Die Saison 1987/88 lief problemlos ab.
Die erste Herrenmannschaft konnte sich im zweiten Jahr in der Landesliga auf den erfreulichen dritten Platz setzen. Während die Vierte ebenfalls an den Play-Off-Runden beteiligt5 ist, befindet sich die zweite Herrenmannschaft in Abstiegsnot. Die Dritte Herrenmannschaft nimmt einen erfreulichen Mittelplatz ein.
Für den Ablauf der Saison zeigte sich Klaus Schimpke nunmehr im dritten Jahr verantwortlich.
Eine Schwierige Aufgabe hatte Thorsten Grau als Jugendwart zu bewältigen, was ihm ebenfalls gut gelungen ist. Nicht nur, dass der Spielbetrieb gut läuft, auch die Jugendarbeit wird noch mehr aktiviert. Zurzeit wird eine neue D-Jugend (Jahrgänge 1977/78) zusammengestellt. Dies ist unbedingt notwendig, um kontinuierlich weiterarbeiten zu können.
Ein weiterer Traum der Basketballer ist in Erfüllung gegangen – mit dem „Korbleger“ hat die Basketballabteilung eine eigene Zeitung, die immerhin schon bei der fünften Ausgabe angelangt ist. Hierfür zeichnet Pit Reckinger verantwortlich.
Hier wieder ein Nachtrag zur Saison 1986/87:
Die dritte Mannschaft stieg in die erste Kreisklasse auf.
Das Team: Jörg Böhmer, Julio Calisin, Wolfgang Thiele, Günther Dvorak, Jörg Lückenbach, Norbert Vogt, Andreas Brodt, Friedrich Wilhelm Kivelitz, Marc Lenuweit, Helmut Esser und Martin Rathke

  1. Die D-Jugend männlich konnte sich bei der Westdeutschen Meisterschaft über die Qualifikation in die Vorrunde spielen, wo sie dann leider ausschied. Die Mannschaft erreichte aber die weiteste Platzierung innerhalb des Bochumer Kreises.
    Es spielten: Kai Enstipp, Marc Hause, Markus Klüner, Sven Lütkehaus, Maurice Michels, Matthias Rademann, Matthias Ruch, Tillmann Schmidt, Helge Wiemann, Marcus Woitaschik und Volker Jaedicke.
  2. Die D-Jugend weiblich erreichte wie in der Saison 1985/86 den hervorragenden fünften Platz.
    Die Mannschaft: Sandra Adler, Melanie Bödecker, Tanja Ellmer, Nicole Frehse, Nina Keruth, Claudia Nowak, Heike Faith, Katja Spieler, Britta und Frauke Pieperbeck.
    Für den weiteren Verlauf wünsche ich den Mannschaften viel Spaß und last not least Erfolg.
    Arnulf Tesch

1. Herrenmannschaft
Die Basketballabteilung ist bemüht, mit einer kontinuierlich aufbauenden Nachwuchsarbeit über Jahre hinaus Ziele zu setzen. Dies erfordert Geduld und viel Stehvermögen. Als Aushängeschild unserer Abteilung gilt natürlich unsere 1. Herren. Cor zwei Jahren ist sie von der Bezirksliga in die Landesliga aufgestiegen. Im letzten Jahr hat sie mit einem Mittelplatz die Klasse erhalten und steht derzeit in der Landesliga auf dem dritten Tabellenplatz. Das Durchschnittsalter beträgt gerade 21 Jahre; das Leistungsvermögen der Mannschaft ist sicherlich noch nicht ausgeschöpft. Ziel in diesem Jahr ist es, in den noch ausstehenden Spielen den dritten Tabellenplatz zu festigen. Allein mit Ehrgeiz und jugendlichem Elan lassen sich jedoch keine Wunderdinge vollbringen. Ein Team muss gefördert werden.
Dies fängt beim Trainer an. Mit Mirco Vukovic ist es der Abteilung gelungen, einen Sportlehrer für sich zu gewinnen, der viel Erfahrung mitbringt. Bei dreimaligem Training in der Woche hat sich die Belastung für jeden von uns Spielern erhöht, und an der Technikverbesserung sowie dem taktischem Spielverhalten wird weiter gearbeitet. Positiv ist auch, dass viele unserer Übungsleiter Anregungen unseres Trainers für ihre Arbeit mit dem Nachwuchs nutzen.
Das Spielerpotential ist für das Leistungsvermögen einer Mannschaft wesentlich. In dieser Saison verstärkten die Brüder Udo und Frank Struppek vom Regionalligisten VfL Bochum unsere erste Mannschaft. Als Fazit kann man derzeit mit der Entwicklung der ersten Mannschaft zufrieden sein. Zu große Euphorie schadet sicherlich, zumal gerade bei einem jungen Team Rückschläge nicht auszuschließen sind. Schön wäre es sicherlich auch, wenn sich viele Vereinsmitglieder für unsere Bemühungen interessierten und bei Wochenendspielen zu Gast wären. Hierzu sind alle herzlich eingeladen.
Zum Kader der ersten Mannschaft gehören:
Thorsten Grau, Klaus Schimpke, Jürgen Gehring, Stefan Wachholz, Dirk Langner, Udo und Frank Struppek, Marc Lenuweit, Uwe Mövius, Thorsten Herzog, Marcus Kozitza, Martin Rathke und Peter Gutberg. Trainer: Mirco Vukovic
Bericht: Stefan Wachholz

2. Herrenmannschaft
Es fällt mir schwer, einen Bericht zu schreiben, wenn die Saison noch nicht vorbei ist, man kann nämlich nur spekulieren. Aber sie es drum.
Diese Saison läuft für die zweite Herrenmannschaft schlecht. Mit nur vier Punkten auf der Habenseite liegen wir zurzeit auf einem abstiegsgefährdeten Platz. Die Gründe dafür sind vielschichtig. So können wir z. B. nicht immer mit der kompletten Mannschaft antreten, denn die Trainingsmoral einiger Spieler lässt leider zu Wünschen übrig – andere wiederum können aus Termingründen nicht erscheinen etc. Trotzdem werden wir um den Klassenerhalt kämpfen, damit wir in der nächsten Saison noch in der ersten Kreisliga spielen können – aber hoffentlich mit einer Mannschaft, die nicht mehr mit diesen Problemen zu kämpfen hat.
Die Spieler: Dirk und Volker Adomat, Roland Börsch, Udo Kaiser, Ralf Kleinfeld, Kai Leißnig, Jörg Lückenbach, Ingo und Achim Scholz, Arnulf Tesch und Olaf Tomaszewski.

3. Herrenmannschaft
Der zweite Platz in der vorangegangenen Saison brachte uns den Aufstieg in die erste Kreisliga. Wir hatten uns vorgenommen auch dort „in alter Frische“ mitzumischen.
Die Mannschaft, bestehend aus „Bobo“ Thiele, Jörg Böhmer, Dietmar Backhaus, „Cheeky“ Calisin, Günther Dvorak, Magnus Rohde, Andreas Brodt, Norbert Vogt und den Jugendspielern Christian Brodt, Sven Kröner und Stefan Richter, berechtigte zu einem Optimismus, der sich aber schnell als nicht zu realisieren erwies. Zwar hatten wir einige gute Spiele, in denen wir unsere Routine ausspielen konnten und auch etwas von der „alten Verbissenheit“ da war, aber leider konnten wir während der gesamten Saison nie mit der kompletten Mannschaft antreten, immer gab es Ausfälle, die dies vereitelten – eigentlich schade, denn solch eine Mannschaft bekommt man nicht alle tage. Wir sollten daran festhalten und  es besser machen.
Nachtrag: Trotz dieser widrigen Umstände erreichten wir einen Mittelplatz, wenn auch keinen der oberen.
Norbert Vogt

4. Herrenmannschaft
Zwar waren wir im letzten Jahr Herbstmeister, aber knapp vor dem Aufstieg wwurden wir abgefangen. Nicht müde werdend haben wir in dieser Saison die Aufstiegsrunde erreicht; mit etwas Glück können wir die Meisterschaft noch einmal spannend machen. Mit viel Zuversicht das Team: Jens Urbanczyk, Ralf Passmann, Uwe und Hans-Gerd Labatzki, Lutz Werner, Andreas Breitenbach, Wolfgang Hanholz,
Uli Passmann

1. Damenmannschaft
Es gibt auch eine Basketball-Damenmannschaft! Wir spielen in der Kreisliga. Zur Mannschaft gehören: Britta Gottschalk, Christine Lehmann, Jutta Licht, Sabine Höppner, Angela Kleinken, Antje Feldhaus, Susanne Heming, Dörte Vollmer, Susanne Haake, Heike Balz und Susanne Hoffmann.
Trotz der normalerweise ausreichenden Anzahl der Spielerinnen haben wir in der noch laufenden Saison fast immer Probleme, genügend Spielerinnen aufstellen zu können. Dieses ist oft krankheitsbedingt und auch auf berufliche Gründe zurückzuführen. Wir haben uns dennoch ganz gut im Mittelfeld gehalten.
Ob es eine nächste Spielsaison für die jetzige Damenmannschaft geben wird, hängt von einigen Faktoren ab. Auf jeden Fall werden alle weiterhin Basketball spielen, auch wenn man sich für eine Hobbymannschaft entscheiden sollte, die Freundschaftsspiele austrägt.
Aber, über jede interessierte Spielerin und „neuen Zuwachs“ freuen wir uns.
Susanne Hoffmann

B-Jugend / weiblich
Unsere Mädchenmannschaft geht in dieser Saison bereits in ihr drittes Spieljahr. Durch eine kontinuierliche Arbeit von Trainer Helmut Esser wurde aus einer Vielzahl von Hobby-Basketballerinnen der Heinrich-von-Kleist-Schule ein Vereinsteam aufgebaut. In diesem Jahr musste der langjährige Übungsleiter aus beruflichen Gründen ausscheiden. Um den Meisterschaftsbetrieb fortzusetzen, entschloss ich mich kurzerhand, die Arbeit meines Vorgängers zu übernehmen.
Da alle beteiligten an einem guten Gelingen interessiert waren, ist für mich diese Zusammenarbeit mit diesem sympathischen Team auch nicht allzu schwierig.
Nach Abschluss aller Spiele gegen fünf weitere Konkurrenten belegten wir erfreulicherweise den zweiten Tabellenplatz. In den derzeit auszuspielenden Play-Off-Runden hoffen wir, uns für das Finale zu qualifizieren.
Zum Team gehören:
Melanie Korneffel, Tanja Skodda, Isabel Carrasco, Kirsten Gieseler, Anne Höckber, Gesa Vollmer, Barbara Stumpe, Sabine Greulich, Mareile Dempki und Isabel Lagares.
Stefan Wachholz

C-Jugend / weiblich
In der Saison 1987/88 ließ der TV Gerthe erstmals eine Mannschaft in der WBV-Leistungsliga starten. Das Ergebnis zur Hälfte der Saison ist leider sehr ernüchternd. Unsere Mannschaft steht mit 0:14 Punkten und 218:538 punkten an sechster und letzter Stelle in der Tabelle. Dies ist darum so enttäuschend, weil in der Gruppe drei Mannschaften mitspielen, die bestenfalls gleichwertig sind. Gründe für die bisherigen Niederlagen sind hauptsächlich fehlende konstante Leistung, mangelnde Erfahrung und zum Teil auch Verletzungspech. In den letzten drei Spielen gegen die genannten Mannschaften hoffen wir, zumindest ein Spiel zu gewinnen. Es gibt aber auch einige Lichtblicke in dieser Saison. Das ist zum einen die gelungene Neuformierung der Mannschaft, die sich auch der alten C- und D-Jugend zusammengesetzt hat, und zum anderen gehört aber auch die erfreulich hohe Beteiligung am Training dazu, an der sich manche Senioren Mannschaften ein Beispiel nehmen könnten.
Es gab auch einen sportlichen Erfolg, der allerdings nicht auf Vereinsebene liegt. Die Mädchen starteten als C-Jugend für die Heinrich-von-Kleist-Schule auf den Stadtmeisterschaften und konnten dort den ersten Platz erreichen.
Zur Mannschaft gehören:
Sandra Adler, Melanie Bödecker, Julia Droste, Tina Mummenthey, Heike Faith, Nicole Frehse, Silke Grau, Tanja Ellmer, Diana Mikus, Claudia Nowak, Britta und Frauke Pieperbeck sowie Katja Spieler
Thorsten Grau

A-Jugend / männlich
Die Spiele der männlichen A-Jugend waren durchweg kampfbetont, wobei sich Martin Radtke, Olaf Tomaszewski, Thorsten Herzog und Dirk Langner besonders bewährten. Sie sind durch ihren Einsatz in der ersten oder zweiten Herrenmannschaft als Spieler gereift.
Dennoch hat sich das Ausscheiden von Stefan Wachholz, Gisbert Scheele und Holger Severing eine große Lücke hinterlassen, die nicht so einfach durch Hinzunahmen jüngerer Spieler zu schließen ist. Es fehlen vor allem „sichere Werfer“.
Allerdings erlaubte uns die personelle Besetzung mit relativ vielen „langen Leuten“, dass wir während der Saison viele unterschiedliche Mannschaftsaufstellungen ausprobieren konnten und mit dem taktischem Konzept und unserer Spielweise generell zufrieden sind. Dies wird auch durch das Ergebnis, den zweiten Platz, bestätigt. Für die nächste Saison erwarte ich einen Leistungsanstieg, vorausgesetzt alle Spieler bleiben dabei.
Die Mannschaft besteht im Augenblick aus:
Dirk Langner, Olaf Tomaszewski, Martin Rathke, Thorsten Herzog, Achim Scholz, Jörg Lückenbach, Sven Kröner, Oliver Schulten, Marcus Häusler, Stefan Richter, Andreas Konze, Dirk Schulz, Christian Brodt und Armin Arania.
Morbert Vogt

C-Jugend / männlich
Die Mannschaft konnte im Jahre ‚87 den zweiten Platz belegen. Lediglich zwei Spiele gingen verloren – ein schöner Erfolg, der hoffen lässt!
Zusammen schwitzten:
Markus Klüner, Sven Lütkehaus, Helge Wiemann, Kai Enstipp, Gerald Ponath, Markus Kranz, Arndt Severing, Matthias Ruch, Marcus Woitschik, Maurice Michels und Thomas Krause.

D-Jugend / männlich
Nach dem dritten Platz in der Saison 1986/87 wurde jetzt der erste Platz (Kreismeistertitel) errungen. Ohne ein Spiel zu verlieren, mit Ergebnissen wie 115:9 / 137:14, wurde das Ziel souverän erreicht. Dies ist doch wohl ein schöner Erfolg! Wie er zu bewerten ist, wird sich bei der Westdeutschen Meisterschaft herausstellen. Ein Spieltag, der 17.04.1988, wird im Schulzentrum Gerthe ausgetragen werden.
Auf ein erfolgreiches Abschneiden hoffen:
Markus und Stefan Klüner, Sven Adler, Sven Lütkehaus, Marcus Woitaschik, Jan Kuhn, Sven Lohmann, Volker Jaedicke, Daniel Hensel und Andreas Voigt.

Sponsoren

AMAZON Smile TVG

Newsletter abonnieren

Anmeldung

Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!