Vorwort des Abteilungsleiters

An den Anfang dieses Berichtes setze ich unser 25jähriges Abteilungsjubiläum, das auf allen Ebenen (Turniere und Frühlingsfest ein voller Erfolg war. Dank an alle Mitwirkenden

Auf der sportlichen Seite gab es einen alles überragenden Erfolg: den Aufstieg der ersten Herren Mannschaft in die Oberliga.
Die Beteiligten: Frank und Udo Struppek, Thorsten Grau, Klaus Schimpke, Stefan Wachholz, Dirk Langner, Marc Lenuweit, Thorsten Herzog, Martin Rathke, Wolfgang Bauckmann, Rainer Dolata und Marco Höffken. Trainer Mirco Vukovic
Ein weiterer Aufstieg: die dritte Herrenmannschaft schaffte den Sprung in die erste Kreisliga.
Auch im Jahr 1989 konnten wir uns bei zwei Sponsoren für die Gestaltung von Trikots bedanken. Der dritten Herrenmannschaft stellte die DEBEKA-Versicherung (Roland Börsch) und der C-Jugend männlich die Firma WIBROL (Herr Werner Breuer) je einen Satz Trikots zur Verfügung.

1. Herrenmannschaft
Zum Ende der Saison 1988/1989 belegten wir den zweiten Tabellenplatz, damit gelang uns der lang ersehnte Aufstieg in die Basketball Oberliga. Das Saisonziel — ein guter Mittelfeldplatz — ist trotz einiger bisherigen unglücklichen Niederlagen durchaus realisierbar.
Das Team um den Neuen Coach Norbert Vogt:
Marc Lenuweit, Martin Rathke, Thorsten Herzog, Thorsten Grau, Klaus Schimpke, Stefan Wachholz, Dirk Langner, Wolfgang Bauckmann, Rainer Dolata, Marco Höffken, M. Leise und Gisbert Scheele.

2. Herrenmannschaft
Das gesetzte Ziel, der Aufstieg in die Bezirksliga, ist uns nicht gelungen, am Ende sprang für uns nur der dritte Platz heraus. In der jetzt laufenden Saison halten wir den ersten Platz. Durch den Ausfall von zwei bzw. drei Leistungsträgern am Anfang der Rückrunde sehen wir uns ernsten Problemen gegenüber. Sollten alle Spieler wieder an Bord sein, ist der langersehnte, notwendige Aufstieg zu schaffen.
Das Team: Norbert Vogt, Arnulf Tesch, Sven Kröner, Uwe Möwius, Carsten Wohlfart, Roland Börsch, Julio "Chico" Calisin, Günther Dvorak, Dietmar Backhaus, Olaf Tomaszewski und Udo Kaiser. Trainer: Günther Dvorak

3. Herrenmannschaft
Das Saisonziel der dritten Mannschaft, der Aufstieg in die erste Kreisliga wurde als Zweitplazierter erreicht. In der neuen Saison gilt es, die Klasse zu erhalten. Zur Zeit ist unser Spiel von wechselvollen Leistungen geprägt. In der Hinrunde belegen wir mit 10:12 Punkten einen Mittelfeldplatz.
Das Team: Jörg Lückenbach, Ingo Scholz, Mirko Bödecker, Arndt Severing, Christian Berk, Achim Scholz, Dirk Adomat, Volker Adomat, Ralph Kleinfeld, Kai Leißnig, Stefan Richter und Armin Arjanja. Trainer Arnulf Tesch

4. Herrenmannschaft
Aufgrund nicht beständiger Leistungen ist es uns nicht gelungen, einen oberen Tabellenplatz zu erreichen. Bei konstanter Leistung wäre einen bessere Plazierung möglich.
Das Team: Jürgen Gehring, Andreas Breidenbach, Lutz Werner, Ulrich und Ralf Paßmann, Peter Reckinger, Hans-Gerd und Uwe Labatzki, Wolfgang Hanholz, Thorsten Gieseler, Christian Stippel und Jens Urbanczyk. Trainer: Ulrich Paßmann.

 B-Jugend männlich
Sehr erfolgreich begann die Saison 1989/1990 für die männlich B-Jugend. Die Mannschaft qualifiziert sich ungeschlagen für die Teilnahme am überregionalen WBV-Pokal und konnte auch das erste Meisterschaftsspiel für sich entscheiden. In der laufenden Meisterschaftsrunde dürfte wohl kein Gegner im Kreis Bochum stark genug sein, um die Mannschaft am Gesamtsieg zu hindern.
Im Team, das auch durch Spieler aus der C-Jugend unterstützt wird, spielen: Kai Enstipp, Markus Klüner, Markus Kranz, Thomas Krause, Sven Lütkehaus, Björn Neubauer, Florian Paris, Gerald Ponatz, Matthias Ruch, St. Stein, Arndt Severing, Helge Wiemann und Markus Woitaschik. Trainer: Martin Rathke

 C1-Jugend männlich
In den weiterführenden Wettbewerben des letzten Jahres konnte nur — wie erwartet — ein Spiel gewonnen werden. In der Saison 1989/1990 wurde überlegen die Qualifikation für den WBV erreicht. Das Ziel muß das Erreichen der nächsten Runde sein. Ob die Niederlage gegen Recklinghausen egalisiert werden kann, wird sich zeigen.
Das Team: Markus Klüner, Carsten Porsche, Jan Kuhn, Sven Lohmann, Markus Woitaschik, Sven Lütkehaus, Björn Neubauer und Florian Paris. Trainer: Arnulf Tesch und Thorsten Grau

 C2-Jugend männlich
Nach anfänglichen Schwierigkeiten in der WBV-Pokal-Vorrunde hoffen wir jetzt auf einen Mittelplatz in der Basketball-Kreismeisterschaft. Dort konnten wir schon ein paar Erfolge feiern.
Das Team: Stefan Klüner, Kai Cornelius, Ansgar Voigt, Holger Paffrath, Matthias Ruch, U. Uysun, D. Kiffmeier, Nico Hahne, Daniel Bergmann, T. Herman, Tobias Mikus, Christian Stippel und S. Mette. Trainer: Jörg Lückenbach

 D-Jugend männlich
In dieser Saison konnten wir in der ersten Meisterschaftsrunde im Kreis Bochum den zweiten Tabellenplatz belegen und sind somit für die Westdeutsche Meisterschaft qualifiziert. In der zweiten Meisterschaftsrunde hoffen wir, noch besser abzuschneiden.
Das Team: Stefan Klüner, Daniel und Tim Hensel, Till Ittermann, Christian Stippel, Oliver Wöll, Tobias Mikus, Nico Hahne, Kai Cornelius, Marcus Growald, F. Hockenholz, O. Pflanz un P. Grodecki. Trainer: Marc Lenuweit

 A-Jugend weiblich
Das Problem, das meine Mannschaft und ich in dieser Saison lösen müssen, ist, daß die Spielerinnen zum Teil noch nie miteinander gespielt haben und somit — zumindest am Anfang — noch keine geschlossene Mannschaft waren. Wie gut das Potential jedoch ist, wurde zum einen durch das Erreichen der Qualifikation der Westdeutschen Meisterschaft und zum anderen durch die Spiele gegen VfL Bochum dokumentiert. In diesen Spielen — gegen eine Mannschaft, in der unter anderen auch zwei Bundesliga- und drei Landesligaspielerinnen mitspielen — konnten wir lange mithalten. Die Niederlagen geben somit keinen Anlaß zum Grübeln, sondern lassen im Gegenteil hoffen für die Zukunft. Wie diese Zukunft aussehen wird, werden wir Anfang 1990 sehen, wenn wir im Rahmen der Kreismeisterschaft wieder gegen den VfL Bochum antreten müssen.
Das Team: Melanie Bödecker, Tina Mummenthey, Melanie Korneffel, Tanja Skodda, Claudia Novak, Diana Mikus, Britta Pieperbeck, Anne Höckber und Tanja Ellmer.
Trainer: Dirk Adomat

1. Damenmannschaft
In der Saison 1989/1990 wurde im TVG mal wieder der Versuch gewagt, mit einer Damenmannschaft im Kreis Bochum zu starten. Die Zielsetzung, um den Aufstieg mitzuspielen, wurde sehr schnell durch zwei Niederlagen gegen Mitfavoriten zerschlagen. Das sich mangelnde Routine — die Spielerinnen spielen zum überwiegenden Teil das erste Mal in der Seniorenklasse — nicht nur durch spielerisches Können kompensieren läßt, wurde bei den Spielen mal wieder bewiesen. Da diese Saison zum Zeitpunkt dieses Berichtes noch nicht beendet ist, kann ich nicht sagen, ob wir in der Hinrunde genügend Erfahrung sammeln konnten, um die eine oder andere Niederlage auszubügeln. Sonst bleibt nur abzuwarten, ob wir in der nächsten Saison die Zielsetzung bewerkstelligen können.
Das Team: Susanne Nierhoff, Sabine Nierhoff, Gesa Vollmer, Tanja Skodda, Melanie Korneffel, Marion Kind, S. Heming, Mareile Dempki, Isabel Carrasco, Anne Höckber und Kirsten Gieseler. Trainer: Dirk Adomat.

B-Jugend weiblich
In dieser Saison bestritt die weibliche B-Jugend bis jetzt vier Spiele. Neben der Mannschaft des BC Langendeer, der wir in beiden Spielen weitaus überlegen waren (132:11) mußten wir auch noch gegen die Mannschaft der BG/HSC Eppendorf/BC antreten. Trotz einer sehr guten Leistung in beiden Spielen, kassierten wir zwei Niederlagen, wobei die zweite gut hätte verhindert werden können (59:74).
Das Team: Tina Mummenthey, Melanie Bödecker, Britta Pieperbeck, Claudia Novak, Silke Grau, Nicole Frehse, Tanja Ellmer, Eva Schreier und Diana Mikus. Trainer Marco Höffken

C-Jugend weiblich
Die Saison 1989/1990 verlief für die weibliche C-Jugend sehr erfolgreich. Die Mannschaft belegte den ersten Tabellenplatz und hat sich somit für den WBV-Pokal qualifiziert. Zwar verlor man das Hinspiel gegen den TC-Südpark mit sieben Punkten, so konnte man doch das Rückspiel deutlich mit 12 gewonnen werden. Die beiden anderen Spiele gegen BG Bochum wurden mit 59:30 und 54:49 gewonnen. Diese Ergebnisse lassen auf ein gutes Abschneiden beim WBV-Pokal und auf eine ebenso erfolgreiche nächste Saison hoffen.
Das Team: Claudia Krömker, Anja Schlag, Katja Mummenthey, Ilka Tomaszewski, N. Gerszewski, Simone Riepe, Melanie Schneider, Nicole John, Kristin Imort, S. Köhl und A. Vollbrecht. Trainer Olaf Tomaszewski

MINI-Basketballer
Für neue Talente ab fünf Jahren wurde ein Kindergruppe unter Leitung der erfahrenen Spieler und Übungsleiter der Basketball-Abteilung Peter Reckinger und Klaus Schimpke gegründet.
Das Training wird in der Turnhalle am Ehrenmal montags von 16.00 — 17.30 Uhr durchgeführt.

Sponsoren

AMAZON Smile TVG

Newsletter abonnieren

Anmeldung

Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!