Vorwort des Abteilungsleiters
Am Ende der Saison 1987/88 musste die zweite Herrenmannschaft absteigen. Eine Umgestaltung der Mannschaften wurde mit Erfolg vorgenommen – alle vier Herrenmannschaften liegen zurzeit im oberen Tabellendrittel.
Nun einige Highlights:

Zur Saisonvorbereitung gestaltete die Basketballabteilung zwei Senioren- und ein Jugendturnier. Gute Spiele und eine hohe Zuschauerbeteiligung trugen zum guten Gelinge dieser Veranstaltungen bei. Vielen Dank an dieser Stelle den Sponsoren Firma Hintsche und Hanholz für die Bereitstellung der Pokale.

25 Jugendliche und Senioren nahmen an einer einwöchigen Spanienfahrt teil. Für 1989 ist eine Radtour geplant.

Ergebnisse der Stadtmeisterschaften 1988:
In den männlichen Altersklassen gingen sämtliche Titel an das Heinrich-von-Kleist Gymnasium (TV Gerthe 1911 e. V.). Die weibliche Jugend wurde ebenfalls Stadtmeister und konnte sich durch einen weiteren Sieg über die Vertretung aus Ennepetal in die dritte Runde spielen. Viel Glück weiterhin!
Ein Dank an dieser Stelle an Norbert Vogt, der das Verhältnis HvK – TV Gerthe 1911 e. V. in der Sportpresse korrekt darstellt. Ich hoffe hier auf einen weiteren positiven Schuss für die gemeinsame Jugendarbeit.

Ein jahrelanges Manko, die ungenügende Anzahl von vereinsinternen Schiedsrichtern konnte beseitigt werden. „25“ Schiedsrichter stellt der TVG in der Saison 1988/89, das ist die höchste Anzahl im BBK-Bochum. Kein Grund jedoch, sich auf den Lorbeeren auszuruhen. Eine permanente Aus- und Weiterbildung muss unser Ziel bleiben. Dir Volker dazu viel Glück!

Unsere Werbeaktion für Jungen und Mädchen der Jahrgänge 1976-80 war ein voller Erfolg. Im Jahre 1989 benötigen wir weiteren Nachwuchs der Jahrgänge 1977-81. KOMMT VORBEI! WIR WARTEN!
Auch das Abschneiden der beiden Mannschaften der Jahrgänge 1976-80 ist sehr erfreulich, da sie sich bereits für die Westdeutsche Basketballmeisterschaft qualifizierten. Die weibliche A-Jugend und die männliche C-Jugend konnten sich ebenfalls qualifizieren.
Die D-Jugend offen scheiterte knapp mit drei Punkten an ihrem angepeilten Ziel, dem Erreichen der Zwischenrunde bei der WDM, genau wie im Vorjahr die beste Platzierung des BBK-Bochum.
Das Team: Markus und Stephan Klüner, Sven Adler, Sven Lütkehaus, Marcus Woitaschik, Jan Kuhn, Danial Hensel und Björn Neubauer.

1989 hat die Basketballabteilung des TV Gerthe 1911 e. V. „25-jähriges“ Bestehen. Die geplanten Aktionen zu diesem Jubiläum findet man an anderer Stelle des Blickpunktes. Vorab nur so viel: wir freuen uns über eure Teilnahme an unserem Frühlingsfest am 22. April 1989. Bringt eure Bekannten und Freunde mit.

Einen guten und erfolgreichen Saisonverlauf wünscht
Arnulf Tesch
Abteilungsleiter

Erste Herrenmannschaft
Zurzeit beleget die erste Herrenmannschaft den dritten Platz mit acht Minuspunkten. Ein Aufstieg ist leider nicht mehr zu realisieren. Der Grund unseres „schlechten“ Tabellenstandes ist zum Teil unser fehlendes „glückliches Händchen“ in den entscheidenden Situationen. Wir hoffen jedoch noch auf eine bessere Platzierung zum Ende der laufenden Saison.
Das Team: Fran und Udo Struppek, Thorsten Grau, Klaus Schimpke, Stefan Wachholz, Dirk Langner, Marc Lenuweit, Thorsten Herzog, Martin Rathke, Wolfgang Brauckmann, Rainer Dolata, Marco Höffken.
Trainer: Mirko Vukovic
Bericht Stefan Wachholz

Zweite Herrenmannschaft
Die Neuordnung der Mannschaften war für uns alle ein Erfolg. Zurzeit belegen wir den dritten Tabellenplatz, zwei Punkte hinter den beiden Erstplazierten. Wir sind voller Optimismus, den Aufstieg zu schaffen.
Das Team: Dirk Adomat, Jörg Böhmer, Olaf Tomaszewski, Julio „Chico“ Calisin, Wolfgang „Bobo“ Thiele, Uwe Möwius, Günther Dvorak, Sven Kröner und Arnulf Tesch.
Trainer: Günther Dvorak
Bericht:

Dritte Herrenmannschaft
Nach dem Abstieg in der letzten Saison aus der ersten in die zweite Kreisliga galt es für die dritte Herrenmannschaft (Vorjahr zweite Herrenmannschaft) den sofortigen Wiederaufstieg anzupeilen. Zurzeit belegen wir den zweiten Tabellenplatz (eine Saisonniederlage). Wenn wir diese eine Niederlage im Rückspiel egalisieren können, dann dürfte dem Aufstieg in die erste Kreisklasse eigentlich nichts mehr im Wege stehen.
Das Team: Stefan Richter, Ralf Kleinfeld, Volker Adomat, Andreas Konze, Achim Scholz, Andreas Brodt, Jörg Lückenbach, Roland Börsch, Kai Leißnig, Ingo Scholz, Christian Brodt, Chr. Berke.
Trainer: Arnulf Tesch
Bericht: Kai Leißnig

Vierte Herrenmannschaft
Wir belegen zurzeit den vierten Tabellenplatz. Da wir keine Aufstiegschancen mehr haben, werden wir versuchen, unserer dritten Herrenmannschaft durch weitere gute Spiele einige Steine aus dem Weg räumen zu können.
Das Team: Jürgen Gehring, Andreas Breitenbach, Lutz Werner, Jens Urbanczyk, H. Bergmann, Uli und Ralf Passmann, Jürgen und Peter Reckinger, Hans-Gerd und Uwe Labatzki und Wolfgang Hanholz.
Uli Passmann

A-Jugend männlich
Die Saison 1987/88 verlief für die männliche A-Jugend nicht gerade erfolgreich. Das gesteckte Ziel, Erreichen des zweiten Tabellenplatzes, der zur Teilnahme an der Westdeutschen Meisterschaft berechtigt, wurde nur knapp verfehlt. Das ist umso ärgerlicher, als dass man das letztendliche Ergebnis, der vierte Platz, durch fehlende mannschaftliche Geschlossenheit und durch mangelnde Organisation verschuldet wurde.
Das Team: Dirk Langner, Marco Höffken, Oliver Schulten, Andreas Konze, Sven Kröner, Stefan Richter, Achim Scholz, Dirk Schulz und Marcus Häusler.
Trainer: Norbert Vogt

C-Jugend männlich
Erhofft, aber nicht erwartet, errang die Mannschaft den Kreismeistertitel. Dieser Erfolg wurde ohne Spielverlust geschafft. In der weiterführenden Runde erwarten uns übermächtige Gegner, so dass mit einem Erfolg nicht zu rechnen ist. Wir werden uns jedoch alle Mühe geben.
Das Team: Helge Wiemann, Kai Enstipp, Matthias Ruch, Matthias Rademann, Markus Klüner, Marcus Woitaschik, Sven Lütkehaus, Jan Kuhn, Carsten Porsche, Florian Paris, Björn Neubauer.
Trainer: Volker Adomat
Bericht: Arnulf Tesch

D-Jugend männlich
Nachdem in der hinrunde der Meisterschaft zwei Spiele recht hoch verloren wurden, konnten wir in der Rückrunde alle Spiele sicher und deutlich gewinnen. Die Gründe für diese Entwicklung sind hauptsächlich in der erlangten Spielpraxis, die Mannschaft besteht zum größten Teil aus Anfängern, und der mannschaftlichen Geschlossenheit zu sehen. Somit konnten wir in der abgelaufenen Saison den zweiten Platz im Basketballkreis Bochum belegen, der zu einer Teilnahme an der Qualifikation zur Westdeutschen Meisterschaft berechtigt. Die Qualifikationsspiele werden die letzten gemeinsamen Spiele der Mannschaft sein. Danach werden die älteren Spieler die Mannschaft verlassen und am Training der C-Jugend teilnehmen. Die verbleibenden Spieler werden mit den vielen neu hinzugekommenen die Mannschaft für die nächste Saison bilden. Diese „Neuen“ verdanken wir hauptsächlich einer Zusammenarbeit mit der Grundschule Haydnstraße, die es uns ermöglicht hat, eine Basketball AG anzubieten. Insgesamt also ein erfreulicher Ausblick für die kommende Saison.
Das Team: Kai Cornelius, Daniel Hensel, Oliver Wöll, I. Hesse, Sven Lohmann, Ansgar Voigt, Daniel Kiffmeier, A. Pohlmann, Niko Hahne, St. Trivisani, Stefan Klüner

A-Jugend weiblich
Man kann alles in allem von einer guten Saison reden. Wir wurden Zweitplazierte bei den Kreismeisterschaften und konnten somit an der Qualifikation zur Westdeutschen Meisterschaft teilnahmen, An dieser Qualifikation scheiterten wir dann wegen fehlender Nervenstärke. Wir verloren die Spiele nicht, weil die anderen Mannschaften besser waren, sondern weil wir, wie man es so schön sagt, über unsere eigenen Füße stolperten. Die Lösung des Problems liegt wahrscheinlich darin, dass die Mannschaften im Kreis, bis auf einen übermächtigen Gegner, alles relativ leichte Gegner waren, so dass ganz einfach die Erfahrung bei uns fehlt, gegen gleichstarke Gegner zu gewinnen. Wir glauben jedoch, dass bis zur nächsten Saison alle Probleme beseitigt sind und wir bei solchen Entscheidungen besser abschneiden.
Das Team: Susanne Heming, Dörte Vollmer, Tamja Skoddda, Melanie Korneffel, Marion Kind, Kirsten Gieseler, Mareile Dempki, Isabel Carrasco, Anne Höckber
Trainer und Bericht: Dirk Adomat

B-Jugend weiblich
Diese Saison bestand für die B-Jugend aus insgesamt vier Spielen. Nur noch zwei andere Mannschaften befanden sich in unserer Gruppe. Ergebnis: 2 Spiele verloren gegen BG Eppendorf/BC 74 Bochum, zwei Spiele gewonnen gegen VfL Bochum.
Weitere Erfolge konnten wir bei Spielen gegen die A-Jugend des TVG verzeichnen. Beim A-Jugend-Turnier im August 1988 erreichten wir den ersten Platz, trotzdem wir nur mit sechs Spielerinnen antraten.
Das Team: Melanie Bödecker, Julia Droste, Tanja Ellmer, Heike Feith, Nicole Frehse, Silke Grau, Diana Mikus, Tina Mummenthey, Claudia Nowak und Britta Pieperbeck.
Trainer: Thorsten Grau
Bericht:

C-Jugend weiblich
In der Hinrunde der Leistungsliga 1988/89 der weiblichen C-Jugend belegte unsere Mannschaft mit 6:6 Punkten und 381:347 Körben den fünften Platz von neun Mannschaften. Dieses mittelmäßige Ergebnis liegt einerseits an den uns spielerisch überlegenen Mannschaften des TSV Hagen und der Bero Oberhausen, andererseits an den häufigen Ausfällen der Spieler durch Krankheit. Wir hoffen, dass in der Rückrunde bei vollem Einsatz der Spieler wieder ein besseres Ergebnis erzielt werden kann.
Das Team: Melanie Bödecker, Nicole Frehse, Heike Feith, Claudia Nowak, Britta Pieperbeck, Tanja Ellmer, Ilka Tomaszewski, Nicole John, Katja Mummenthey, Anja Schlag
Trainer: Thorsten Grau
Bericht: Heike Feith

D-Jugend weiblich
Leider konnten wir in dieser Saison nur zwei Meisterschaftsspiele austragen, da in dieser Altersklasse nur zwei Mannschaften  gemeldet waren. Somit erhielten die Mädchen die nötige Spielpraxis hauptsächlich bei Spielen in der C-Jugendmannschaft. Dass sich diese Maßnahme ausgezahlt hat, zeigten die Spielerinnen dann im zweiten Meisterschaftsspiel. Hatten wir das erste noch hoch verloren, so konnten wir das Rückspiel nach einer starken zweiten Halbzeit mit zehn Punkten gewinnen. Das Ergebnis ist noch bemerkenswerter, wenn man weiß, dass seit Jahren keine Mädchenmannschaft des TVG gegen den HSC Eppendorf gewinnen konnte. Nach der Westdeutschen Meisterschaft wird die Mannschaft komplett in die C-Jugend wechseln.
Das Team: Nicole John, Claudia Krömker, Simone Riepe, Melanie Schneider, C. Heming, Kristin Imort, Nadine Gerszewski, Ilka Tomaszewski, Katja Mummenthey
Trainer: Marc Lenuweit
Bericht: Olaf Tomaszewski

Sponsoren

AMAZON Smile TVG

Newsletter abonnieren

Anmeldung

Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!