Jubiläumsausgabe zum 80jährigem Bestehen des Vereins

Vergangenheit:

1963
Auflösen der CVJM Sportgruppe Gerthe/Hiltrop/Harpen/Bergen und Eintritt der Basketballer in den TV Gerthe.
Der Grundstein zum Weiterbestehen des Basketballs im Bochumer Norden ist gelegt
Erster Abteilungsleiter: Ulli Paßmann

1965/1966
1966 kann die erste Jugendmannschaft des TV Gerthe gemeldet werden.
Erster Jugendtrainer: Jürgen Niedrighausen, der später von Hans Struppek abgelöst wird.

   
   

1967/1968

Die erste Jugendmeisterschaft wird erkämpft.

1970/1971

Klaus Reckinger kämpft mit der Nationalmannschaft in Jugoslawien um die Europameisterschaft.

1973/1974

Der langersehnte Aufstieg in die Bezirksliga gelingt.
Die Mannschaft: Hans-Gerd Labatzki, Ulli Paßmann, Pit Reckinger, Wolfgang Thiele, Klaus Schimpke, Lutz Werner, Arnold Kappel, Volker Engelbert, Manfred Scheliga, Bernd Hoch, Rainer Wallek und Friedrich Walther Stephan.

1978/1979  

Die Erste steigt in die Landesliga auf
Die Spieler: Norbert Vogt, Wolfgang Thiele, Norbert Mühlmann, Jens Schöneich, Jochen Jansen, Friedrich Wilhelm Kivelitz, Udo Kemena, Klaus Schimpke und Julio Calisin. Spielertrainer: Günther Dvorak
1984/1985 Die Basketballabteilung veranstaltet das erste Vielseitigkeitsturnier mit den Sportarten Badminton, Basketball, Tischtennis und Volleyball.

1985/1986      

Die erste Herrenmannschaft steigt mit folgender Beteiligung wieder in die Landesliga auf: Magnus Rhode, Jörg Böhmer, Uwe Möwius, Thorsten Grau, Marcus Butz, Peter Gutberg, Günther Dvorak, Klaus Schimpke, Jürgen Gehring und Marc Lenuweit. Trainer: Udo Kaiser

1986/1987

Die weibliche D-Jugend wird Kreismeister und belegt bei der Westdeutschen Meisterschaft den fünften Platz. Die Mannschaft: Sandra Adler, Melanie Bödecker, Tanja Ellmer, Nicole Frehse, Claudia Nowak, Heike Feith, Kerstin Spieler, Britta und Frauke Pieperbeck

1987/1988

"Der Korbleger" entsteht. Unser eigenes Informationsblatt, verantwortlich zeichnet in den nächsten zwei Jahren (bis zur Einstellung) Pit Reckinger.
Bei den Stadtmeisterschaften gewinnt die Heinrich-von-Kleist Schule alle Titel im männlichen und einen im weiblichen Bereich, zum Teil zum zweiten oder dritten Mal in Folge.
1988/1989
Die Basketballabteilung wird 25 Jahre alt. Gefeiert wird im Schulzentrum Gerthe mit ca. 400 Freunden. Pünktlich zum Jubiläum erscheint auch die Festzeitschrift. Der Festausschuß, der für das Jubiläumsgeschehen sorgte, soll hier, stellvertretend für alle anderen Helfer, genannt werden: Ulli Paßmann, Peter Reckinger, Volker Adomat, Klaus Schimpke, Thorsten Grau, Hans Struppek und Arnulf Tesch.
Für den überragenden sportlichen Erfolg sorgt die erste Herrenmannschaft mit dem Aufstieg in die Oberliga. Dies wurde in der folgenden Zusammensetzung geschafft: Frank und Udo Struppek, Thorsten Grau, Klaus Schimpke, Stefan Wachholz, Marc Lenuweit, Thorsten Herzog, Martin Rathke, Wolfgang Brauckmann, Rainer Dolata und Marco Höffken. Trainer Mirco Vukovic
Gleichzeitig hat die Basketballabteilung mit 12 Mannschaften (leider ohne Damenmannschaft) ihre größte Ausdehnung erreicht. Schon jetzt lassen sich aber die Grenzen der Ausdehnung ersehen, da in der D-Jugend der Nachwuchs sehr dünn gestreut ist.


Gegenwart und Zukunft der Basketballer

1989/1991 Eine Struktur, in der die zweite Mannschaft zwei Ligen unter der ersten spielt, ist ideal.
Unsere Vorstellung ist darauf ausgerichtet, die zweite Mannschaft zu verjüngen und talentierte Jugendspieler einzubauen. Zum jetzigem Zeitpunkt ist klar, daß sich diese Idee nicht verwirklichen läßt.
In der ersten Mannschaft ist eine sehr große Fluktuation eingetreten. Nicht die erwarteten Abgänge, sondern die überraschenden Wechsel zweier Spieler, der ersten Fünf, in die Regionalliga, haben uns schwer getroffen.
An den grundsätzlichen Erwägungen ändert dies jedoch nichts. Unser Ziel muß es sein, in der Spielzeit 1991/1992 die Klasse zu erhalten. In den nächsten 3-4 Jahren muß der Aufstieg mit der ersten und zweiten Mannschaft in die nächst höhere Klasse geschafft werden. Hier gilt es eigene Kräfte zu mobilisieren. Also werden wir verstärkt Jugendliche aufbauen, um dieses ziel zu erreichen. Lücken in der Jugendarbeit sind leider bereits vorhanden.
Im weiblichen Bereich fehlen uns die Jahrgänge 1977-1981 völlig.
Im männlichen Bereich ist die Situation nicht so ausgeprägt, aber ähnlich. Ich hoffe, daß wir die Lücken schließen können um die kontinuierliche Entwicklung der Abteilung fortzuführen. Eine Zunahme der Mannschaften ist erhofft und erwünscht.
Eine Abteilung kann nicht nur aus hochklassigen Mannschaften bestehen, sondern muß einen gesunden Sockel in der Abteilung und im Verein haben. Einen Schritt in unsere Zukunft haben wir bereits getan. Uns ist es gelungen, Kinder im Grundschulalter an den Basketball heranzuführen. Die berechtigte Hoffnung besteht, daß dieser Quell lange und ausgiebig sprudeln wird.
Um unsere Jugendliche jedoch zu halten, ist auch eine entsprechend hohe Spielklasse notwendig. Falls wir diese nicht haben, werden unsere Talente alle anderen Vereine beglücken. Wer zum zehnten mal zum Wechsel aufgefordert wird, tut es auch.
Bevor ich weiter unke, möchte ich den lange erhofften Aufstieg unserer Damen erwähnen. Hier ist es gelungen, eine Mannschaft mit Perspektive aufzubauen. Ich hoffe, daß sich bald, bei dem Zulauf, den unsere Damen verzeichnen, eine zweite Damenmannschaft formiert.
Im Allgemeinen muß hier klar gesagt werden, daß uns Hallenkapazität fehlt. Abhilfe kann nur die neue Halle Bringen. Ich hoffe, daß der Verein großzügig von der Stadt bedacht wird und nicht, wie bei der dreifach Halle, mit Almosen abgespeist wird. Die Turnhalle brauchen die Gerther Vereine, nicht die Bochumer. Erfolgreich bei uns ist, daß immer mehr Mitglieder Verantwortung übernehmen, sei es als Schiedsrichter (höchste Zahl in Bochum), Trainer oder im Hintergrund, ohne aufzufallen. Mit einem Dankeschön an die Abteilung für die geleistete Arbeit möchte ich enden und wünsche dem Verein und all seinen Mitgliedern noch viele glückliche und unbeschwerte Stunden.
 
-Arnulf Tesch-

Sponsoren

AMAZON Smile TVG

Newsletter abonnieren

Anmeldung

Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!