeld, Lars Kohut, Thomas Krause, Kai Leißnig, Tobias Mikus, Matthias und Armin Ruch, Freddy Santos, Stefan Wachholz, Helge Wiemann und Oliver Wöll.

B-Jugend männlich

Der bisherige Saisonverlauf in der Spielzeit 1999/2000 verlief so, wie wir es erwartet hatten. Nach sehr gutem Beginn ließ die Mannschaft ein wenig nach, wodurch die Tabellenführung nicht behauptet werden konnte. Das ist vor allem auf die Integration mehrerer neuer und jüngerer Spieler, die eigentlich noch in der C-Jugend spielen könnten, zurückzuführen. In den wenigen Spielen, die wir verloren haben, mußten wir zusätzlich auf einige Leistungsträger verzichten, deren Fehlen sich deutlich bemerkbar machte. Im großen und ganzen sind wir mit der Mannschaftsleistung sehr zufrieden und hoffen, die Saison mit dem Meistertitel zu beenden.
Zum Team gehören: Andreas und Christian Auer, Sascha Boegner, Jong-Hak Choi, Markus Gießmann, Marc Klöpper, Max Krasmik, Gordon Reckinger, Patrick Thiele, Marcon Wartenberg, Alexander Winckhoff und Roman Zheleznyak.

D-Jugend (offen) - Minis

Nach den Osterferien 1998 übernahmen Horst Bergmann und ich das Training für die jüngsten Basketballer. Offensichtlich sprach sich sehr schnell herum, daß nunmehr das Training für diese Altersgruppe regelmäßig stattfand; und zwar mittwochs von 18.00 - 20.00 Uhr und freitags von 16.00 - 18.00 Uhr. So konnten wir schon bald über eine Beteiligung an den Trainingsstunden von 15 - 25 Kindern freuen.
In der Saison 1999/2000 meldeten wir erstmals eine Mannschaft in der Spielklasse D-Jugend (offen). In der D-Jugend spielen die Kinder im Alter von 10 - 12 Jahren. Es können allerdings auch jüngere Kinder mitspielen. "Offen" bedeutet, daß Mädchen und Jungen in dieser Spielklasse zusammenspielen. Da einige Kinder, die in der Mannschaft mitspielen wollen, nur freitags oder nur mittwochs zu den Spielen kommen konnten, wurden von uns 22 Spieler gemeldet.
In der Mannschaft spielen: Romeo Bakao Bakao, Markus Bergmann, Lars Brögelmann, Timo Buchholz, Monika Chodkiewicz, Mohammed Hammo, Kevin Hoffmann, Nicole Janetzki, Philipp Kleinfeld, Alexander Kopatz, Andre Kunnigh, Chris Reckinger, Viktoria und Maximilian Schrank, Johanna Sobiech, Christian Suchland, Arman Sultanbekov, Nils Wegmann und Sven Wiemann.
Wir, die Trainer, gingen davon aus, daß die Teilnahme an dem Spielbetrieb für diese Saison von uns und für die Mannschaft unter die Rubrik "Erfahrung" verbucht werden konnte, da nur einige der Spieler/innen über Spielerfahrung verfügten und wir uns somit keine Chancen ausrechneten, überhaupt ein Spiel zu gewinnen. Zu unserer Überraschung fügte sich die Mannschaft sehr schnell zusammen, so daß schon das dritte Spiel gewonnen werden konnte. Am 02. Februar 2000 gelang es der Mannschaft sogar, den ungeschlagenen Spitzenreiter in dieser Spielklasse, die Mannschaft des Herner TC , deutlich mit 67 zu 46 Punkten zu schlagen.
Einige Spieler dieser Mannschaft werden in der nächsten Saison nicht mehr in dieser Spielklasse spielen können, da sie von ihrem Alter her in die nächst höhere Jugendklasse wechseln müssen. Wir hoffen, daß es der Basketballabteilung gelingt, für diese Spieler weiterhin die Möglichkeit zu schaffen, im TV Gerthe Basketball zu spielen.
Am Anfang der Saison wurden uns für die Mannschaft von der Basketballabteilung schwarze Trikots mit weißen Zahlen zur Verfügung gestellt. Aufgrund dieser Farben, und weil der Mannschaft noch nichts besseres eingefallen ist, werden die gegnerischen Mannschaften mit "schwarz-weiß" begrüßt und verabschiedet.
In diesem Sinne "schwarz-weiß"
Euer
Jürgen Reckinger

Sponsoren

AMAZON Smile TVG

Newsletter abonnieren

Anmeldung

Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!