Der Abteilungsleiter

Im Juni 1997 wurde ich zum Nachfolger von Pit Reckinger gewählt. Wir danken Pit für seine jahrelange Tätigkeit.
Den Vorstand der Basketballabteilung ergänzen Klaus Schimpke, Volker Adomat, Thorsten Grau, Marcus Woitaschik und Nico Hahne. Anzumerken ist noch, daß Volker Adomat und Nico Hahne seit Jahren die Spielleitung im Kreis Bochum übernommen haben.
Die ersten Entscheidungen galten der Besetzung der Trainerposten im Seniorenbereich. Dirk Langner übernahm das Training der ersten Herrenmannschaft, Matthias Ruch das der zweiten. Beide Trainer sind eine Bereicherung für die Abteilung.
Ein positiver Aspekt war das interne Abteilungsturnier der Jugend, das mit viel Engagement der Senioren durchgeführt wurde.
Probleme gibt es aber noch genügend. Eine Ausbildung der jüngeren Spieler zu Schiedsrichtern ist zwingend erforderlich. Außerdem ist in der Jugendarbeit eine Lücke ab den Jahrgängen 1985 bis 1990 zu erkennen, auch hierauf muß unser Augenmerk gerichtet sein.
Bedanken möchte ich mich hier im Namen aller für die Unterstützung durch folgende Firmen in Form von Trikotspenden:
Glas Hanholz, Schreinerei Mollenhauer und Runners Point (Drehscheibe)
-Arnulf Tesch-

1. Herrenmannschaft

Nach einer enttäuschenden Saison 1996/1997, in der auch die Stimmung der Mannschaft auf einen Tiefpunkt sank, konnte für die laufende Saison 1997/1998 "der Spieß umgedreht werden".
mit Hilfe des neuen ehemals in der zweiten Bundesliga spielenden Spielertrainers und Gerther "Basketballurgewächs" Dirk (Longus) Langner konnten wir frohen Mutes und letztendlich erfolgreich in die Saison starten.
Da die Personaldecke in den letzten Wochen beunruhigend dünn geworden ist, kann der TV Gerthe leider nur noch als "Favoritenschreck" fungieren und nicht mehr in den Kampf um den Aufstieg eingreifen.
Die Mannschaft hofft nun für die kommenden Spiele auf zahlreich angereiste, die Mannschaft euphorisch unterstützende und hingebungsvoll applaudierende Zuschauermassen.
Bestreiter der Saison: Mirko Bödecker, Björn Bourscheidt, Thorsten Herzog, Markus Klüner, Jan Holger Kuhn, Dirk Langner, Jörg Lückenbach, Martin Rathke, Daniel Renner.
-Mirko Bödecker, Jörg Lückenbach-

2. Herrenmannschaft

Zum Start der Saison hatte die Mannschaft in erster Linie den Verlust ihres jugoslawischen Flügelspielers Ali zu verkraften, der meist durch ein gutes Punktekonto und eine solide Rebound-Arbeit aufgefallen war. Außerdem ist jedem, der ihn einmal erlebt hat, mit Sicherheit sein südländisches Temperament in Erinnerung geblieben.
Dafür bekamen wir Verstärkung aus der ersten Mannschaft. Thorsten Grau spielt jetzt bei uns, der ein guter Ersatz für den fehlenden Flügel ist und ein wenig Entlastung für die Center brachte.
Darüber hinaus wurde unser Team durch die drei Jugendlichen Christoph Homik, Marek Kaliszewski und Sebastian Korte verstärkt, die für ein wenig frischen Wind sorgten.
Das wichtigste für die Mannschaft war jedoch, daß Matthias Ruch in dieser Saison die Aufgabe übernommen hatte, einen Haufen Dünnbeine und alter Säcke zumindest einmal die Woche in Bewegung und Form zu halten und ihnen ein paar Spielzüge einzuimpfen.
Die Ziele für die Saison waren nicht besonders hoch gesteckt. Wir wollten nicht aufsteigen und dafür sorgen, daß wir am Ende nicht all zu schlecht in der Tabelle stehen. Das wurde zu einem großen Teil durch unsere "Heimstärke" erreicht (ein verlorenes Heimspiel), obwohl die Mannschaft diverse, zum Teil temporäre Ausfälle verkraften mußte (Sebastian Korte verletzt, Thorsten Grau angeschlagen, Kai Enstipp vermißt).
Trotz alledem könnten wir auf einen Abschluß der Saison hoffen, wie wir ihn uns vorgestellt haben.
Es spielen diese Saison in der zweiten Mannschaft:
Marcus Derbort, Günther Dvorak, Kai Enstipp, Markus Fisser, Thorsten Grau, Christoph Homik, Holger Just, Marek Kaliszewski, Sebastian Korte, Stefan Richter, Ingo Scholz, Arnulf Tesch, Marcus Woitaschik, Trainer: Matthias Ruch.
-Cheers, Ingo-

3. Herrenmannschaft

Mit einer gesunden Mischung aus Alt und Jung spielen wir in der ersten Kreisliga um die Tabellenspitze.
Der Saisonverlauf ist bisher zufriedenstellen. Die beiden Neuzugänge aus unserer Jugend: Daniel Schimpke und Andre Müller haben sich bisher gut in die Mannschaft eingefügt.
Ende Dezember wurden uns jedoch im Spitzenspiel unsere Grenzen aufgezeigt. Nach einer indiskutablen Leistung unsererseits unterlagen wir deutlich dem bisherigen Zweiten der Tabelle. Aber nichtsdestotrotz, wir geben nicht auf! Vielleicht gelingt uns noch der eine oder andere Sieg.
In der bisher erfolgreichen Mannschaft spielen:
Ingo Behlau, Marcus Butz, Udo Kaiser, Sven Kröner, Marc Lenuweit, Gisbert Scheele, Klaus Schimpke, Udo Struppek und Carsten Wohlfart.
Unser Dank gilt auch unserem Aushilfsspieler Volker Adomat, der uns bei einigen Spielen unterstützt hat.
-Klaus Schimpke-

4. Herrenmannschaft

Nachdem es uns in der letzten Spielzeit leider nicht gelungen ist, den Klassenerhalt doch noch zu schaffen, nahmen wir uns im Vorfeld dieser natürlich einiges vor. Da jedoch bereits zu Beginn der Saison einige unglückliche Niederlagen zu verzeichnen waren, konnten wir die Rückkehr in die erste Kreisklasse relativ schnell zu den Akten legen.
Wir hoffen nun, daß wir in der nächsten Saison einen besseren Start erwischen und möglichst lange um den Aufstieg mitspielen.
Die nicht ganz so erfolgreiche Mannschaft setzt sich zusammen aus:
Volker Adomat, Christian Berk, Marian von der Höh, Ralph Kleinfeld, Lars Kohut, Thomas Krause, Kai Leißnig, Tobias Mikus, Sebastian Rasche, Matthias Ruch, Stefan Wachholz und Oliver Wöll.

5. Herrenmannschaft

Die Spielzeit 1996/1997 beendeten wir mit einem guten mittleren Tabellenplatz. Das Ende der Saison wäre auch beinahe das Ende der fünften Mannschaft gewesen.
Zu wenige Spieler wollten weitermachen - fast wäre es zum "Aus" gekommen. Unser "Super-Oldie" Hans-Gerd Labatzki wollte jedoch noch eine Saison Spielen, so daß wir uns bei einem gemütlichen Beisammensein doch für das Weiterspielen entschieden haben. Es wurde Verstärkung gesucht ...und auch gefunden, und in dieser Saison stehen wir mit in der Spitzengruppe. Auch in den noch vor uns liegenden Spielen werden wir bemüht sein, noch den einen oder anderen Sieg auf unser Konto verbuchen zu können.
Körbe für die fünfte Mannschaft machen: Christian Stippel, Julio (Chico) Calisin, Ralf Paßmann, Horst-Dieter Wingenfeld, Peter Comia, Uli Paßmann, Andreas Breidenbach, Peter Mügge, Wolfgang Hanholz, Dietmar Backhaus (Petito), Dirk Steimer, Hans-Gerd Labatzki, Efrem Amada, Friedrich Walter Stephan.
-Andreas Breidenbach-

B-Jugend männlich

Die Erwartungen, mit denen wir in die Saison gestartet sind, konnten wir nicht ganz erfüllen. Es lag daran, daß wir entscheidende Spiele leider knapp verloren haben. Vom "Verletzungspech" blieben wir auch nicht verschont. Als positiv zu bewerten ist, daß die Teilnehmerzahl während der Spielzeit bis auf 20 anstieg, was uns veranlaßte, das Training mit zwei Trainern durchzuführen.
Es spielten: Daniel Schimpke, Matthias Jahja, David Halupka, Manuel Schütz, Christian Brunner, Christoph Bergmann, Dennis Böhmer, David Küchler, Lars Enstipp, Martin Dlugolanski, Tobias Tracz. Unterstützt wurden wir von zwei Spielern aus der C-Jugend: Patrick Thiele und Gordon Reckinger.
-Volker Adomat-

C-Jugend männlich

Die männliche C-Jugend kann auf einen erfolgreichen Saisonverlauf zurückblicken.
Obwohl die Wettkampfserie noch nicht ganz beendet ist, wird für den Basketballnachwuchs mindestens der zweite Tabellenplatz in der Kreismeisterschaft herausspringen.
Bei einem Sieg im noch ausstehenden Spielzeitfinale gegen den schärfsten Konkurrenten aus Langendreer wäre sogar die Meisterschaft in greifbarer Nähe. Zum erfolgreichen Team gehören: Phillip Bachmann, Sascha Boegner, Michael Buche, Jong-Hak Choi, Hazim Fouad, Davis Gebhardt, Marcus Gießmann, Sebastian Jüngling, Sebastian Kleinfeld, Marc Klöpper, Nico König, Gordon Reckinger, Markus Richter, Patrick Thiele und Alexander Wickhoff.
-Volker Adomat-

D-Jugend / Minis

Nach den Osterferien habe ich mit Björn Bourscheidt die Mannschaft übernommen.
Am Spielbetrieb konnte das Team aufgrund der geringen Spielerzahl nicht teilnehmen. Unsere Aufgabe besteht nun darin, die Jahrgänge 1986 bis 1990 zu motivieren und mindestens eine Mannschaft in der Saison 1998/1999 an den Start zu bekommen, um den Grundstein für eine weitere gute Jugendarbeit zu legen. Im Augenblick nehmen 12 Jugendliche unterschiedlicher Jahrgänge teil, eine größere Anzahl ist unbedingt erforderlich.
-Arnulf Tesch-

Sponsoren

AMAZON Smile TVG

Newsletter abonnieren

Anmeldung

Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!